TYPO3 CMS Installation auf auf Debian 11

TYPO3 ist ein freies und quelloffenes Content Management System für Unternehmen. Es bietet viele Funktionen für den Einsatz auf Unternehmensebene, wie z.B. ein skalierbares CMS mit Multisite-Unterstützung, mehrsprachige Installationen, starke Sicherheitsimplementierung, rasend schnell und kann überall ausgeführt werden.

Mit TYPO3 CMS kannst du flexible und zuverlässige Websites erstellen. Hinter dem TYPO3 CMS steht eine lebendige professionelle Community. Das TYPO3 CMS ist ein Plug-in-fähiges Content Management System mit einer anpassungsfähigen und entkoppelten Architektur.

In dieser Anleitung zeige ich dir, wie du TYPO3 CMS mit dem LAMP-Stack auf dem neuesten Debian 11 Bullseye installierst. Außerdem gehen wir auf die typische Grundinstallation von TYPO3 CMS ein.

Voraussetzungen

  • Ein Linux-Server Debian 11.
  • Ein Root-Benutzer oder ein Nicht-Root-Benutzer mit Root-Rechten.
  • Ein Domainname, der auf die IP-Adresse des Servers zeigt.

Installation des LAMP-Stacks

Da das TYPO3 CMS in PHP geschrieben ist, musst du für die Installation den LAMP- oder LEMP-Stack installieren. Diese Anleitung zeigt dir, wie du den LAMP-Stack für das TYPO3 CMS einrichtest.

Bevor du einige Pakete installierst, führe den folgenden apt-Befehl aus, um dein Repository zu aktualisieren und den Paketindex auf deinem Debian-System zu aktualisieren.

sudo apt update

Als nächstes installierst du die grundlegenden LAMP Stack-Pakete mit dem folgenden Befehl.

sudo apt install apache2 mariadb-server php php-common php-mysql libapache2-mod-php php-gd php-curl php-json php-xmlrpc php-intl php-bcmath php-zip php-apcu php-mbstring php-fileinfo php-xml php-soap

Gib Y ein, um die Installation zu bestätigen und drücke ENTER, um fortzufahren.

Installation des LAMP-Stacks

Nachdem die Installation aller Pakete abgeschlossen ist, bearbeite die Konfiguration /etc/php/7.4/apache2/php.ini mit dem Editor nano.

sudo nano /etc/php/7.4/apache2/php.ini

Ändere die Standard-PHP-Konfiguration mit der folgenden Konfiguration.

memory_limit = 512M
max_execution_time = 240
max_input_vars = 1500

date.timezone = Europe/Amsterdam

post_max_size = 50M
upload_max_filesize = 50

Speichere die Datei, wenn du fertig bist.

Starte abschließend den Apache2-Dienst neu, um die neuen Änderungen an der PHP-Konfiguration zu übernehmen und den Apache2-Dienst zu überprüfen.

sudo systemctl restart apache2
sudo systemctl status apache2

Unten siehst du, dass der Apache2-Dienst aktiv ist (läuft).

Überprüfen des Apache2-Dienstes

Konfigurieren des MariaDB-Einsatzes

Du hast die MariaDB-Serverpakete auf deinem Server installiert, bist aber noch auf den Standardeinstellungen. Jetzt zeigen wir dir, wie du die Sicherheit des MariaDB-Servers mit dem Kommandozeilen-Tool mysql_secure_installation einrichtest.

Der Befehl mysql_secure_installation ist im MariaDB-Paket enthalten. Er hilft dir, die grundlegenden Sicherheitseinstellungen für den MariaDB-Server einzurichten, z.B. das Root-Passwort einzurichten, den standardmäßigen anonymen Zugriff zu entfernen, die Testdatenbank zu entfernen und die Fernanmeldung für den MariaDB-Root-Benutzer zu deaktivieren.

Führe den folgenden Befehl mysql_secure_installation aus, um mit der Konfiguration der MariaDB-Installation zu beginnen.

sudo mysql_secure_installation

Drücke ENTER, wenn du nach dem aktuellen Root-Passwort gefragt wirst.

