ISPC3; Mailkonten mit Inhalt auf neuen Server übertagen.

#1
Hallo!

Wegen Umstieg von Centos 5.6 auf 6.2 habe ich einen neuen ISPC Server aufgesetzt, beide 3.0.4.5.

Die ISP Daten + Webs sind schon am neuen Server und funktionieren.

Bei den Mails hakt es noch.

Der "alte" Server ist "Courier - Maildrop" der "neue" "Dovecot - Sieve" ist auch gewollt wegen der Mailstatistik.

Wie bekomme ich jetzt am besten die Inhalte der Mailkonten auf den neuen Server, mit rsync geht das leider nicht.


Würde es genügen die Strucktur so zu ändern:

mv /var/vmail/domain.tld/user/Maildir/* /var/vmail/domain.tld/user/



Danke für Tipps
 
Zuletzt bearbeitet:

Till

Administrator
#3
Ganz so einfach ist es leider nicht da die beiden zwar Maildir verwenden, die Ordnerstruktur aber anders sind. Daher kann man die Daten nicht einfach rüber kopieren sondern Du musst die Ordnerstruktur anpassen.

Courier:

/var/vmail/domain.tld/user/

Dovecot:

/var/vmail/domain.tld/user/Maildir/

Du musst also alles was in /var/vmail/domain.tld/user/ auf dem alten Server ist in /var/vmail/domain.tld/user/Maildir/ auf dem neuen Server kopieren.
 
#4
Oder wenn es ganz wenige Mailkonten sind du es sich um verschiedene Mailsysteme handelt evtl. auch von einem anderen Verwaltungssystem empfiehlt sich ein anlegen eines Sammeldienstes und diese einfach kurz von den alten Mailserver abrufen zu lassen.

So kann man auch am wenigsten falsch machen. Rentiert sich aber wirklich nur wenn es wenige sind ;)
 
#5
Habe mir ein Script geschrieben was das verschieben elegant löst.
Alles scheint einwandfrei zu funktionieren.

Nur befinden sich im Verzeichnis Maildir noch die Ordner .Drafts .Junk .Sent .Trash. Diese lassen sich mit mv nicht verschieben (zumindest komm ich nicht dahinter wie)

Ich denke die gehören zum Webmail.

Ist es notwendig diese zu verschieben?
Wenn ja wie?

Danke vorab
 

Till

Administrator
#8
Bei mir ging es so als ich einen Meiner Debian 6 Server vor einiger zeit migriert hatte:

mv $maildir/* $maildir/Maildir/ 2> /dev/null
mv $maildir/.* $maildir/Maildir/ 2> /dev/null

wobei $maildir z.B. "/var/vmail/domain.tld/user" ist
 

Werbung

Top