Wie man Telnet auf Ubuntu 18.04 LTS installiert und verwendet

Telnet ist ein Terminalemulationsprogramm für TCP/IP-Netzwerke, mit dem Sie auf einen anderen Computer im Internet oder lokalen Netzwerk zugreifen können, indem Sie sich am entfernten System anmelden. Telnet ist ein Client-Server-Protokoll, das verwendet wird, um eine Verbindung zum Port 23 des Transmission Control Protocol herzustellen. Sie können auch offene Ports auf einem entfernten System über Telnet überprüfen.

In diesem Tutorial erfahren wir, wie man Telnet auf dem Ubuntu 18.04 LTS-Server installiert und verwendet.

WICHTIG: Telnet ist ein unverschlüsseltes und daher unsicheres Protokoll. Dieses Tutorial existiert nur zu Lehrzwecken und nicht als Empfehlung, den Telnet-Server auf Ihrem System zu verwenden. Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie den Telnet-Client und -Server installieren und verwenden, wenn Sie mehr über dieses alte Serververwaltungsprotokoll erfahren möchten oder wenn Sie den Telnet-Client zum Testen Ihres Mail-Servers verwenden möchten. Wir empfehlen NICHT, Telnet (Server) heute auf Servern zu verwenden, insbesondere nicht bei der Nutzung über das Internet. Um Ihren Server über das Netzwerk zu verwalten, verwenden Sie SSH anstelle von Telnet. Die Verwendung des Telnet-Clients ist etwas anderes, ein Telnet-Client ist ein nützliches Werkzeug, um z.B. Ihre Mail oder Ihren Webserver zu testen, wie unten gezeigt.

Anforderungen

  • Ein Server mit Ubuntu 18.04 Server.
  • Ein Nicht-Root-Benutzer mit sudo-Rechten.
  • Eine statische IP-Adresse 192.168.0.100 wird auf Ihrem Server konfiguriert.

Telnet-Server installieren

Standardmäßig ist das Telnet-Serverpaket im Standard-Repository von Ubuntu 18.04 verfügbar. Sie können es installieren, indem Sie einfach den folgenden Befehl ausführen:

sudo apt-get install telnetd -y

Nach Abschluss der Installation können Sie den Status des Telnet-Dienstes mit dem folgenden Befehl überprüfen:

sudo systemctl status inetd

Output:

? inetd.service - Internet superserver
   Loaded: loaded (/lib/systemd/system/inetd.service; enabled; vendor preset: enabled)
   Active: active (running) since Mon 2018-10-08 15:34:15 UTC; 38s ago
     Docs: man:inetd(8)
 Main PID: 2883 (inetd)
    Tasks: 1 (limit: 1114)
   CGroup: /system.slice/inetd.service
           ??2883 /usr/sbin/inetd

Oct 08 15:34:15 ubuntu1804 systemd[1]: Starting Internet superserver...
Oct 08 15:34:15 ubuntu1804 systemd[1]: Started Internet superserver.

Telnet-Verbindung vom entfernten System aus testen

Der Telnet-Server ist nun installiert und lauscht auf Port 23. Es ist an der Zeit, den Telnet-Server vom Remote-System aus zu verbinden.

Melden Sie sich nun bei einem anderen Ubuntu-System an und führen Sie den folgenden Befehl aus:

telnet 192.168.0.100

Sie werden aufgefordert, Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort einzugeben. Nach erfolgreicher Authentifizierung sollten Sie die folgende Ausgabe sehen:

Trying 192.168.0.100...
Connected to 192.168.0.100.
Escape character is '^]'.
Ubuntu 18.04 LTS
ubuntu1804 login: hitesh
Password: 
Last login: Mon Oct  8 15:41:31 UTC 2018 from localhost.localdomain on pts/2
Welcome to Ubuntu 18.04 LTS (GNU/Linux 4.15.0-20-generic x86_64)

 * Documentation:  https://help.ubuntu.com
 * Management:     https://landscape.canonical.com
 * Support:        https://ubuntu.com/advantage

  System information as of Mon Oct  8 15:46:19 UTC 2018

  System load:  0.0               Processes:             108
  Usage of /:   81.7% of 7.81GB   Users logged in:       2
  Memory usage: 28%               IP address for enp0s3: 192.168.0.100
  Swap usage:   0%

 * Security certifications for Ubuntu!
   We now have FIPS, STIG, CC and a CIS Benchmark.

   - http://bit.ly/Security_Certification

 * Want to make a highly secure kiosk, smart display or touchscreen?
   Here's a step-by-step tutorial for a rainy weekend, or a startup.

   - https://bit.ly/secure-kiosk


187 packages can be updated.
88 updates are security updates.


hitesh@ubuntu1804:~$ 

Sie können nun jeden beliebigen Befehl auf dem Telnet-Server über Telnet ausführen.

Verwenden Sie Telnet, um offene Ports zu testen.

Sie können Telnet auch verwenden, um offene Ports auf einem entfernten System zu testen.

Um beispielsweise den Port 80 auf dem entfernten System (IP 192.168.0.100) zu testen, führen Sie den folgenden Befehl aus:

telnet 192.168.0.100 80

Wenn der Port 80 offen ist, sollten Sie die folgende Ausgabe sehen:

Trying 192.168.0.100...
Connected to 192.168.0.100.
Escape character is '^]'.

Wenn der Port 80 blockiert ist oder der Dienst nicht läuft. Sie sollten die folgende Ausgabe sehen:

Trying 192.168.0.100...
telnet: Unable to connect to remote host: Connection refused

Das könnte Dich auch interessieren …