Enter current password for root (enter for none):
OK, successfully used password, moving on...

Bestätige mit Y und schalte die lokale Authentifizierung auf unix_socket um.

Switch to unix_socket authentication [Y/n] Y
Enabled successfully!
Reloading privilege tables..
 ... Success!

Tippe zur Bestätigung Y ein und richte ein neues Root-Passwort für den MariaDB-Server ein. Gib dann das neue Passwort ein und wiederhole es. Achte darauf, dass du ein sicheres Passwort für den MariaDB-Root-Benutzer verwendest.

Change the root password? [Y/n] Y
New password:
Re-enter new password:
Password updated successfully!
Reloading privilege tables..
 ... Success!

Gib nun Y ein, um den standardmäßigen anonymen Zugriff auf den MariaDB-Datenbankserver zu entfernen.

Remove anonymous users? [Y/n] Y
 ... Success!

Gib Y ein, um die Fernanmeldung für den MariaDB Root-Benutzer zu deaktivieren. Für Remote-Verbindungen zum MariaDB-Server musst du einen anderen Benutzer anlegen.

Disallow root login remotely? [Y/n] Y
 ... Success!

Tippe nun erneut Y ein, um den Standard-Datenbanktest von deinem MariaDB-Server zu entfernen.

Remove test database and access to it? [Y/n] Y
 - Dropping test database...
 ... Success!
 - Removing privileges on test database...
 ... Success!

Gib abschließend noch einmal Y ein, um zu bestätigen und alle Tabellenrechte auf deinem MariaDB-Server neu zu laden und die neuen Änderungen anzuwenden.

Reload privilege tables now? [Y/n] Y
 ... Success!

Damit hast du die Grundkonfiguration des MariaDB-Datenbankservers abgeschlossen.

Um sicherzustellen, dass alle Änderungen auf dem MariaDB-Server übernommen werden, führe den folgenden Befehl aus, um den MariaDB-Dienst neu zu starten und den Dienststatus zu überprüfen.

sudo systemctl restart mariadb
sudo systemctl status mariadb

Jetzt siehst du, dass der MariaDB-Server aktiv ist (läuft).

Überprüfen des MariaDB-Dienstes

Neue Datenbank und Benutzer für TYPO3 CMS anlegen

An dieser Stelle hast du die grundlegende LAMP-Stack-Installation für die TYPO3 CMS-Installation abgeschlossen. Jetzt erstellst du eine neue MariaDB-Datenbank und einen neuen Benutzer für das TYPO3 CMS.

Melde dich mit dem unten stehenden mysql-Befehl in der MariaDB-Shell an. Du wirst aufgefordert, das MariaDB Root-Passwort einzugeben.

mysql -u root -p

Führe nun die folgenden MariaDB-Abfragen aus, um eine neue Datenbank typo3db mit dem Benutzer typo3 und dem Passwort typo3password zu erstellen.

CREATE DATABASE typo3db;
GRANT ALL PRIVILEGES ON typo3db.* to [email protected] IDENTIFIED BY 'typo3password';
FLUSH PRIVILEGES;
EXIT;

Gib nun EXIT ein, um dich von der MariaDB-Shell abzumelden und mit der Installation von TYPO3 CMS fortzufahren.

MariaDB-Datenbank und Benutzer TYPO3 erstellen

Installation des Composers

Das TYPO3 CMS kann auf verschiedene Arten installiert werden. In dieser Anleitung wirst du das TYPO3 CMS mit Hilfe des Composers installieren. Also installierst du jetzt den COmposer auf deinem Debian 11 Server.

Führe zunächst den folgenden Befehl aus, um den PHP Composer Installer herunterzuladen und die Installationsdatei zu überprüfen.

php -r "copy('https://getcomposer.org/installer', 'composer-setup.php');"
php -r "if (hash_file('sha384', 'composer-setup.php') === '906a84df04cea2aa72f40b5f787e49f22d4c2f19492ac310e8cba5b96ac8b64115ac402c8cd292b8a03482574915d1a8') { echo 'Installer verified'; } else { echo 'Installer corrupt'; unlink('composer-setup.php'); } echo PHP_EOL;"

Achte darauf, dass du die Meldung„Installer verified“ erhältst, was bedeutet, dass die Installationsdatei die richtige ist.

