Synoloy + OpenVPN

hahni

Active Member
#1
Hallo zusammen,

hat zwar nichts mit ISPConfig zu tun... ABER es wäre trotzdem wichtig für mich:

Hat schon jemand von euch OpenVPN auf einem Synology-NAS eingerichtet? Ich habe die Konfiguration heruntergeladen und den Windows-Client installiert. Die Verbindung scheint demnach zu passen. Es wird eine IP 192.168.0.6 zugewiesen. Allerdings kann ich nicht auf die Samba-Netzlaufwerke zugreifen. Woran könnte das liegen?

Viele Grüße

Hahni
 
#2
Hallo

a) bist du mit PC und NAS im gleichen Netzwerk?
b) Kannst du das Gerät erreichen ohne openVPN?
c) kannst du das Gerät überhaupt anpingen?

gruss
Vincent
 

hahni

Active Member
#3
Hallo Vincent,

vielen Dank für deine prompte Rückmeldung.

a) Der Rechner hat die internen IPs 192.168.0.x. Der externe Server hat nur eine IP, nämlich meine externe PI-IP.

b) Mit PPTP geht es. Da suche ich nach FileServer und finde ich ihn sofort. Mit PPTP konnte ich eben auch so mein Netzlaufwerk mappen. Aber das ist eben nicht so sicher...

c) Nur über die externe IP. Da ich nur eine Netzwerkmaske habe, geht quasi die "interne" IP nicht. Aber ich dachte, die wird dann automatisch vergeben? Denn das suggerieren ja eigentlich die Einstellungen ;).

Viele Grüße

Hahni
 
#4
ok,
ich hab nachstehendes gefunden
Gemäss Wikipedia: Befindet sich vor dem VPN-Gateway ein Paketfilter oder Proxy, oder wird eine Adressumsetzung (NAT) durchgeführt, so müssen diese Dienste so konfiguriert werden, dass ein in der Konfiguration von OpenVPN zu vergebender UDP- oder TCP-Port (zumeist ab 5000 aufwärts, Standard ab OpenVPN 2.0 ist 1194/UDP) durchgelassen wird und zwar für Input, Forward und Output.
auf dem Router müssten wohl die Ports bekannt gegeben werden, gemäss meinem Verständnis.

mit freundlichem gruss
Vincent
 

hahni

Active Member
#5
Die scheinen aber wohl freigegeben zu sein. Denn sonst könnte er ja keine Verbindung auswärts aufbauen von meinem Office. Das Synology-NAS hingegen steht im Rechenzentrum und da gibt es gar keine Probleme mit den Ports. Genau deswegen bin ich leider ratlos.
 

Werbung