http proxy

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von Dy0nisus, 27. Jan. 2008.

  1. Dy0nisus

    Dy0nisus New Member

  2. Till

    Till Administrator

    Hast Du den neuen vhost Bereich in der apache Konfiguration wirklich vor den shared IP Bereich gesetzt. Sieh bitte nochmal alles durch, wenn Du mehr als eine sharedIP Definition findest, kannst Du die duplikate löschen und den neuen vhost vor den allerersten Eintrag schreiben.
     
  3. Dy0nisus

    Dy0nisus New Member

    Guten Morgen Till,

    ich habe mir alles noch mal angesehen. es sieht alles richtig aus. sharedip - Einträge gibt es nur in der apache2.conf, hinter dem neuen vhost für den Proxy (es ist ein Document - Eintrag) und in der Vhosts_ISPConfig.conf ein Vhost an erster Stelle.

    Ich poste hier einfach mal alle Aenderungen, vielleicht bin ja einfach zu bloed?!

    apache2.conf:

    Code:
    NameVirtualHost *
    <VirtualHost *>
            ServerName login.domain.de
            DocumentRoot /var/www/
            ProxyRequests Off
    
            <Proxy *>
              Order deny,allow
              Allow from all
            </Proxy>
    
            ProxyPass / https://www.domain.de:81/
            ProxyPassReverse / https://www.domain.de:81/
            SSLProxyEngine on
           AllowCONNECT 81
    </VirtualHost>
    
    
    # Include the virtual host configurations:
    Include /etc/apache2/sites-enabled/
    
    <Directory /var/www/sharedip>
        Options +Includes -Indexes
        AllowOverride None
        AllowOverride Indexes AuthConfig Limit FileInfo
        Order allow,deny
        Allow from all
        <Files ~ "^\.ht">
        Deny from all
        </Files>
    </Directory>
    
    config.inc.php:

    Code:
    //if(isset($_SERVER['HTTP_HOST'])){
    //  $go_info["server"]["server_url"] = 'https://'.$_SERVER['HTTP_HOST'];
    //} else {
      $go_info["server"]["server_url"] = "http://login.domain.de";
    //}
    
    Vhosts_ISPConfig.conf:

    Code:
    NameVirtualHost 85.214.35.115:80
    <VirtualHost 85.214.35.115:80>
      ServerName localhost
      ServerAdmin root@localhost
      DocumentRoot /var/www/sharedip
    </VirtualHost>
    
    Module sind auch alle geladen.

    Ich hoffe das hilft dir eventuell weiter, meinen Fehler zu entdecken!
     
  4. Dy0nisus

    Dy0nisus New Member

  5. Till

    Till Administrator

    das sollte eigentlich kein Problem sein.

    Kommentier bitte mal testweise den sharedip vhost aus (aber nicht die namevirtualhost direktive).
     
  6. Dy0nisus

    Dy0nisus New Member

    Hab ich gemacht. Bekomme immer noch die sharedip - Seite. Steht sonst
    in irgendeiner anderen Datei noch eine Definition dafür?
     
  7. Till

    Till Administrator

    Ja, scheinbar schon. Sieh bitte nochmal alle apache config Dateein durch, damit werden wir dann wohl auch das Problem lösen.
     
  8. Dy0nisus

    Dy0nisus New Member

    Ich habe ein grep -n sharedip auf die dateien

    1. apache2.conf
    2. httpd.conf
    3. vhosts/Vhosts_ispconfig.conf

    gemacht.

    Resultate:

    1. der auskommentierte Eintrag
    2. kein Fund
    3. der vhost mit dem Document-root /var/www/sharedip

    Ansonsten gibt es ja keine config - Dateien von apache, richtig?
    sites-enabled ist auch auskommentiert.

    Ich glaube das

    hatte ich eben flasch verstanden. Hatte die Document - Direktive in der apache2.conf auskommentiert. Nun habe ich in vhosts/Vhosts_ispconfig.conf den vhost auskommentiert und bekomme beim aufruf von login.domain.de die seite von www.domain.de.

    Demzufolge ignoriert er den in der apache2.conf eingetragenen vhost für den Proxy?!
     
  9. Till

    Till Administrator

    Versuch mal:

    NameVirtualHost *
    <VirtualHost *>

    durch:

    NameVirtualHost 85.214.35.115:80
    <VirtualHost 85.214.35.115:80>

    Bei deinem proxy host zu ersetzen.
     
  10. Dy0nisus

    Dy0nisus New Member

    das hat zur folge, dass der prox funktioniert. allerdings auch für alle nicht existenten domains. also quasi ein ersatz für die sharedip geschichte ist .. das wollte ich allerdings auch nicht ^^

    ich steig da so langsam gar nicht mehr durch :(
     
  11. Dy0nisus

    Dy0nisus New Member

    und eine domain login.domain.de muß ich ja nicht erst anlegen oder? Also im DNSManager.
     
  12. Dy0nisus

    Dy0nisus New Member

    Ok kleines update:

    Ich habe nun mal in ispconfig ein neues web angelegt: login.domain.de

    Ich habe im Apache Direktiven Feld die Definitionen für den Proxy reingeschrieben.