Als Nächstes führst du das Composer-Installationsskript aus, um den Composer herunterzuladen. Wenn der Download abgeschlossen ist, entferne das Installer-Skript.

php composer-setup.php
php -r "unlink('composer-setup.php');"

Verschiebe nun die Datei composer.phar in das Verzeichnis /usr/local/bin, damit die Benutzer des Debian-Systems den Composer ausführen können.

sudo mv composer.phar /usr/local/bin/composer

Composer installieren

Überprüfe abschließend die Composer-Installation mit dem folgenden Befehl.

sudo -u www-data composer --version
sudo -u www-data composer -v

Du wirst sehen, dass der PHP Composer v2.3.3 auf deinem Debian 11 System installiert ist und du bereit bist, das TYPO3 CMS zu installieren.

Überprüfen der Composer-Version

Herunterladen von TYPO3 CMS mit Composer

Um die Installation von TYPO3 CMS zu starten, erstelle ein neues Verzeichnis /var/www/typo3 mit dem folgenden Befehl.

mkdir -p /var/www/typo3

Ändere den Eigentümer des Verzeichnisses /var/www/typo3 auf den Benutzer www-data und erlaube dem Benutzer www-data, in dieses Verzeichnis zu schreiben.

sudo chown -R www-data:www-data /var/www/typo3
sudo chmod u+rw /var/www/typo3

TYPO3 Installationsverzeichnis erstellen

Als Nächstes gehst du in das Verzeichnis /var/www/typo3 und führst den unten stehenden Composer-Befehl aus, um das TYPO3 CMS auf deinem Server zu installieren.

cd /var/www/typo3
sudo -u www-data composer create-project typo3/cms-base-distribution:^11 .

Der Composer wird das TYPO3 CMS und die PHP-Abhängigkeiten herunterladen.

TYPO3 CMS mit Composer herunterladen und installieren

Sobald die Installation abgeschlossen ist, führe den Befehl ls aus, um alle verfügbaren Dateien und Verzeichnisse unter /var/www/typo3 zu überprüfen.

ls

Du wirst das Verzeichnis mit dem Namen public sehen, das die eigentliche Standardquelle für das TYPO3 CMS ist und das als DocuemtRoot für die Konfiguration des virtuellen Hosts verwendet wird.

Apache Virtual Host einrichten

Nachdem du das TYPO3 CMS mit Hilfe des Composers heruntergeladen hast, musst du nun eine neue virtuelle Hostkonfiguration für die TYPO3 CMS-Installation erstellen.

Gehe in das Verzeichnis /etc/apache2/sites-available und erstelle mit dem Editor nano eine neue virtuelle Hostkonfiguration typo3.conf.

cd /etc/apache2/sites-available/
sudo nano typo3.conf

Füge die folgende Konfiguration zu dem neuen virtuellen Host typo3.conf hinzu. Achte darauf, dass du den Domainnamen und den Pfad der SSL-Zertifikate änderst.

<VirtualHost *:80>
    ServerName example.io
    Redirect permanent / https://example.io/
</VirtualHost>

<VirtualHost *:443>
ServerAdmin [email protected]
DocumentRoot /var/www/typo3/public
ServerName example.io

Protocols h2 http/1.1

SSLEngine On
SSLCertificateFile /etc/letsencrypt/live/example.io/fullchain.pem
SSLCertificateKeyFile /etc/letsencrypt/live/example.io/privkey.pem

<Directory /var/www/typo3/public/>
Options FollowSymlinks
AllowOverride All
Require all granted
</Directory>

ErrorLog ${APACHE_LOG_DIR}/error.log
CustomLog ${APACHE_LOG_DIR}/access.log combined

<Directory /var/www/typo3/public/>
RewriteEngine on
RewriteBase /
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteRule ^(.*) index.php [PT,L]
</Directory>
</VirtualHost>

Speichere die Datei, wenn du fertig bist.

