Kategorie: Debian

Apache2 mit PHP5 und PHP4 zeitgleich ausführen

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man Apache2, mit PHP5 und PHP4 zeitgleich aktiviert, installiert und konfiguriert. Da es nicht möglich ist, PHP5 und PHP4 als Apache Module auszuführen, müssen wir eines als CGI und das andere als Apache Modul ausführen. In dieser Anleiung werde ich PHP5 als Apache Modul und PHP4 als CGI verwenden. Außerdem beschreibe ich das Setup für die Linux Distributionen Debian Sarge (3.1) und Ubuntu 5.10 (Breezy Badger).

Verhindern von Brute Force Attacken mit BlockHosts auf Debian Etch

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man BlockHosts auf einem Debian Etch System installiert und konfiguriert. BlockHosts ist eine in Python geschriebene Anwendung, die Login-Versuche auf verschiedene Dienste wie z.B. SSH, FTP, etc. überwacht. Wenn das Programm mehrere fehlgeschlagene Login-Versuche der gleichen IP Adresse oder des gleichen Hosts aufspürt, stoppt es weitere Login-Versuche dieser IP Adresse/dieses Hosts. BlockHosts unterstützt standardmäßig Dienste die TCP_WRAPPERS verwenden, wie zum Beispiel SSH, das heißt Dienste, die /etc/hosts.allow oder /etc/hosts.deny verwenden, es kann aber auch andere Dienste blocken, die iproute oder iptables verwenden.

Installation von Debian Etch aus einem Windows System mit dem „Debian-Installer Loader“

Der Debian-Installer Loader ist ein Debian Etch Installer für Windows, der einen Eintrag im Startmenü hinzufügt, mit dem man die Debian Installation starten kann. Anders als die Ubuntu installation with Wubi, werden wirkliche Debian Partitionen während der Installation erstellt. Zum Schluss hast Du ein duales Programm (Windows/Debian).

Installation von LedgerSMB (Open Source Buchhaltungsprogramm) auf Debian Etch

LedgerSMB ist ein kostenloses (lizensiert unter GPL), webbasiertes Buchhaltungsprogramm, das doppelte Buchhaltung unterstützt; geschrieben in Perl, welches PostgreSQL zur Datensicherung benutzt. Es ist für kleine und mittlere Betriebe gedacht (SMB) und kann einfach über einen regulären Web Browser wir Firefox verwendet werden. Diese Anleitung erklärt die Installation von LedgerSMB auf einem Debian Etch System.

Installation von SugarCRM OpenSource Edition auf Debian 4.0 (Etch)

SugarCRM ist ein webbasiertes CRM Programm, dass in PHP geschrieben ist. SugarCRM ist als OpenSource edition und ClosedSource Version erhältlich. Um einen besseren Überblick über die verschiedenen Editionen zu bekommen, kannst Du hier nachschauen SugarCRM website. Diese Anleitung beschreibt die Installation der OpenSource Edition auf Debian 4.0. Mit den Modulen My Portal, Calendar, Activities, Contacts, Accounts, Leads, Opportunities, Cases, Bugtracker, Documents und Email, liefert die SugarCRM OpenSource Edition alles, was von einem CRM Programm erwartet werden kann.

Wie man VMware Tools auf zahlreichen Linux Distributionen einrichtet

Diese Aleitung zeigt, wie man VMware Tools in den folgenden Gastbetriebssystemen einrichtet: Ubuntu 7.04, Fedora 7, PCLinuxOS 2007 und Debian Etch. Die Installation von VMware Tools in Deinen Gastbetriebssystemen trägt dazu bei die Leistung zu maximieren, liefert Mouse-Synchronisation und Kopieren & Einfügen Funktionen. Diese Anleitung zeigt außerdem, wie man VMware Tools automatisch starten lassen kann, wenn man ein Gastbetriebssytem hochfährt.

Der perfekte Server – Debian Etch (4.0)

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen Debian Etch (Debian 4.0) basierten Server installiert, der alle Services bietet, die von ISPs und Webhostern gebraucht werden: Apache-Webserver (SSL-capable), Postfix-Mailserver mit SMTP-AUTH und TLS, BIND-DNS-Server, Proftpd-FTP-Server, MySQL-Server, Courier POP3/IMAP, Quota, Firewall, etc. Diese Anleitung ist zwar für die 32-Bit Version von Debian Etch geschrieben – sie sollte aber auch für die 64-Bit Version funktionieren, die nur ein wenig modifiziert ist.

Betreiben eines MySQL-basierten DNS Servers: MyDNS

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man MyDNS, einen DNS Server, der eine MySQL Datenbank als Backend anstelle von Konfigurationsdateien wie Bind oder djbdns verwendet, installiert und konfiguriert. Das hat den Vorteil, dass Du web-basierte Frontends benutzen kannst um Deine DNS Einträge zu verwalten. Du könntest sogar Dein eigenes Frontend schreiben, z.B. mit PHP, um mit der MyDNS Datenbank zu interagieren. MyDNS liest einfach die Einträge der Datenbank und muss nicht neu gestartet/geladen werden wenn sich DNS Einträge ändern oder Zonen erstellt/bearbeitet/gelöscht werden! Dies ist ein großer Vorteil.

Erstellen eines virtuellen Servers (VPS) mit Debian 3.1 (Sarge) und OpenVZ

In dieser Anleitung werde ich veranschaulichen, wie man einen Server für OpenVZ virtuelle Maschinen auf Debian 3.1 (Sarge) 32Bit Linux vorbereitet. Mit OpenVZ kannst Du mehrere Virtuelle Private Server (VPS) auf der gleichen Festplatte erstellen, ähnlich wie bei Xen und dem Linux Vserver Projekt. OpenVZ ist der open-source Zweig von Virtuozzo, einer kommerziellen Virtualisierungslösung, die von vielen Anbietern, die virtuelle Server anbieten, verwendet wird. Der OpenVZ Kernal Patch ist unter GPL lizenziert, die Benutzer-Level Tools sind unter QPL lizenziert.