[ISPc4] Problem mit Sieve-Filter

#1
Hallo,

ich habe eine interessantes Problem mit einigen Postfächern, die per Custom Rule an eine externe Adresse weitergeleitet werden sollen.

Konkret sieht das so aus: Ich habe domain1.de angelegt, dafür gibt es eine Catchall-Definition: @domain1.de -> catchall@domain1.de. Das Postfach catchall@domain1.de hat eine Custom Rule: redirect "user@domain2.de";

Diese Weiterleitung funktioniert auch - allerdings wird die Email auch in dem Postfach catchall@domain1.de gespeichert, was ich aber nicht möchte.

Hab ich einen Fehler in der Konfiguration oder warum klappt das nicht (mehr)?
Als ich das damals eingerichtet und getestet hatte, hat das alles korrekt funktioniert.
 

Till

Administrator
#2
Versuch mal folgende Zeilen nach dem redirect einzufügen:

discard;
stop;

es kann sein dass auch nur stop oder nur discard reicht.
 
#3
Ok, ich habe mir die .sieve-Datei mal genau angesehen und die sieht so aus:
Code:
require ["fileinto", "regex", "date", "relational", "vacation"];

redirect "user@domain2.de";

keep;
Ich habe im ISPconfig bei der Custom-Rule aber kein Keep eingetragen, woher holt er sich das?
 

Till

Administrator
#4
Das kann sein dass es automatisch eingetragen wird,ist aber lein problem, trag einfach discard und stop direkt nach dem redirect ein.
 

Werbung