Als Nächstes aktivierst du einige Apache2-Module mit dem unten stehenden Befehl.

sudo a2enmod ssl rewrite headers

Danach aktivierst du die Konfiguration des virtuellen Hosts typo3.conf und überprüfst alle Apache2-Konfigurationen.

sudo a2ensite typo3.conf
sudo apachectl configtest

Vergewissere dich, dass du die Meldung Syntax OK erhältst, was bedeutet, dass die Apache-Konfiguration korrekt ist.

Apache einrichten Virtueller Host TYPO3 CMS

Führe abschließend den folgenden Befehl aus, um den Apache2-Dienst neu zu starten und zu überprüfen. Vergewissere dich, dass der Status des Apache2-Dienstes aktiv ist (läuft).

sudo systemctl restart apache2
sudo systemctl status apache2

Überprüfen des Apache2-Dienstes

Nun hast du die Konfiguration des virtuellen Apache2-Hosts für die TYPO3 CMS-Installation abgeschlossen.

Installation von TYPO3 CMS

Bevor du mit der Installation von TYPO3 CMS beginnst, musst du eine neue leere Datei FIRST_INSTALL im öffentlichen Verzeichnis erstellen. Diese weist darauf hin, dass du das TYPO3 CMS zum ersten Mal auf diesem Server installierst.

Erstelle mit folgendem Befehl eine neue Datei FIRST_INSTALL im öffentlichen Verzeichnis.

sudo -u www-data touch /var/www//typo3/public/FIRST_INSTALL

Als Nächstes öffnest du deinen Webbrowser und gibst den Domainnamen deiner TYPO3 CMS-Installation ein.

https://example.io/

Nun siehst du die erste Seite der TYPO3 CMS-Installation. Vergewissere dich, dass es in deiner Installationsumgebung keine Probleme gibt. Klicke dann auf die grüne Schaltfläche, um fortzufahren.

TYPO3 CMS installieren

Für die Datenbankkonfiguration gibst du den Benutzernamen und das Passwort für die Datenbank ein und klickst dann auf Weiter.

Datenbankbenutzer und Passwort einrichten TYPO3 CMS

Wähle nun die Option Eine vorhandene leere Datenbank verwenden und wähle die Datenbank typo3db aus, dann klicke auf Weiter.

Einrichtung Datenbank TYPO3 CMS

Jetzt musst du einen Admin-Benutzer und ein Passwort für das YUPO3 CMS erstellen und auf Weiter klicken, um die Installation abzuschließen.

Admin-Benutzer TYPO3 CMS anlegen

Die Installation des TYPO3 CMS ist nun abgeschlossen. Klicke auf die Schaltfläche TYPO3 Backend öffnen.

Installation abgeschlossen TYPO3 CMS

Du wirst zur TYPO3 CMS Anmeldeseite weitergeleitet. Gib deinen Admin-Benutzernamen und dein Passwort ein und klicke dann auf Login.

TYPO3 CMS Login Seite

Wenn du den Benutzernamen und das Passwort richtig eingegeben hast, siehst du das TYPO3 CMS-Administrations-Dashboard.

Typo3 CMS Admin Dashboard

Innerhalb des Admin-Benutzersymbols siehst du ein rechteckiges Menü. Klicke darauf und du siehst die detaillierte Umgebung deiner TYPO3 CMS-Installation.

Installationshinweise TYPO3 CMS

Fazit

Herzlichen Glückwunsch! Du hast jetzt erfolgreich das TYPO3 CMS mit dem LAMP Stack auf dem neuesten Debian 11 Bullseye installiert. Jetzt kannst du einen benutzerdefinierten Index für dein TYPO3 CMS erstellen und einige Erweiterungen ausprobieren, um die Nutzung von TYPO3 CMS in deiner Umgebung zu erweitern.

Das könnte dich auch interessieren …