Unsichtbarer Catchall und unsichtbare e-mail accounts- kann keinen neuen CA anlegen

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von etron770, 5. Feb. 2013.

  1. etron770

    etron770 Member

    ISPConfig Version: 3.0.4.6
    Vserver Debian Lenny aufgesetzt nach
    The Perfect Server - Debian Lenny (Debian 5.0) With MyDNS & Courier [ISPConfig 3] | HowtoForge - Linux Howtos and Tutorials

    Ich habe diverse Mailboxen die richtig laufen, nur bei einer ist scheinbar ein catchall deir der aber von ISPconfig nicht aufgeführt wird.

    Will ich den catchall einrichten sagt mir ISPConfig dass er schon existiert.

    Das ganze führt dazu dass mir das system mit mails zugebomt wobei jede mail an einen unbekannten account dann den Fehler " Command output: /usr/bin/maildrop: Unable to create a dot-lock at" verursacht

    Die Mails die ich mal angelegt habe also user@my-domain.de kommen an, ich kann sie aber nirgends mehr in ISPconfig finden

    Die anderen Mailboxen funktionieren einwandfrei, ich kann auch alles administireren
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Feb. 2013
  2. Till

    Till Administrator

    Hast du diese domain als hostname des servers verwendet order irgendwo in postfix main.cf oder /etc/mailname?
     
  3. etron770

    etron770 Member

    Nein für diesen Zweck habe ich eigene Domains


    Woher nimmt ISP Config dies Information, bzw wo legt ISPconfig diese Information ab?
    Kann ich das irgendwie manuell löschen ohne das System zu schießen?
     
  4. Till

    Till Administrator

    Schau mal in die mail_forwarding Tabelle in der ispconfig DB, Du kannstden Eintrag dort löschen.
     
  5. etron770

    etron770 Member

    Gut danke das hat geklappt, aber warum ging das nicht mit ISPconfig?
    Stimmt da dann noch irgendetwas nicht?
    Bzw. was könnte diesen Fehler ausgelöst haben?
     
  6. Till

    Till Administrator

    Kann ich Dir nicht sagen, es sind in dem Bereich eine Fehler bekannt und als admin bekommst Du alles Datensätze angezeigt die in der mysql Tabelle als catchall vorliegen.
     
  7. etron770

    etron770 Member

    Aber ich :)

    Die Ursache liegt bei (Mail) "Domain Alias" wenn man z.B einen Alias von einer name.com domain auf eine name.de domain legt die .de Domain aber keinen CathAll hat dann wandern Mails an bei der name.com Domain nicht angelegten Mailadressen ins Nirvana, genauer erscheint als Fehler "...Unable to create a dot-lock at"

    Deshalb habe ich auch den Catchall nicht angezeigt bekommen weil die Domain nicht als CatchAll angelegt war. Aber beim Anlegen des CatchAll kam der Fehler dass diese eindeutig sein muss, also folgerte ich dass es einen solchen schon geben muss der mir aber nicht angezeigt wird.

    Ob und wie man allerdings nun die Überschrift des Treads anpasst damit andere die Lösung finden können überlass ich Dir ;-)
     
  8. Till

    Till Administrator

    Das liegt an der Art wie postfix die Domains umschreibt bei Domain aliasen. Du kannst das ändern indem Du "receive_override_options = no_address_mappings" in der main.cf auskommentierst, das hat dann aber den Nachteil dass der spamfilter (amavisd) nicht mehr die ursprüngliche Empfängeradresse zu sehen bekommt. Im Nirvana landen die mails übrigens nicht, der Absender erhält eine Fehlermeldung dass die Email nicht zugestellt werden konnte.
     
  9. etron770

    etron770 Member

    Nein das habe ich nun bei drei Mail Domain Alias ausprobiert. Es kam keine bounce Meldung. Wenn ich den Domain alias herausnehme kommt sofort ein Bounce Meldung zum Absender
     

Diese Seite empfehlen