Umleitung zum Admin-Interface | "Best practice"?

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von ph34r, 19. Feb. 2015.

  1. ph34r

    ph34r New Member

    Hallo Community,

    Ich habe eine Weile mit ISPConfig 3 auf Debian 7.8.0 experimentiert und letztendlich einen lokalen Entwicklungs-Server auf Basis des "Perfect Server" Guides aufgebaut, den ich im LAN als primären DNS nutze.
    Soweit läuft alles wie es soll, der Servername ist "ps.local", daher erreiche ich das Admin Interface über "https://ps.local:8080".
    Der bequemlichkeit halber, würde ich es allerdings vorziehen, direkt via "ps.local" auf die eben genannte Adresse umgeleitet zu werden oder gegebenenfalls eine alternative "Landing Page" zu erstellen.

    Zu Anfang brachte mich "ps.local" zu der standard "It Works!" Meldung der /var/www/index.html", soweit - so gut.
    Nach der Installation von "Squirrelmail", wurde das webmail Interface allerdings zum standard für "ps.local".

    Nun zu meinen Fragen:
    - Woher nimmt Apache plötzlich den Verweis zu Squirrelmail?
    - Wie zwinge ich Apache einen "default" redirect auf, der den Browser entweder zum Admin Interface oder zu einer alternativen Webseite/Url führt?

    Ob das ganze nun via "neuer Website", Redirect, DNS Record, VHost oder .htaccess umgesetzt wird, ist irrelevant. Primär möchte ich erfahren, was den gängigsten Weg bildet.

    Wenn mehr Informationen nötig sind, versuche ich, alles wissenswerte herauszufinden.
    Ich warte gespannt auf euer Wissen ;)
     
  2. Till

    Till Administrator

    Editier die apache squirrelmail.conf Datei und ändere die IP in dem Vhost die Du dort eingefpgt hast zu *. Ich würde diesen vhost aber besser sogar komplett entfernen und auf squirrelmail über den /webmail Alias zugreifen.
     

Diese Seite empfehlen