Fehlerseiten wollen nicht......

#1
Hallo Forum,

nun ich hab bei mir ein paar User auf dem Server gesperrt. Geht man nun auf deren Seiten Kommt ja das "Forbidden".

Ich möchte aber nicht das dort das "Forbidden" kommt sondern ein Text von mir.

Da ist mir der gedanke gekommen, das man das ja mit Fehlerseiten lösen kann. Nur will der Apache das einfach nicht machen.

Kann mir hier mal bitte jemand auf die Sprünge helfen?
 

Till

Administrator
#2
Wenn Die User auf dem Server gesperrt sind, kommt Apache auch nicht mehr an die Fehlerseiten ran, da diese auch unterhalb des gesperrten Verzeichnisses liegen.

Die einzige Lösung die mir da im Moment einfällt ist, dass Du ISPConfig umprogrammierst so dass gesperrte Domains auf einen anderen Vhost umgeleitete werden und von dort dann die Seite mit dem Text geladen wird.
 

planet_fox

Super-Moderator
#3
wer es nicht möglich das du ne weiterletung machst auf

404.domän.de ---> gesperrt .

oder du legst ne index.html in das betreffende verzeichnis und nimmst die schreibrechte für alle anderen dann kann man die seite nicht löschen
 
#4
Hab die Lösung..

nix umprogrammieren von ISP, einfach nur dem Apachen von hinten durch den Rücken ins Auge schießen....

die Lösung liegt in den Globalen Fehlerseiten des Apache in

/usr/share/apache2/error/

Die jeweilige Errorseite modifizieren und in der /includes Header und Footer anpassen.

Fertig.

Jetzt kommt auch bei Forbidden => die Präsenz ist nicht zu erreichen, bitte enden Sie sich an den Support........

Rene
 

Werbung