ISPConfig [Ubuntu 10.10 x64] 3.0.3.1

#1
Hallo,

ich habe alles fein säuberlich und ohne Probleme einrichten können. Jedoch habe ich das Phänomen, dass ich nach draußen zu einem anderen Mailserver nicht verbinden kann. Via Telnet kann ich intern auf postfix über Port 25 verbinden. Auch von extern funktioniert die Verbindung eingehend. Jedoch wenn ich versuche von dem Server aus auf einen anderen Mailserver auf Port 25 zuzugreifen läuft dieser in ein Timeout. Hat jemand einen Lösungsansatz oder gar die Lösung?

Danke, Michael
 

Till

Administrator
#2
Betreibst Du den Server in einem Rechenzentrum oder zusahsue / im Büro an einer DSL leitung? Wenn das 2. zutrifft, dann hat vermutlich Dein DSL Provider port 25 geblockt.
 
#3
Der Server ist ein virtueller Server, welcher mit einer offiziellen IP im Netz hängt. Firewallregel ist keine eingerichtet und nach außen hin ohne Einschränkungen verfügbar.

Lg, Michael
 
#6
Steht in einem Rechenzentrum. Der eingetragenen Nameserver ist die Firewall, die davor hängt. Es wird auch richtig aufgelöst. Kann hier auch den Mailserver des Empfängers pingen.

Lg, Michael
 
#9
Code:
 iptables -L
Chain INPUT (policy ACCEPT)
target     prot opt source               destination
fail2ban-ssh  tcp  --  anywhere             anywhere            multiport dports ssh

Chain FORWARD (policy ACCEPT)
target     prot opt source               destination

Chain OUTPUT (policy ACCEPT)
target     prot opt source               destination

Chain fail2ban-ssh (1 references)
target     prot opt source               destination
RETURN     all  --  anywhere             anywhere
 

Till

Administrator
#10
Ok. Dann ist es nichts auf Deinem Server. Frag mal den Anbieter der die Internetverbindung zum Server bereitstellt, ob die port 25 ausgehend blocken oder hast Du sonst noch irgendeine Hardware welche eine Firewall beinhalten könnte vor dem Server?
 

Werbung

Top