ISPC3 Umzug Virtualisierung

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von stefanr, 13. Juni 2012.

  1. stefanr

    stefanr Member

    Hallo,

    wie ich soeben festellen musste beschäftigen sich gerade viele mit dem Thema Umzug der ISPC Umgebung.

    Meine Momentane Umgebung schaut wie folgt aus:

    - Hetzner root Server
    o mit zusätzlichen /27 Subnetz
    - XenServer als Virtualisierung
    - Linux version 2.6.26-2-686 (Debian 2.6.26-27)
    o ISPConfig Version: 3.0.4.5
    o posftix 2.5.5
    o mydns (mydns) 1.2.8.27 (MySQL 5.0.51a)
    o Apache/2.2.9 (Debian)
    o courier imap//pop3
    o pureftp

    Jetzt würde ich gerne die Installation auf mehr als einen ISPC Server aufteilen. Und gleichzeitig von mydns auf bind sowie von courier auf dovecot umschwenken.

    Wie könnte oder sollte der Umzug aussehen um den Kunden so wenig wie möglich Änderungen zu bereiten?

    Vielen Dank für Eure Ideen.

    Gruß Stefan
     
  2. F4RR3LL

    F4RR3LL Member

    Gibts dafür nen zweiten Server? Oder aber befindet sich ispconfig in einer DomU und soll auf mehrere aufgeteilt werden? Falls dem so ist lässt sich das recht geschmeidig bewerkstelligen. Falls sich ispconfig auch in der Dom0 befindet ist ne downtime eigentlich unvermeidlich.

    Gruß Sven
     
  3. stefanr

    stefanr Member

    Der ISP3 läuft in einer virtuellen Maschine.

    Es sollen aber am besten 2 neue Server werden und am liebsten würde ich wieder und Xen virtualisieren.

    Gruß Stefan
     
  4. F4RR3LL

    F4RR3LL Member

    Da würde ich folgendermaßen vorgehen.
    Zuerstmal die neuen Server als Multiserversetup installieren. Wo welcher Dienst rennt ist dabei für das spätere Umziehen erstmal egal. Auch xen ist kein Ding. Das ist eigentlich alles erstmal egal. Wichtig ist nur das Du dein Setup so installiertst wie Du es später haben magst.

    Anschließend würde ich dann zuerst den DNS Server umziehen. Das kannst Du ja gemütlich machen ohne das dies Auswirkungen hat die jemand mitbekommt. Allerdings würde ich auf dem neuen Server bei den DOmains die TTL schonmal runtersetzen.

    In der letzten ISPConfig Version gibts ne Möglichkeit direkt die Maildomains per klick von Server a auf Server b zu ziehen. Anschließend passt bei dir dann aber das Verzeichnis nicht 100%. Da Courier /var/vmail/domain.tld/user/ benutzt und Dovecot
    /var/vmail/domain.tld/user/Maildir/. würde ich je nach Anzahl der Domains und Userkonten entweder von Hand einspielen bei ner Hand voll nutzern oder aber mit nem Script Maildir erstellen und den Inhalt von user dort reinverschieben.

    Die Webs würde ich nach und nach einzeln umziehen und dann immer gleich DNS anpassen. Dann auf dem alten Server stoppen und fertig.

    Sowohl bei Mail und bei den Webs natürlich sobald sie auf dem alten Server gestoppt sind nochmal nachsyncen damit auch nix verloren geht.

    Hm ich könnte das jetzt noch detailierter schreiben das oben ist nur ganz grob umrissen.

    Gruß Sven
     
  5. stefanr

    stefanr Member

    Wie ist es mit dem Wechsel von mydns auf bind?
    Muss ich hier auf etwas aufpassen?

    Beim Umzug vom Mailserver pro Domain muss aber auch immer der Kunde seine Email Einstellungen anpassen? Oder wie könnte ich das umgehen?

    Gruß Stefan
     
  6. F4RR3LL

    F4RR3LL Member

    Zu mydns kann ich leider nicht wirklich angaben machen da meine mydns Zeit schon zu lang her ist. Ich habs leider nimmer im Kopf.
    Bzgl der Mailserver pro Domain, das ist das wunderbare an der neuen Funktion, wird alles 100% so übernommen wie es zuvor war. Du brauchst kein Kundenpasswort oder sonstiges Wissen über die Einstellungen des Kunden. Das wird 1zu1 übernommen. Lediglich die Ordnerstruktur musst Du wie angesprochen anpassen.

    Gruß Sven
     
  7. stefanr

    stefanr Member

    Das mit dem mailumzug habe ich verstanden. Aber meine Kunden haben heute alle mail.domain.de als Mailserver und der zeigt heute auf den vorhanden courier. Wenn ich nun den ersten Kunden nun umziehe dann muss er ja auf den neuen Server zugreifen und dazu muss er doch im mailprogramm dann den Server ändern oder habe ich das falsch verstanden?

    Kann jemand noch eine Aussage zu mydns und bind machen?

    Gruß Stefan
     
  8. F4RR3LL

    F4RR3LL Member

    Bzgl dem Mailserver.... ich würde alle (Mail)Domains in einem Schwung umziehen. DNS umstellen. Und dann nach Ablauf der TTL nochmals die Mails Syncen, dann allerdings mit rsync wegen der geänderten Ordnerstruktur zwischen altem und neuem Server, vorher alten Mailserver Stoppen.
     
  9. Till

    Till Administrator

    Das geht problemlos:

    1) Mydns deinstallieren.
    2) Bind installieren.
    3) ISPConfig update ausführen und reconfigure services auswählen.
    4) In ISPConfig das DNS resync tool einmal aufrufen, damit die Zonen in Bind geschrieben werden.
    5) Das /var/log/syslog checken. BIND ist viel pingeliger was Zonendaten angeht, so dass es sein kann das bind wg. irgendwelcher Unstimmigkeiten Zonen nicht läd. Die Fehler dann einfach im ISPConfig DNS Modul beheben.
     
  10. stefanr

    stefanr Member

    Hallo,

    das werde ich dann mal versuchen, werde mir erst mal neue root Server ordern.

    Ersteinmal Danke für die Unterstützung soweit.


    Stefan
     

Diese Seite empfehlen