Probleme mit pure-ftp -Ordner ja Dateien nein

#1
Probleme mit pureftp -erstellen vom Ordner ja, von Dateien nein

Ich habe ein frisch (nach Anleitung) installiertes aktuelles ISP3 auf einem opemSuse 11.3 64bit.

Alles funktioniert soweit gut. Nur Dateien kann ich nicht in die eingerichteten Webs speichern. Ordner kann ich jedoch durchaus erstellen. Allerdings habe ich für diese selbst erstellten Ordner auch keine Schreibrechte.
Das ganze sieht so aus:
Code:
server:/srv/www/clients/client2/web1/web # ls -l
total 20K
drwxr-xr-x 2 web1 client2 4,0K 2011-01-22 17:27 error
-rwxr-xr-- 1 web1 client2 1,9K 2011-01-22 17:27 index.html
-rw-r--r-- 1 web1 client2    2 2011-01-22 17:31 info.php.part
drwxr-xr-x 2 web1 client2 4,0K 2011-01-22 17:34 Neuer Ordner
drwxr-xr-x 2 root root    4,0K 2011-01-22 17:27 stats
Den Ornder "Neuer Ordner" habe ich selbst erstellt.
An den conf-Dateien des pure-ftp habe ich der Anleitung entsprechend nichts geändert.

Bin für jede Hilfe ausgesprochen dankbar.

Niko

Hier noch ein Log-Auszug
Code:
Jan 23 00:07:26 server pure-ftpd: (?@87.122.186.187) [INFO] New connection from 87.122.186.187
Jan 23 00:07:26 server pure-ftpd: (?@87.122.186.187) [INFO] user_web1ftp is now logged in
Jan 23 00:07:29 server pure-ftpd: (user_web1ftp@87.122.186.187) [INFO] Can't change directory to /web/index.html: Not a directory
Jan 23 00:07:48 server pure-ftpd: (user_web1ftp@87.122.186.187) [INFO] Can't change directory to /web/Textdatei.html: No such file or directory
Jan 23 00:07:48 server pure-ftpd: (user_web1ftp@87.122.186.187) [NOTICE] /srv/www/clients/client2/web1//web/Textdatei.html.part uploaded  (2 bytes, 0.05KB/sec)
Jan 23 00:07:48 server pure-ftpd: (user_web1ftp@87.122.186.187) [INFO] Can't change directory to /web/Textdatei.html: No such file or directory
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Auch das Ändern des Sicherheitslevel von hoch auf mittel ändert nichts an dem Problem. Die Fehlermeldung lautet übrigens, dass keine Rechte zum umbenennen der Datei vorhanden sind.

Niko
 
#3
Die Ursache für das Problem war wohl eine Kombination aus der Art wie Konqueror Dateien auf einen FTP-Server abspeichert und einer merkwürdigen Einstellung in der pure-ftpd.con.

Dort gibt es eine Option, die das umbenennen von Dateien verbietet. Da Konqueror Dateien offensichtlich erst in eine temporäre Datei schreibt (dateiname.part) und diese dann umbenennt - was ja leider verboten war - bin ich an dieser Stelle immer gescheitert.
Nachdem ich "NoRename" von yes auf no geändert habe, ist alles gut.

Welchen praktischen Sinn (ausser die Nutzer zu ärgern) hat diese Option eigentlich?

Niko
 

Werbung

Top