Mail quota

#1
Hallo,

ich habe ein Problem mit Mail quota. Der User hat laut ISP (3.0.4.6) ein Mailquota auf der Mailbx von 5000 MB.
Die Übersicht zeigt an

Used space Quota
1002.75 MB 5000 MB


auf der Konsole

du -sh user/
1003M user

scheint der Wert zu stimmen. Leider bekommt er beim versenden eine Info das die Email nicht im Verzeichnis gespeichert werden kann. Im Thunderbird zeigt es folgendes an




Hat jemand eine Idee wo ich noch suchen kann? Ich kann mir das nicht erklären.

Gurß

STEFAN
 
#3
Morgen Till,

das hatte ich bereits getan, ich habe einfach einen grep über die Logfiles gemacht, hier aber leider nichts gesehen. Also außer die normalen Mailbox over quota an Empfänger.

Quota Probleme bei der bestimmten Mailbox stehen aber keine drin.

Gruß

STEFAN
 
#5
das habe ich auch bereits schon getan. Kann ich das auf der Konsole irgendwie überprüfen?

repquota -avug |grep client9
Block limits File limits
User used soft hard grace used soft hard grace
client9 -- 220012 0 0 3455 0 0
 
Zuletzt bearbeitet:

Till

Administrator
#6
Du verwechselt das mailquota mit dem web quota. Das mailquota ist ein virtuelles quota des mail daemons und hat nichts mit dem webseiten quota oder Linux Quota system zu tun da alle mailkonten virtuell sind und dem Linux user vmail gehören.

Nutzt Du courier oder dovecot?
 

Till

Administrator
#8
Mal eine ganz andere Frage, bist Du denn sicher dass ads überhaupt mit dem Server zu tun hat, ich nutze auch Thunderbird und die Fehlermeldung tritt auf wenn eine lokaler Ordner (hier gesendet) größer als 2GB wird. Die Lösung ist dann entweder:

a) Alte Emails im gesendet Ordner löschen.
b) Emails in Unterordner verschieben und danach den Ordner komprimieren. Ich habe bei mir wg. der Limitierung von Thunderbird im Gesendet Ordner Unterordner 2010, 2011, 2012 etc angelegt und verschiebe die Emails des Jahres in den passenden ordner wenn es mal wieder zu eng wird.

Der Grund dafür ist dass Thunderbird alle Mails eines Ordner lokal in einer Mbox Datei speichert und dort dann die 2GB Dateigrößengrenze greift.
 
#9
Hallo Till,

danke für die Info. Das habe ich auch schon mitbekommen. Ich habe mit
dem Kunden bereits die Emails auf einen Lokalen Ordner "archiviert".

Ich haber gerade noch einmal über webmail (roundcube) in das Postfach
geschaut. Hier werden 90% Belegung angezeigt (812/904 MB). Ich kann mir das nicht wirklich erklären.

Habe soeben auch noch einmal über Webmail ein "packen" gemacht, allerdings waren hier nur Emails von heute noch nicht "gepackt".

Gruß

STEFAN
 

Till

Administrator
#10
Ich habe mit
dem Kunden bereits die Emails auf einen Lokalen Ordner "archiviert".
hast Du den Ordner auch gesplittet? Auch lokale Ordner sind auf 2GB beschränkt, die einzige Möglichkeit es zu umgehen ist Teile in Unterordner auszulagern und dann zu komprimieren.

Ich hab auch schon erlebt dass maildirmake beim quota einstellen rumzickt. Versuch bitte mal die Datei "maildirsize" im Verzeichnis /var/vmail/domain.tld/user/ zu löschen.
 
#11
Hallo Till,

es gibt zwei Dateien die mit maildirsize zu tun haben können

-rw-rw---- 1 vmail vmail 281 Oct 4 14:45 ispconfig_mailsize
-rw-r--r-- 1 vmail vmail 1103 Oct 4 14:45 maildirsize

soll ich beide löschen oder nur die maildirsize?

Gruß

STEFAN
 
#15
Hallo,

ich haben die Datei gelöscht. Brachte auch keine Verbesserung.

Nun habe ich alle Emails beim Kunden lokal archiviert das gesamte Psotfach gelöscht und neu angelegt. Im ISP habe ich 6000 eingetragen, das bedeutet für mich das er ein 6GB großes Postfach haben muss.

Nun habe ich die erste Emails auf das Postfach zurückverschoben, im Roundcube wird aber bereits wieder 1,9GB als Postfachgröße angezeigt.

Hat jemand noch eine Idee wo ich suchen könnte?

Danke

STEFAN
 
#19
Hallo Till,

ja da ist es identisch. Ich habe nun mal noch mit einem Tool "ImapSize" das ganze angesehen. Auch hier wird signalisiert das Kontigent wäre erschöpft.

Gruß

STEFAN
 

Werbung