Multiserversetup DNS Debian 8 kein Sync

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von brummi, 9. Juli 2015.

  1. brummi

    brummi New Member

    Hallo Leute,
    gestern habe ich einen neuen DNS Server zu meinem Multiserversetup hinzugefügt. Der Setup besteht aus 2 x Webserver, 2 x DB Server, 2 x Mailserver, 3 x DNS Server , 1 x Masterserver (Interface).
    Bisher funktionierte auch alles einwandfrei.

    Ich habe gestern einen neuen DNS Server aufgesetzt, alles installiert und eingebunden. Der neue DNS Server hat alle Rechte, kann sich problemlos mit der Masterdb verbinden und holt sich auch die DNS Templates. Allerdings holt er sich nicht die DNS Zonen oder die RR Tabelle ab. Damit funktioniert der DNS natürlich nicht. Ich habe das Ganze 3 mal neu installiert, gleiches Ergebnis. Im Interface ist der DNS da, laut ISPconfig ist auch alles io. DNS wird als online angezeigt. Alles im grünem Bereich.
    Auch eine Zwangssyncronisation über das Interface brachte keine Verbesserung. Es werden nur die DNS Templates importiert aber nichts anderes.
    Ich bin nun etwas ratlos. Hier mein Setup des neuen Servers:
    Debian 8
    ISPconfig ist die neueste Version (wie auch auf dem Rest der Server)
    Alles ist auf dem neuestem Stand

    Hat von euch jemand eine Idee?
     
  2. Till

    Till Administrator

    Hast Du denn dns zonen explizit auf diesem dns server angelegt? wenn der dns server ein speigel server eines anderen dns sein soll, also keine eigenen Zonen hat, dann musst Du das unetr system > Server services einstellen, dass er ein mirror ist.
     
  3. brummi

    brummi New Member

    Es ist kein Spiegelserver. Alle 3 Server laufen als "Primärserver". Das hat bisher einwandfrei funktioniert. Nur der neue Server will nicht so richtig. Er holt sich einfach nicht alle Daten vom Masterserver. Nur die DNS Templates aber keine Zonen.


    Beim Cron keine Fehler:
    /usr/local/ispconfig/server/server.sh
    09.07.2015-11:53 - DEBUG - Set Lock: /usr/local/ispconfig/server/temp/.ispconfig_lock
    09.07.2015-11:53 - DEBUG - Remove Lock: /usr/local/ispconfig/server/temp/.ispconfig_lock
    finished.
    ... aber auch keine Übernahme der Daten vom Masterserver.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2015
  4. brummi

    brummi New Member

    Ich habe nun aus der Master DB die Tabellen dns_rr und dns_soa exportiert und auf dem DNS importiert. Trotz alle dem werden keine Dateien unter /etc/bind angelegt. Was kann man denn nun noch machen? Ich brauch den DNS Server dringend.
     
  5. Till

    Till Administrator

    Das ist nicht gut, man darf nicht einfach Daten übernehmen denn damit schließt Du sie von der Synchronisation aus. Mach bitte alle manuellen Änderungen die Du an der Datenbank des slave gemacht hast rückgängig da sie die Synchronistaion blockieren können.

    Dann schau Dir mal per debug an was auf dem slave genau passiert nachdem Du eine neue Zone für ihn im master angelegt hast:

    http://www.faqforge.com/linux/debugging-ispconfig-3-server-actions-in-case-of-a-failure/
     
  6. brummi

    brummi New Member

    der neue server ist der "master". er ist ausgefallen. er wurde neu installiert. nun soll er einfach die daten aus der db holen und die dateien für bind anlegen. beides macht er nicht obwohl im ispconfig alles ok scheint.

    zum verständnis:
    alter ns1 > defekt
    neuinstallation > nichts geht mehr.
     
  7. brummi

    brummi New Member

    Auf dem NS1:
    09.07.2015-12:28 - DEBUG - Set Lock: /usr/local/ispconfig/server/temp/.ispconfig_lock
    09.07.2015-12:28 - DEBUG - Remove Lock: /usr/local/ispconfig/server/temp/.ispconfig_lock
    finished.