    Nun gehts :)

    Danke für Deine Mühen, Till.

    Nun fänd ich es noch intressant, ob man das auch ssl verschlüsselt machen kann ... denn die Verbindung Browser - Apache ist ja nun unverschlüsselt. was ich meine ist:

    https://login.domain.de und dann via proxy auf den ispconfig apache?

    Ja geht, habe auf der IP keine weiteren SSL - Webs ... einfach im ISPConfig Manager ssl aktiviert, ein Zertifikat erzeug ... wunderbar ... ich bin begeistert!
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Feb. 2008
  13. Andre

    Andre New Member

    Hallo DyOnisus

    ich hänge gerade am gleichen Ort, hast du noch die lösung für die vhosts/Vhosts_ispconfig.conf; der erste oberste Teil ist
    Code:
    NameVirtualHost 212.174.83.34:80
    <VirtualHost 212.174.83.34:80>
      ServerName localhost
      ServerAdmin [EMAIL="root@localhost"]root@localhost[/EMAIL]
      DocumentRoot /var/www/sharedip
    </VirtualHost>
    
    ich habe eine neue Web angelegt inklusive der DNS.
    Nun habe ich aber Wilkommen neue web -ist klar warum.

    Ich kann nur mit der standart ip:81 auf den server zugreifen, habe aber dort Eigenschaften und Dienste nicht mehr.

    Gruss
     
  14. Dy0nisus

    Dy0nisus New Member

    Hallo Andre,

    ich habe das ganze so gelöst:

    1. Neues web angelegt, mit host=login und domain=domain.de
    2. Im Apache Direktiven Feld des neuen Webs folgendes eingefügt:

    Code:
    ProxyRequests Off
            <Proxy *>
              Order deny,allow
             Allow from all
           </Proxy>
            ProxyPass / [URL]https://www.domain.de:81/[/URL]
            ProxyPassReverse / [URL]https://www.domain.de:81/[/URL]
            SSLProxyEngine on
            AllowCONNECT 81
    
    Nun solltest du über http://login.domain.de auf das ISPConfig-Panel zugreifen können. Wenn du das ganze über https machen willst, kannst du einfach im Web-Manager ein SSL-Zertifikat erzeugen.

    Wenn du noch Hilfe brauchst, gib gerne BEscheid!

    Grüße
    Dennis
     
  15. Andre

    Andre New Member

    Hi Dennis

    Hab vielen Dank, das läuft, super!

    Gruss Andre
     
  16. Andre

    Andre New Member

    Hallo

    Mir ist aufgefallen, dass wenn ich eine Veränderung egal ob ein neue Datenbank in einem anderen Reseller mache.

    ISPConfig überschreibt mir immer die VirtualHost in /etc/apache2/vhosts/Vhosts_ispconfig.conf .

    Wie kann ich dies übergehen.

    Gruss
     
  17. Till

    Till Administrator

    Das ist normal und korrekt so. Die Dateo Vhost_ispconfig.conf darf nicht manuell geändert werden, deshalb musst Du die Änderungen ja auch in das apache Direktiven Feld der Webseite einfügen.
     
  18. Andre

    Andre New Member

    Danke Till

    habe noch soeben das apache Direktiven Feld feld kennengelernt, ich habe noch nicht damit gearbeitet und bei der Angabe von Dennis übersehen, jetzt läuft es.

    Da ist noch die eine sache mit der PHPMYADMIN, ich kann die rechte nur verändern der einzelnen z.B. web1db1 wenn ich die Proxy wieder rausnehme und über das interne 81 gehe.
    Ebenso kann ich auf EXIT oder NEU ANMELDEN Klicken in der MySQL Datenbank da kommt nur neu laden.

    Ich habe schon bei MySQL ein Hägchen gemacht ohne erfolg!

    Was mache ich hier falsch!!!

    Andre
     
  19. Till

    Till Administrator

    Schau mal in der config Datei von phpmyadmin nach, vielleicht nimmt er dort einen falschen Pfad oder eine falsche URL.
     
  20. Andre

    Andre New Member

    Hallo Till

    ich hab die /phpmyadmin/config.inc.php mal durchstöpert, der hier

    include("../../lib/config.inc.php");
    $cfg['PmaAbsoluteUri'] = $go_info["server"]["server_url"].'/phpmyadmin/';

    und

    $cfg['Servers'][$i]['host'] = 'localhost'; // MySQL hostname or IP address
    $cfg['Servers'][$i]['port'] = ''; // MySQL port - leave blank for default port

    diesen da hab ich gefunden.
    In der PHPMYADMIN im Broser Kopf steht die die der Servernahme also:
    www.meineseite.com:81 / localhost | phpmyadmin 2.11.4

    ich habe hier schon den hostname oder die IP sowie den port 80 aber mit port80 kommt "server nicht gefunden".
    Ich hatte bei der umstellung des http Proxy schon ein paar web einträge und das system seither nicht neu gestartet.

    Vielleicht hast du mir noch ein Tip
    Gruss
     

Diese Seite empfehlen