Generierte Apache-Config für ipv4 + ipv6 Adressen

#1
Hallo,
gibt es einen Grund, warum beim Verwenden von ipv4 und ipv6 Adressen jeweils für jede Adress-Familie ein Konfig-Block
angelegt wird? Das macht es nicht übersichtlicher. Wäre ein gemeinsamer Block

<VirtualHost ipv4-Adresse:80 [ipv6-Adresse]:80>
..... config ....
</VirtualHost>
nicht schöner|besser|übersichtlicher ???

Grüße,
Tom.
 
#2
Hallo Tom,
"übersichtlicher" ist relativ. Man wühlt ja bei einem verwalteten System nicht mehr unbedingt in den Konfig-Dateien. Ansonsten könnte man es sicher zusammenschreiben es sei denn, man möchte - was bei IPv6 Adressen ja denkbar ist - ein unterschiedliches Handling für IPv6 machen. Evtl. ist das aber auch Apache spezifisch, da bei Nginx die Listen Direktiven alle in einem Server Block stehen.
Gruß
 

Werbung

Top