    Auf dem Masterserver:
    /usr/local/ispconfig/server/server.sh
    09.07.2015-10:35 - DEBUG - Set Lock: /usr/local/ispconfig/server/temp/.ispconfig_lock
    /usr/bin/fail2ban-client
    /sbin/iptables
    /sbin/ip6tables
    09.07.2015-10:35 - DEBUG - Remove Lock: /usr/local/ispconfig/server/temp/.ispconfig_lock
    finished.
     
  8. Till

    Till Administrator

    Ok, das ist was ganz anderes als das was du oben geschrieben hast "ich einen neuen DNS Server zu meinem Multiserversetup hinzugefügt". Denn zu einem Multiserver setup kann man nur einen Slave hinzufügen und nicht einen master. wenn ein master ausfällt dann muss man ihn aus dem Backup wieder herstellen, denn sonst kann der sync nicht mehr funktionieren da alle Stati verloren gegangen sind und eine Neuinstallation würde ihm auch einen neue server_id zuweisen, so dass das Setup nicht mehr kommunizieren kann. Die Daten des master nodes sind einuigartig im cluster, Du kanst also auch nicht einfach Daten von einem Slave zurück auf den master kopieren da nur der master alle Daten in seiner DB hat währen die slaves nur die für sie lokal notwendigen Daten bekommen.

    Was Du versuchen kannst ist dass Du die spalte "updated" in der Tabelle "server" auf 0 setzt beim betroffenen Server.
     
  9. brummi

    brummi New Member

    keine änderung. Ist es nicht möglich, dem Server wieder die richtige ID zu verpassen?
     
  10. Till

    Till Administrator

    Gehen tut das natürlich, die ID steht in zig Dateien drin. Zum einen in /usr/local/ispconfig/server/lib/config.inc.php, dann in /usr/local/ispconfig/interface/lib/config.inc.php und dann in diversen dateien in /etc, die Du wohl am Besten mit grep findest:

    grep -r server_id /etc
     
  11. brummi

    brummi New Member

    und natürlich in der DB in der server tabelle.

    Ist es nicht einfacher, die ganzen rr oder soa einträge in der Masterdatenbank mit der neuen server id zu versehen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2015
  12. Till

    Till Administrator

    Der master server eines ISPConfig Multiserver systems hat immer die ID 1, er kann keine andere ID haben. Daher kannst Du ja Master eines auch nicht eben mal austauschen sondern musst ihn von einem Backup wieder herstellen. Wenn Du also tatsächlich den master server neu installiert hast (ich frage mich dann aber womit Du ihn verbunden hast denn er selbst ist ja der server, mit dem sich alle anderen nodes verbinden) dann muss er die ID 1 bekommen haben, denn der master wird immer im single server mode installiert bevor die slaves angebunden werden, er kann also keine andere ID als 1 haben.
     
  13. brummi

    brummi New Member

    Du hast mich falsch verstanden. :( Der alte DNS Server hatte die ID 5, der neue hat die ID 30. Deshalb funktioniert das ganze nicht. Der Master (DB Master) ist noch der gleiche. Es wurde nur ein DNS Server ausgetauscht. Wenn ich jetzt bei den RR und SOA Einträgen die ID 5 mit der ID 30 tausche, dann sollte es doch wieder in Ordnung sein nach dem der Cron gelaufen ist. Dann ist der Server mit der ID 30 der führende DNS. Sehe ich hier was falsch? o_O
     
  14. Till

    Till Administrator

    Ok, also hast Du nicht den master neu installiert sondern einen slave ausgetauscht. In dem Fall kannst Du die ID in den dns_rr und dns_soa Tabellen ändern und dann alles mit einem resync auf den neuen slave übertragen.
     
  15. brummi

    brummi New Member

    Alles klar und danke! Hat funktioniert.
     

Diese Seite empfehlen