OpenVZ Problem - keine VM wird angelegt

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von jogy, 1. Sep. 2012.

  1. jogy

    jogy New Member

    Hallo!
    Installiere heute ISPconfig3 das erste Mal mit OpenVZ nach dieser Anleitung.
    HowtoForge Linux Tutorials » Installation von OpenVZ + Verwaltung von VMs mit ISPConfig 3 (Debian 6.0)

    Allerdings kappt das Anlegen einer neuen VM nicht. Im ISPconfig Menü steht zwar: "Start command has been sent to the VM host server. It may take a minute until the VM is started."
    aber weiter passiert nchts. Ein "vzlist -a" zeigt keine laufende Maschine an.

    Nach einiger Suche habe ich einen (merkwürdigen) Hinweis(s) gefunden, der mich allerdings nur verwirrte als weiter brachte:
    HowtoForge Linux Tutorials » Der Perfekt Server - Debian Squeeze (Debian 6.0) mit BIND und Courier [ISPConfig 3]

    Ich bitte höflich um Hilfe, wie ich mit der Fehlersuche beginnen kann.
    Vielen Dank im Voraus.
    Jogy
     
  2. Till

    Till Administrator

    Dann konnte openvz die VM wahrscheinlich nicht erstellen. Stimmt denn der Name des openvz Basis imagaes das Du verwendest mut dem Dateinamen des Imahes welches Du in ispconfig ausgewählt hast überein?

    Lösche die VM, dann schalte debugging ein:

    Debugging of ISPConfig 3 server actions in case of a failure « FAQforge

    erstelle eine neue vm und rufe das server.sh script auf der shell auf wie in der faq beschrieben um die openvz fehlermeldungen zu erhalten.

    Das hat nichts mit Deiner Installation zu tun, sonst wäre der Hinweis ja in der openvz Anleitung.
     
  3. jogy

    jogy New Member

    Erst einmal ein Dankeschön für den Hinweis:
    Tat er nicht, deshalb konnte das Template auch nicht gefunden und gestartet werden.
    (Oh Herr, schmeiße Hirn vom Himmel)

    Thema erledigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Sep. 2012

Diese Seite empfehlen