Installation und Konfiguration von VNC-Server unter CentOS 8

VNC steht für „Virtual Network Computing“ und ist eine GUI-Desktop-Sharing-Anwendung, mit der man über ein Netzwerk auf andere Computer zugreifen und diese steuern kann. Sie verwendet das Remote Frame Buffer-Protokoll und arbeitet auf einem Client/Server-Modell. Im Allgemeinen wird es von Mitarbeitern des technischen Supports verwendet, um Desktop-, Server- und andere Netzwerkgeräte aus der Ferne zu verwalten und Fehler zu beheben.

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie man einen VNC-Server unter CentOS 8 installiert.

Voraussetzungen

  • Ein System, auf dem das Betriebssystem CentOS 8 Desktop läuft.
  • Auf Ihrem Server ist ein Root-Passwort konfiguriert.

Erste Schritte

Standardmäßig ist SELinux im Betriebssystem CentOS 8 aktiviert, und der VNC-Server wird nicht richtig funktionieren, wenn SELinux aktiviert ist. Daher ist es eine gute Idee, SELinux in Ihrem System zu deaktivieren. Sie können es deaktivieren, indem Sie die folgende Datei bearbeiten:

nano /etc/sysconfig/selinux

Suchen Sie die folgende Zeile:

SELINUX=enforcing

Und ersetzen Sie es durch die folgende Zeile:

SELINUX=disabled

Speichern und schließen Sie die Datei, wenn Sie fertig sind. Starten Sie dann Ihr System neu, um die Änderungen zu implementieren.

VNC-Server installieren

Standardmäßig ist TigerVNC im Standard-Repository von CentOS 8 verfügbar. Sie können es installieren, indem Sie den folgenden Befehl ausführen:

dnf install tigervnc-server tigervnc-server-module -y

Sobald die Installation abgeschlossen ist, können Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Neuen Benutzer erstellen und VNS-Passwort festlegen

Als nächstes müssen Sie einen neuen Benutzer für die VNC-Remotedesktop-Sitzung erstellen. Sie können einen neuen Benutzer mit dem Namen Hitesh wie unten gezeigt anlegen:

useradd hitesh

Als nächstes setzen Sie das Passwort für diesen Benutzer mit folgendem Befehl:

passwd hitesh

Als Nächstes schalten Sie den Benutzer auf den Namen hitesh um und setzen das VNC-Kennwort für diesen Benutzer mit folgendem Befehl: Als Nächstes müssen Sie einen neuen Benutzer mit dem Namen hitesh anlegen:

su - hitesh
 vncpasswd

Geben Sie Ihr gewünschtes Passwort ein und drücken Sie die Eingabetaste, um das Passwort wie unten gezeigt zu erstellen:

Password:
Verify:
Would you like to enter a view-only password (y/n)? n
A view-only password is not used

Verlassen Sie dann den Hitesh-Benutzer mit dem folgenden Befehl:

exit

Systemdienstdatei für VNC erstellen

Als nächstes müssen Sie eine Systemdienstdatei für VNC erstellen. Sie können sie mit dem folgenden Befehl erstellen:

nano /etc/systemd/system/[email protected]

Fügen Sie die folgenden Zeilen hinzu:

[Unit]
Description=Remote Desktop VNC Service
After=syslog.target network.target

[Service]
Type=forking
WorkingDirectory=/home/hitesh
User=hitesh
Group=hitesh

ExecStartPre=/bin/sh -c '/usr/bin/vncserver -kill %i > /dev/null 2>&1 || :'
ExecStart=/usr/bin/vncserver -autokill %i
ExecStop=/usr/bin/vncserver -kill %i

[Install]
WantedBy=multi-user.target

Speichern und schließen Sie die Datei, wenn Sie fertig sind. Laden Sie dann den systemd-Dämon mit dem folgenden Befehl neu:

systemctl daemon-reload

Als nächstes starten Sie den VNC-Dienst auf Display 1 und aktivieren ihn nach dem Systemneustart mit dem folgenden Befehl:

systemctl start [email protected]:1.service
 systemctl enable [email protected]:1.service

