Deutsch| English

Archiv für April, 2009

Linux-Distribution - Vorschau auf Fedora 11

Erstellt von sandra am 30.04.2009. :: News | News :: Releases

Ab jetzt ist eine Preview-Version der für den 26. Mai geplanten Endversion der Linux-Distribution Fedora 11 erhältlich, die ausgiebig getestet werden soll.

Hier einige Ausstattungsmerkmale im Überblick:
-    Ext4 als Standarddateisystem
-    KDE 4.2.1
-    Gnome 2.26 sowie Xfce 4.6
-    Automatische Installation verschiedener Schriftarten
-    Neuer Lautstärkeregler auf Basis des Soundservers PulseAudio
-    Unterstützung des Kernel-based Modesetting für ATI-, Intel- und Nvidia-Grafikkarten. Folge: Flackern beim Umschalten auf die grafische Oberfläche wird vermieden, weil der Kernel die Auflösung bestimmt

Einige Neuerungen haben bereist für Diskussionen gesorgt. Beispielsweise die Deaktivierung der Tastenkombination STRG+ALT+Backspace. Dies bedeutet, dass sich der Server so nicht mehr beenden lässt.

Fedora 11 steht als Preview ab sofort zum Download bereit.

vgwort />

VirtualBox: Neues Bugfix-Release

Erstellt von sandra am 30.04.2009. :: News | News :: Releases | News :: Security

Von VirtualBox ist Version 2.2.2 erschienen, die einige Fehler der Anfang April erschienen Version 2.2 behebt. Beseitigt wurden z.B. Bugs, die Host- und Gastsysteme mit dem X-Window-System betrafen. Außredem wurden der Windows-Installer und die Benutzerfläche überarbeitet. VirtualBox 2.2.2 unterstützt nun auch die nächste Ausgabe von Mac OSX. VirtualBox ist eine freie Virtualisierungslösung für x86-Hardware und steht unter der  GNU General Public License (GPL) für Windows, Linux, Mac OS X und Solaris zum kostenlosen Download bereit. Das Projekt gehört seit einem Jahr zu Softwareanbieter Sun Microsystems, der momentan von Oracle übernommen wird.

vgwort />

Google: Neues SDK für Android 1.5

Erstellt von sandra am 30.04.2009. :: News | News :: Releases

Vom Android Software Development Kit (SDK) ist eine Version 1.5 erschienen. Das SDK dient zur Entwicklung von Programmen für Googles mobiles Betriebssystem Android. Die neue SDK-Version enthält alle Programmierschnittstellen der kommenden Androidversion 1.5, unterstützt aber auch die Vorgängerversion 1.1. Mit den Android Virtual Devices können Entwickler innerhalb eines Emulators Android-Geräte besser simulieren und später entwerfen. Die Verwaltung der Konfigurationen geschieht mit dem Tool android. Ebenfalls neu sind die Eclipse-basierten Android Development Tools (ADT), die Wizards zum Entwickeln von Projekten für spezifische Android-Konfigurationen enthalten. Mit diesen lassen sich XML-Ressourcen und alternative Layouts erstellen. Alle Infos zum neuen SDK gibt es in den Release Notes, .

vgwort />

Firefox 3.5: Beta 4 erschienen

Erstellt von sandra am 30.04.2009. :: News | News :: Releases

Mozilla hat Beta 4 von Firefox 3.5 zum Download freigegeben. Die neue Betaversion korrigiert vor allem Fehler, bietet  einige Verbesserungen und ist in 70 Sprachen verfügbar.

Neu in Firefox 3.5:

Noch gibt es keinen konkreten Veröffentlichungstermin für Firefox 3.5. Zuvor sollen noch ein oder mehrere Release Candidates erscheinen.

vgwort />

Wieder ein neues Update für Firefox

Erstellt von sandra am 30.04.2009. :: News | News :: Releases | News :: Security

Mozilla hat eine weiteres Update für Firefox veröffentlicht. Version 3.0.10 behebt eine Sicherheitslücke die den Browser zum Absturz bringen kann. Das Problem war mit einem Sicherheitspatch für Firefox 3.0.9 eingeführt worden und betrifft vor allem Nutzer der Erweiterung HTML Validator. Die Abstürze werden durch einen Speicherfehler verursacht, der bereits identifizierten Sicherheitslücken ähnelt. Hier gibt es Details zu dem Problem.

