nach clamav remove alte mailq hängengeblieben

#1
Hi allerseits!
Ich habe leider das Problem das mein Backup MX zu wenig RAM hat und ich mit swap das auch nicht ausgleichen wollte... nun hat er mit clamav probleme bekommen und ich habe es deinstalliert nun sind aber noch mails der alten konfiguration in der mailq hängen geblieben...
Wenn neue emails reinkommen arbeitet er ordnungsgemäß die frage ist nur wie ich noch die anderen emails zustellen kann:

(delivery temporarily suspended: connect to 127.0.0.1[127.0.0.1]:10024: Connection refused)
 
#2
Mail-Queue ansehen
Code:
mailq | less
Zahl der Mails in der Queue:
Code:
mailq | egrep '^--'
Ausliefern der Mails:

Code:
postqueue -f
Gruss Sven

/Edit: Nur so anbei, von der Sache her würde ich den Backup MX eher weglassen, sonst ist das wenn der einfach nur so da steht die perfekte Spamempfangskiste. Ich hatte das auch jahrelang so laufen, aber im Prinzip, wenn der Hauptserver mal off ist... dann kommen die Mails auch so nen Tag später noch an oder liefert dein Backup MX direkt an Kunden aus?
 
#3
Danke für die Antwort ich habe es schon öffter mit postqueue -f vorher probiert... hab ich vergessen im ersten post zu schreiben... das hilft leider nicht...
Bei mir kommen die mails nach 10 min an wenn der hauptserver mal off ist... und der ist für alles kunden zuständig

lg
 
#4
Ah ok, ich würde vermuten, dass der Server noch versucht die alten Mails über clamav weiterzuleiten.
Lösung könnte sein, den kurzzeitig noch mal zu installieren, dann postqueue abarbeiten lassen, mailserver stoppen, clamav wieder deinstallieren und mailserver wieder starten.
 
#5
ja habe es auch probiert mit wieder installieren aber leider bleibt der fehler... ich kanns nochmal probieren aber ich kann den deamon meist nicht starten wegen des rames weil der sever ganz minimal ist
 
#7
also irgendwo anders muss noch für diese mailq stehen das er diesen content_filter drüberlaufen lassen soll. und leider kann ich denn swap nicht machen..
 

Werbung

Top