Hooks, Plugins - ich möchte helfen.

Dieses Thema im Forum "Feature Requests" wurde erstellt von lotherk, 24. Feb. 2010.

  1. lotherk

    lotherk New Member

    Hallo liebe ISPConfig Gemeinde.

    Vorab möchte ich dem ISPConfig ein großes Lob für Ihr Werk aussprechen.

    Ich bin nun schon seit mehreren Jahren im Hosting Bereich tätig. Dies begrenzt sich zwar auf nur wenige Kunden, jedoch möchte ich den Komfort großer Hoster nachstellen können.

    Da ich ein großer OpenSource Fan bin, begrüße ich natürlich Projekte wie ISPConfig!

    Aber nun zum eigentlichen Thema, welches sich ausschließlich um ISPConfig 3 dreht.

    Ich habe in der Vergangenheit lange mit dem Gedanken gespielt, mir selbst ein "ISPConfig" zu schreiben habe das jedoch aus Zeitmangel nie angefangen.

    ISPConfig befriedigt auch, so wie es ist, fast vollständig all meine Bedürfnisse. Leider nur fast.

    Ich habe da z. B. einen, mehr oder weniger, speziellen Fall nämlich, dass ich statt eines Benutzernamens in Buchstaben lieber Benutzernamen in Form von Kundennummern verwende.

    Ich habe auch einen bestimmten Nummernkreis, beginnend bei 2068500.
    Da ich zu faul bin, mir die nächste Kundennummer "ab zu gucken" (und da die Sortiermöglichkeit der Spalten anscheinend (noch) nicht implementiert ist) habe ich ISPConfig ein bißchen auf meine eigenen Bedürfnisse angepasst. Bisher nicht viel, nur eben das er mir das Username Feld eines Kunden automatisch mit der nächst höheren Kundennummer anzeigt.

    Natürlich ist dieser Hack nach einem Update von ISPConfig weg und ein update_from_svn.sh hat eine Fehlermeldung gebracht, die von mir angelegte Tabelle würde nicht exisitieren, außerdem hat es meine Daten zur hälfte gelöscht (komplette sys_user, mail_* - sys_group, clients blieben unangetastet).

    Da ich vorher ein Backup gemacht habe, war dies nicht so tragisch - jedoch stellt es mich nun vor die Frage, ob es für mich in meinem Fall generell möglich ist, in der Zukunft updaten zu können.

    Mir missfällt es auch, dass man bei dem Anlegen eines FTP Benutzers einen frei wählbaren Pfad als RootDirectory angeben kann. Das ist, wenn man nur als Administrator die FTP Benutzer der Kunden pflegt, nicht arg schlimm, da man selber darauf achtet, nicht z. B. / als Verzeichnis freizugeben. Möchte man jedoch seinen Kunden die Möglichkeit bieten, eigenständig FTP Benutzer anzulegen (in meinem Fall möchte ich das), kann ich das aus Sicherheitsgründen nicht.

    Es ist eigentlich ganz einfach, man gibt den Rootpfad des _clients_, nicht der webseite! vor und der Kunde darf an diesen seinen gewünschten Pfad hängen.

    Also:
    /var/www/clients/2068503/ - kann nicht verändert werden (sollte gar nicht erst in der Anzeige erscheinen sondern der eingegeben Pfad relativ zu diesem setzen.

    Natürlich hat jeder Hoster seine eigenen Vorstellungen und "special needs", diese sind aktuell (zumindest mir nicht bekannt wie) nicht umsetzbar außer einen quasi-Fork von ISPConfig zu erstellen. Das möchte man ja nicht.

    Ich möchte hier auch keinen Feature Request starten für die Möglichkeit von Hooks (User wurde angelegt, Domain wurde angelegt, etc.) und Plugins, sondern mich zur Verfügung stellen, diese Features zu implementieren.

    Ich schreibe nebenbei an einem Java FrameWork mit Plugin und Hook support und möchte auch für dieses ein ISPConfig Plugin schreiben, um meine Kunden von meiner Software aus verwalten zu können. Aber das ist noch ein anderes Thema. ;-) (Hierfür muss unbedingt das remoteframework fertig werden - wobei ich auch gerne helfen würde)

    Ich würde mich über weitere Informationen, besonders von Till, sehr freuen.

    Gruß
    Konrad
     
  2. lotherk

    lotherk New Member

    Nun, mir ist nun aufgefallen, dass es Plugins und Hooks schon gibt. ;-)

    Gibt es eine Dokumentation darüber? Ich habe nichts gefunden.
     
  3. Till

    Till Administrator

    ISPConfig is komplett event und plugin basiert, Du kannst also einfech durch erstellen neuer Plugins die Funktionalität belibig ändern. Deine obigen Aussagen sind somit nicht zutreffend.

    Bzgl. der Plugins gibt es keine Doku, außer dem was ich im englischen Developer Forum geschrieben habe. Am einfachst Du siehst Dir mal die bestehenden Plugins an, sind alle dokumentiert.

    Dann logge Dich doch mal als Kunde ein und schon wirst Du sehen, das Kunden das ja garnicht selber machen können. Sondern nur als Administrator kannst Du einen beliebigen Pfad angeben, und das ist ja auch gut so.
     

Diese Seite empfehlen