Viele illegale Sites nutzen ISPConfig

#1
Mir faellt immer und immer wieder auf das sehr viele illegale Sites auf ISPConfig setzen [warez, torrent und solche seiten eben], ich denke weil es free und eben serh gut ist. aber darf man das ueberhaupt nach euren lizenzbedingungen ? ich finde es nämlich irgendwie schade, das was gutes für solchen muell verschwendet wird, ist doch bestimmt auch für die autoren nicht so toll... naja ich schätz mal 40-70 % der deutschen seiten nehmen ispc.
ich wollte es nur mal sagen ;) smalltalk eben :)
 

Till

Administrator
#3
Die Lizenzbedingungen einer OpenSource Software beziehen sich nicht darauf wer eine Software nutzen darf sondern nur unter welchen Bedingungen die Software weitergegeben werden und geändert werden darf.
 
#5
Doch. Zwar nicht jede Website dieser scene, aber eig. so ziemlich jede. hat ja auchn grund warum sie bei bei dubiosen auslands-hostern überteuerte server mieten. das einzig gute an diesen websites ist das sie wahnsinnig viele besucher abwerfen (also die großen seiten) und man vielleicht sogar mit den werbeeinahmen die serverkosten decken kann...

Die Lizenzbedingungen einer OpenSource Software beziehen sich nicht darauf wer eine Software nutzen darf sondern nur unter welchen Bedingungen die Software weitergegeben werden und geändert werden darf.
irgendwie schade - aber macht ja auch sinn

Das glaube ich nicht, da es ja nicht nur ispc gibt und es auch viele andere lösungen gibt. Aber meiner meinung nach ist der support und die regelmäßigen updates besser asl ander software systeme.Ich denke aber das dies auch daran liegt das hinter ispconfig eine firma steckt die das system entwickelt
Im Abfalleimer-Forum (auch genannt gulli-board) wurde diese zahl nach einer nicht representabel-umfrage genannt. ich hab mich deswegen nach langen hin-und-her fuer ispconfig entschieden da das projekt schon seit 2005 gibt, es open soure ist, support serh gut is, es sicher ist und nicht von kindern entwickelt wird die noch in der pubertät stecken :-D sondern eben professionell. das letzte was ich vor ispconfig probiert habe wurde nähmlich von solchen geschrieben, sah nur toll aus, war aber unsicher, schlecht und und und... gut das ich ispconfig gefunden hab^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Till

Administrator
#7
Ich denke nicht dass ISPConfig in Deutschland so verbreitet ist. Die Verbreitung in anderen Ländern ist deutlich höher als in DE. In DE liegt ISPConfig vielleicht so bei 10 - 15% schätze ich. Das liegt vor allem daran, dass die ganz großen Server Hoster wie 1&1 und Strato Plesk vorinstallieren.
 

Till

Administrator
#9
Ich denke es liegt genau an dieser Sache mit den vorinatallierten Panels. In anderen Ländern ist es üblich dass man einen Server ohne Controlpanel bekommt und sich die Software dann dafür besorgt. Daher greifen viele zu ISPConfig anstatt bei Plesk 1400 EUR zu lassen.

In DE bekommst Du bei den großen Hostern ein limitiertes Plesk mit dazu, dafür erhalten die Hoster vermutlich sogar noch Geld oder Werbezuschüsse wie bei Vorinstallierter Software auf pc's üblich. Da sich für die meisten Kunden dann kein Grund ergibt eine andere Software zu kaufen ud sie ggf. lieber Updates und Erweiterungen bei Plesk erwerben, ist halt ISPconfig weniger verbreitet.
 
#10
Stimmt, es gibt zwar immer noch die alternative einen blanko-Server wie bei Hetzner zu mieten, aber bei der Fülle von Plesk- und Confixx-Hostern (1&1, Strato, ....) ist der Otto-Normal-Server-Admin doch meißt zu faul sich selber ein CP zu installieren.
Wenn die 3.1 fertig ist sollten wir als zufriedene ISP-User vielleicht mal die Werbetrommel bei UnitedInternet rühren ;)
 

andreea

Administrator
#12
da fällt mir ein oder auf dass FOSS sich ja nur finanzieren kann über die hardware dann... oder wie? d.h. plesk verdient mit lizenzgebühren einen ganzen haufen kohle und behaupten es wäre für die software.
genauosgut können sie den server für mehr geld vermieten und eine FOSS benutzen, die ihnen ohnehin viel weniger arbeitet bereitet weil sie weiterentwickelt wird.

ich denke dass es ausserhalb von DE eher üblich ist FOSS einzusetzen und mit was anderem die projekte zu finanzieren.

leider nutzen viele illegale sites legale "gute" software, das ist die andere seite der medaille. aber freiheit heisst auch immer was doofes tun dürfen.
wer hat den noch nie was "illegales" gemacht? in DE ist so gut wie jede bewegung im netz mittlerweile illegal (danke zensurursula!) ;)

aber es wäre eine coole idee zu sagen dass ide sachen nur für gute/legale sachen verwendet werden. aber die leute die kostenlos was runterladen finden es bestimmt gut, auch wenn es illegal ist :D
schwer grenze zu ziehen.

soll man das in den lizenzen reinschreiben? *interessiert fragt*
 

planet_fox

Super-Moderator
#13
Andrea, kontrollierst du dann was legaloder iligal ist. genau so gut könnte till in die lizenz rein schreiben jeder der ispconfig3 einsetzt muss ihm eine torte backen :) .
 

andreea

Administrator
#14
ja, genau das ist die schwierigkeit. es gibt keine kontrollinstanz - aber man könnte dann klagen.

und es gibt bestimmt die möglichkeit in die lizenz reinzuschreiben er will gummibärchen :D
 

Werbung

Top