Sie können nun den Status des VNC-Dienstes mit dem folgenden Befehl überprüfen:

systemctl status [email protected]:1.service

Sie sollten die folgende Ausgabe erhalten:

? [email protected]:1.service - Remote Desktop VNC Service
   Loaded: loaded (/etc/systemd/system/[email protected]; disabled; vendor preset: disabled)
   Active: active (running) since Fri 2020-03-06 03:45:50 EST; 45s ago
  Process: 2196 ExecStart=/usr/bin/vncserver -autokill :1 (code=exited, status=0/SUCCESS)
  Process: 2190 ExecStartPre=/bin/sh -c /usr/bin/vncserver -kill :1 > /dev/null 2>&1 || : (code=exited, status=0/SUCCESS)
    Tasks: 180 (limit: 12537)
   Memory: 347.3M
   CGroup: /system.slice/system-vncserver.slice/[email protected]:1.service
           ??2203 /usr/bin/Xvnc :1 -auth /home/hitesh/.Xauthority -desktop centos8:1 (hitesh) -fp catalogue:/etc/X11/fontpath.d -geometry 1024>
           ??2210 sh -c (/home/hitesh/.vnc/xstartup; /usr/bin/vncserver -kill :1) >> '/home/hitesh/.vnc/centos8:1.log' 2>&1 &
           ??2211 /bin/sh /home/hitesh/.vnc/xstartup
           ??2212 /usr/libexec/gnome-session-binary
           ??2221 dbus-launch --sh-syntax --exit-with-session
           ??2222 /usr/bin/dbus-daemon --syslog --fork --print-pid 6 --print-address 8 --session
           ??2230 /usr/bin/ssh-agent /etc/X11/xinit/Xclients
           ??2246 /usr/libexec/at-spi-bus-launcher
           ??2251 /usr/bin/dbus-daemon --config-file=/usr/share/defaults/at-spi2/accessibility.conf --nofork --print-address 3
           ??2253 /usr/libexec/at-spi2-registryd --use-gnome-session
           ??2257 /usr/libexec/gvfsd
           ??2264 /usr/libexec/gvfsd-fuse /home/hitesh/.gvfs -f -o big_writes
           ??2292 /usr/bin/gnome-keyring-daemon --start --components=secrets
           ??2336 /usr/libexec/gsd-power

Der VNC-Server wird nun gestartet und lauscht auf Port 5901. Sie können dies mit dem folgenden Befehl überprüfen:

netstat -tunlp | grep 5901

Sie sollten die folgende Ausgabe erhalten:

tcp        0      0 0.0.0.0:5901            0.0.0.0:*               LISTEN      2203/Xvnc           
tcp6       0      0 :::5901                 :::*                    LISTEN      2203/Xvnc

Zugriff auf VNC-Server

Wenn der VNC-Server nun installiert und konfiguriert ist, ist es an der Zeit, vom Remote-Computer aus auf Ihren VNC-Server zuzugreifen.

Öffnen Sie auf dem Windows/Linux-Rechner die VNC-Viewer-Anwendung und geben Sie die Adresse Ihres VNC-Servers wie unten gezeigt an:

Ihr-Server-ip:5901

Verbindung zum VNC-Server

Klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter. Sie sollten das folgende Bild sehen:

Authentifizieren Sie sich mit Benutzername und Passwort

Geben Sie Ihr VNC-Passwort ein und klicken Sie auf die Schaltfläche OK. Sobald Sie verbunden sind, sollten Sie auf dem folgenden Bildschirm Ihren CentOS-Desktop sehen:

Remote-Desktop über VNC

Schlussfolgerung

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben den VNC-Server auf CentOS 8 erfolgreich installiert und konfiguriert. Ich hoffe, dies wird Ihnen helfen, entfernte Computer einfach über das Netzwerk zu verwalten.

Das könnte dich auch interessieren …