Standardmäßige Individuelle php.ini Einstellungen

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von nightcode, 7. Sep. 2016.

  1. nightcode

    nightcode New Member

    Hallo,
    ich habe folgendes Problem:
    Da standardmäßig alle PHP-Fehler ins leere laufen (error_log nicht gesetzt) und ich nicht möchte, dass sich alle Websites eine gemeinsame php_error_log Datei teilen würde ich in ISPConfig 3.1 DEV gerne bereits beim Erstellen standardmäßig einen Eintrag setzen, sodass die PHP Error Logs in den log Ordner des entsprechenden Website-Verzeichnisses geschrieben werden (z.B. error_log = /var/www/clients/client1/web15/log/php_errors.log ).

    Gibt es eine Möglichkeit das dynamisch mit Boardmitteln zu realisieren oder muss ich diesen Eintrag wirklich für jede Website separat anlegen?

    EDIT: Außerdem muss die Datei entsprechende Benutzerrechte haben (ein manuelles chown) da der log Ordner root gehört und nicht geschrieben werden darf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Sep. 2016
  2. Till

    Till Administrator

    Das kann man schon automatisieren, dafür wirst Du ein Interface und ein server Plugin programmieren plus noch ein cron plugin das sich um die Logrotation der zusätzlichen datei kümmert.
     
  3. nightcode

    nightcode New Member

    Vielen Dank. Also geht es nicht von Haus aus.
    Findest du dieses Feature nicht sinnvoll? Wird ja mit den Apache Logs nicht anders gemacht.
    Gibt es ein Plugin mit ähnlichem Aufbau, an dem man sich orientieren könnte?
     
  4. Till

    Till Administrator

    Bei mir stehen die PHP Fehler im error.log der Webseite, ich benötige daher kein 2. Log für PHP.

    Für den server sicherlich das apache bzw. nginx plugin, im interface geht an sich jedes Plugin, Du musst es nur an den webseiten after insert event binden.
     

Diese Seite empfehlen