vgwort />

Rack: Neue Version der Ruby-Webserver-Schnittstelle

Erstellt von sandra am 30.04.2009. :: News | News :: Releases

Die Entwickler der Skriptsprache Ruby haben Version 1.0 des Rack-Frameworks freigegeben. Rack ist eine einfache Schnittstelle zur Anbindung von Webanwendungen an Webserver. Der Aufbau gleicht dem Web Server Gateway Interface der Programmiersprache Python. Zudem lassen sich mit Rack verschiedene Webanwendungen und Middleware gleichzeitig verwenden. Die neue Version unterstützt Ruby 1.9. Alle Änderungen enthalten die Release Notes. Rack gehört seit Ruby on Rails 2.3 zum Rail-Kern und kann in nahezu jedes Ruby-Framework integriert werden.

vgwort />

ReactOS: Version 0.3.9 läuft deutlich schneller

Erstellt von sandra am 28.04.2009. :: News | News :: Releases

Vom Windows-Nachbau ReactOS ist Version 0.3.9 erschienen. Die Entwickler des freien Betriebssystems haben den Netzwerk-Stack optimiert und die Geschwindigkeit durch neue Hyperspace Mapping Interfaces gesteigert. Auch der Speicherbedarf hat sich deutlich reduziert. Alle Verbesserungen listet das Changelog auf. ReactOS soll ein zu Windows kompatibles Betriebssystem werden. Das Projekt steht unter der GPL.  Noch befindet sich das Projekt im Alphastadium und ist nicht  für den Produktiveinsatz geeignet.

vgwort />

Neues Android-Handy von Samsung

Erstellt von sandra am 28.04.2009. :: News | News :: Allgemein | News :: Releases

Samsung wird im Juni sein erstes Smartphone in Deutschland veröffentlichen. Das Modell mit der Bezeichnung i7500 soll zunächst exklusiv bei O2 erscheinen, wird aber später sicher auch in den freien Verkauf kommen. Technisch ähnelt das i7500 den Android-Smartphones von HTC. Das gerät bietet einen 320 × 480 Pixel auflösenden AMOLED-Touchscreen, einen integrierten GPS-Empfänger und WLAN, HSDPA und HSUPA zur Anbindung ans Netz. Selbstverständlich gibt es die bekannten Google-Dienste und Zugang zum Android-Market. Die Anbindung an die Google-Dienste soll allerdings gelockert sein. Das i7500 verfügt über eine Kamera mit 5 Megapixeln und enthält Version 1.5 des Android-Betriebssystems. Über die Laufzeit des 1500-mAh-Akku machen Samsung und O2 bislang keine Angaben.

vgwort />

Wie man Ubuntu 8.10 (Intrepid Ibex) zu 9.04 (Jaunty Jackalope)(Desktop &Server) Upgradet

Erstellt von rini90 am 27.04.2009. :: Anleitungen | Linux | Ubuntu

Gestern ist die neue Ubuntu 9.04 (Jaunty Jackalope) Version als Release erschienen. Diese Anleitung zeigt, wie du deinen Ubuntu 8.10 Desktop und Server auf Ubuntu 9.04 upgraden kannst.

Mehr... »

Neues Google-Handy von Vodafone

Erstellt von sandra am 27.04.2009. :: News | News :: Allgemein

Auch Vodafone veröffentlicht ein Google-Handy und tritt damit in Konkurrenz zum G1 von T-Mobile. Das Telefon mit dem Namen HTC Magic wird vom taiwanischen Hersteller HTC gebaut und wird wie das iPhone über einen berührungsempfindlichen Bildschirm gesteuert. Die Anbindung ans Internet erfolgt über den Daten-Turbo HSDPA oder WLAN. Außerdem verfügt das Gerät über eine 3,2 Megapixel-Kamera und bietet GPS. Die Anwender können über Android Market weitere Programme beziehen. Vodafone orientiert sich mit seinen Tarifen am Konkurrenten T-Mobile. Ohne Vertrag kostet das HTC Magic 570 Euro. Android ist ein offenes Betriebssystem, das unter der Führung von Google entwickelt wird. Durch die Einbindung seiner Dienste in die Software will der Internetkonzern auch im mobilen Internet Werbeeinnahmen erzielen. Auch die Mobilfunkbetreiber wollen mit dem mobilen Internet ihre rückläufigen Umsätze mit Sprachdiensten und SMS ausgleichen.

vgwort />

Seite 1 von 712345Letzte