ISPConfig 3 - Postgrey

hahni

Active Member
#1
Hallo zusammen,

auf einem Kundenserver läuft Ubuntu 12.04 LTS mit ISPConfig 3. Auf Ubuntu 10.04 LTS lief Postgrey noch mit Port 10024.

Allerdings nicht seit der Umstellung. Wenn ich die Policy in der main.cf aktiviere, werden alle eingehenden Nachrichten abgewiesen.

Erklären kann ich mir das nicht. Bei Recherchen habe ich gelesen, dass es möglicherweise mit der IPv6-Unterstützung zusammenhängen könnte.

Leider aber weiß ich nicht und verstehe auch nicht so recht, an welcher Stelle ich was umstellen muss. Hat jemand damit Erfahrung?

Viele Grüße

Hahni
 

Till

Administrator
#2
Der Postgry Port ist falsch, Port 10024 ist bereits in Benutzung. Ändere den Postgrey port in main.cf und postgrey Konfigurationsdatei auf einen anderen Wert, z.B. 6000
 

hahni

Active Member
#3
So easy war es leider nicht :(!

Nun steht wieder im Log folgendes:

--
Jan 24 13:40:21 server postfix/smtpd[1008]: warning: problem talking to server 127.0.0.1:6000: Connection refused
--
 

hahni

Active Member
#7
Nach dem Reboot scheint postgrey nicht mehr in der netstat-liste. Aber im Mail-Log steht - vermutlich weil der Dienst nicht läuft - folgender Fehler:

--
Jan 24 14:21:28 server postfix/smtpd[3805]: warning: connect to 127.0.0.1:6000: Connection refused
--

Und in der Prozess-Liste steht folgendes:

--
1061 ? Ss 0:00 /usr/sbin/postgrey --pidfile=/var/run/postgrey.pid --daemonize --inet=6000
--

netstat -tulpen
--
tcp6 0 0 ::1:6000 :::* LISTEN 0 9224 1061/postgrey.pid -
--
 
Zuletzt bearbeitet:

Werbung