ISPConfig belastet mySQL und macht es unbrauchbar!

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von flaggschiff, 9. Mai 2010.

  1. flaggschiff

    flaggschiff New Member

    ISPConfig belastet mySQL mit Sleep Prozesse

    Hallo,

    ich weiß nicht ob das ein Bug ist, aber wenn das nicht zu ändern geht kann ich ISPConfig so leider nicht einsetzen!

    Der Server ist neu, jetzt fertig eingericht, und ich wundere mich warum bei der Mail-Zustellung der Fehler "Too many connections" auftaucht.

    Ich schau also in die MySQL-DB unter Prozesse und hab weit über 400 Prozesse von ISPConfig im Sleep-Modus (siehe Screenshot)! Wieso? Indiz dafür ist pConnect, welche man eh nie einsetzen soll, oder skripte die nicht richtig beendet wurden!

    Kennst du das Problem? Wie behebt man es? Ich bitte um schnelle Antwort!

    Danke...und schönen Sonntag!

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2010
  2. F4RR3LL

    F4RR3LL Member

    Ich weiß das mein Beitrag nun nicht lieb ist .. habe mal gelesen was du bisher so geschrieben hast, wenn ich das so weiterspinne würde ich sagen ...
    nimm was anderes .. nutz kein ispconfig ... keine Ahnung was besser sein soll.. aber nimm das andere ..
     
  3. flaggschiff

    flaggschiff New Member

    Ich finde ISPConfig eigentlich ganz gut! Bin machmal auch ein bissl Forsch, ich weiß, aber ich will nun endlich ein laufenden Server haben! Und überall hängt es und das bringt mich schnell aus der Ruhe. Zu mal ich noch 6 Tage habe bis der alte Server abgeschalten wird.

    Find die Bedienung ganz gut und bietet mir alles was ich brauch! Ich bin eher Programmierer als Admin, und weiß alles was ich machen muss um den Server sicher zu machen, jetzt klemmts nur halt an der Einrichtung des Webservers!

    Das ist ja auch das letzte Problem was ich habe, danach läuft ja nun alles!?

    Gibt es eine Lösung für mein Problem?

    Danke
     
  4. Till

    Till Administrator

    Du hast garkein Problem mit ISPConfig, außer dass Du das setup nicht verstanden hast und so einiges durcheinander bringst. Deswegen sollte man den Ball lieber etwas flach halten und erst mal fragen ansatt irgenwelche Behauptungen mit pconnects usw aufzustellen. Damit sagst Du mehr über Dein Linux Wissen als über ISPConfig.

    Der User ispconfig ist nicht nur ispconfig, das ist Dein ganzes System also z.B. postfix amavisd, pure-ftpd usw. Von den ganzen Usern ist möglichweise ein einziger von ISPConfig falls Du gerade eingeloggt bist, ansonsten sind es 0 User von ISPConfig.

    Zu Deinem Problem, Du musst einfach nur die max connectons in der my.cnf rauf setzen. Das ist grundsätzlich z.B. bei größeren Mailservern notwendig die mit virtuellen Usern arbeiten, ganz unabhängig von ISPConfig.
     
  5. flaggschiff

    flaggschiff New Member

    Hallo,

    ich werde versuchen etwas sanfter zu werden ;O)

    Aber die max connections höher zu setzen kann doch auch nicht die lösung sein, oder? Auf meinem Server ist ja noch garnix los, und er verschleudert schon alle Connections! Wenn ich den Server online gehen lassen, hab ich ca. 500-1000 User gleichzeitig drauf, das würde er dann mit sicherheit nicht mit machen, egal wie hoch ich den Wert setze.

    Ist es bei dir bzw. den Anderen genauso mit den Connections?

    Guten start in die Woche...
     
  6. Till

    Till Administrator

    Für ein nicht genutzes System sind das zu viele. Bei mir sind auf einem produktiven mailserver mit meherern hundert Accounts so um die 90 Verbindeungen offen.

    - Welche genaue ISPConfig Version verwendest Du?
    - Hast Du das Passwort für den ispconfig User irgendwann mal manuell geändert?
     
  7. flaggschiff

    flaggschiff New Member

    Hey,

    ich nutze die Version 3.0.2.1.
    Ich habe jetzt mal ein Projekt mit nicht so vielen Usern rüber genommen und getestet, dort werden die Prozesse sofort nach beendigung wieder entfernt.
    Das ist ja schon mal was.

    Ich hab außerdem festgestellt, das in der php.ini mysql nicht definiert war, was ich als standard von älteren Versionen her kenne.
    Ich hab dort allow_persistent erstmal auf Off gestellt, um pconnects zu verhindern, wahrscheinlich versuchen einige dieser Dienste persistente Verbindungen aufzubauen!

    Ich beobachte das jetzt erst einmal, ob das wieder auftritt.

    Password für den ipsconfig user hab ich nicht geändert!

    Mir ist noch aufgefallen, das ISPConfig sich nicht richtig ausloggt wenn die Session abgelaufen ist und ich mich nicht abgemeldet habe. Eigentlich sollte ich ja dann wieder zum Login gelangen, oder?

    MfG
     
  8. Till

    Till Administrator

    Wenn Du Deinen Webbroser zumachst, dann kommst Du auch wieder zum login. Wenn nicht, ist die Session natürlich nicht abgelaufen da sie grundsätzlich im aktuell offenen Browser fensetr per ajax requests offen gehalten wird.
     
  9. flaggschiff

    flaggschiff New Member

    Noch eine kleine Frage am Rand zu mydns. Beim Server-Start wird mydns nicht gestartet, muss es immer manuell starten, obwohl es mit chkconfig eingetragen ist. Ich denke mal das geht nicht weil mysql später gestartet wird als mydns. Wie kann ich das ändern, dass mydns nach mysql startet?

    Dann ist der Server soweit perfekt eingerichtet, Ok den Mailversand hab ich noch nicht getestet :)
     
  10. Burge

    Burge Member

    einfach die zahlen anpassen im startscript name
     
  11. flaggschiff

    flaggschiff New Member

    "startscript name" :confused:
     
  12. planet_fox

    planet_fox Super-Moderator

  13. flaggschiff

    flaggschiff New Member

    danke. und was meint er genau mit zahlen?
    runlevels?
     
  14. planet_fox

    planet_fox Super-Moderator

Diese Seite empfehlen