UBUNTU -> PHP5 Modul: dbase ?

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von Alex2000, 4. Mai 2008.

  1. Alex2000

    Alex2000 New Member

    Hallo.

    Ich versuche gerade den dbase modul für PHP5 nachzuinstallieren. Allerdings hatte ich bisher kein Erfolg. Auch das Durchsuchen des Netzes brachte mich nicht weiter. Bei SuSe 10.2 sowie uuf Windows-Betriebssystemen konnte ich problemlos dieses Modul nachinstallieren / einbinden.

    Bei SuSe 10.2 natürlich mittels YAST und dort sieht es so aus:

    i │php5-dbase│5.2.0 │5.2.0 │PHP5 Extension Module │ 31.1 K│

    Bei Ubuntu kommt sowas raus:

    ~# apt-get install php5-dbase
    Reading package lists... Done
    Building dependency tree... Done
    E: Couldn't find package php5-dbase

    Hat jemand eine Ahnung, wie ich dieses Modul beu ubuntu nachinstallieren kann?

    Gruss,
    Alex
     
  2. Alex2000

    Alex2000 New Member

    Ok, habe es irgendwie geschafft.

    Nach weiteren Recherchen im Netz fand ich diese fremdsprachige Anleitung:
    http://www.coagul.org/spip.php?article663 - diese Scheint recht einfach und ausreichend zu sein. Allerdings hat der zum Schluss die benötigte Datei "dbase.so" nicht erstellt.

    Also habe ich nach einer weiteren Suche diese hier gefunden: http://lists.maptools.org/pipermail/chameleon/2007-September/004950.html

    Laut dieser Anleitung konnte ich endlich mein Problem lösen.

    Hoffentlich hilft es einem oder anderem weiter :)

    Gruss,
    Alex
     
  3. fedex007

    fedex007 New Member

    Hallo zusammen,

    ich bin neu auf dem gebiet debian
    aber ich habe da eine frage
    wie kann ich dbase oder xdb unter debian installieren leider habe ich die anleitung von ales2000 befolgt abern nicht hinbekommen.

    für eine antwort bin ich sehr dankbar
     
  4. Till

    Till Administrator

    Das hier sollte reichen:

    apt-get install php5-pear
    apt-get install php5-dbase
     
  5. fedex007

    fedex007 New Member

    Hallo Till,

    leider geht das nicht so einfach :-(

    apt-get install php5-pear
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut
    Lese Status-Informationen ein... Fertig
    E: Konnte Paket php5-pear nicht finden

    apt-get install php5-dbase
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut
    Lese Status-Informationen ein... Fertig
    E: Konnte Paket php5-dbase nicht finden

    debian kann die packete nicht finden :-(
    ich bin schon lange auf der suche nach einer anleitung aber ich finde nichts richtiges erschwerend ist noch das ich nicht so die ahnung von Debian habe.

    kannst du mal schauen?
    wie ich das installieren muß?
     
  6. Till

    Till Administrator

    Dann versuch mal:

    apt-get install php-pear php-db
     
  7. Fedex09

    Fedex09 New Member

    Hallo Till,
    das habe ich auch schon gemachr ich erhalte aber immernoch diese fehlermeldung
    Code:
    Fatal error: Call to undefined function dbase_open()
    ich habe mal beim freund nach geschaut und bei Ihm ist das Modul phpinfo.php
    installiert aber ich bekomme es nicht installiert :-(

    bei mir fehlt dieses dbase in der phpinfo.php auflistung

    Module Name
    dbase
    sysvsem
    sysvshmhoffe


    du kannst mir helfen
     
  8. Till

    Till Administrator

    Hast Du den apache neu gestartet?
     
  9. rurouni2108

    rurouni2108 New Member

    PHP5 Modul: dbase für Windows

    Hallo,

    ich habe nach langem suchen diesen thread gefunden. Alex hat geschrieben, dass das inkludieren von dbase bei Windows bei geklappt hat.
    Ich suche seit Tagen einen weg wie man das schafft. :confused:

    Ich verwende PHP 5.3.8 und im php.ini steht die php_dbase.dll extension nicht mehr drin.
    Ich habe die ganze Umgebung mittels XAMPP installiert wo auch das PECL package drin ist.

    ich habe die .c files von dbase und die php_dbase.dll runtergeladen.
    die .dll in den "ext" ordner kopieren und im php.ini aktivieren hat wie gesagt nicht funktioniert.
    vllt ist die dll zu alt oder ich muss das mit PECL machen. ich weiß auch nicht wie man die .c files kompiliert, falls das überhaupt helfen würde.

    Kann mir wer weiterhelfen?
    PS: sorry wegen der falschen kategorie...

    Gruß, Benjamin
     

Diese Seite empfehlen