Kategorie: Ubuntu

Installation von mod_geoip für Apache2 unter Ubuntu 12.04

Dieses Tutorial erklärt, wie Sie mod_geoip mit Apache2 auf einem Ubuntu 12.04 System aufsetzen. mod_geoip überprüft die IP-Adresse des Cliend-Endbenutzers. Dies erlaubt Ihnen, Benutzer nach Ländern umzuleiten oder zu blockieren. Außerdem können Sie diese Technologie für geo targeting auf Ihrem OpenX (früher bekannt als OpenAds oder phpAdsNew) Ad Server benutzen.

nginx: Besucher mit dem GeoIP Modul nach Ländern blocken (Debian/Ubuntu)

Dieses Tutorial erklärt Ihnen, wie Sie in nginx das GeoIP Modul benutzen um damit Besucher aus bestimmten Ländern zu blocken. Dies wird durch die GeoIP Datenbank möglich gemacht, welche die IP Adressen der Benutzer mit Ländern verknüpft. nginx muss mit HttpGeoipModule kompiliert sein um die GeoIP Datenbank nutzen zu können.

Virtual Hosting mit PureFTPd und MySQL (Inkl. Quota- und Bandbreitenmanagement) unter Ubuntu 12.04

Dieses Tutorial erklärt, wie man einen PureFTPd Server installiert, welcher virtuelle Benutzer aus einer MySQL Datenbank anstatt echte Systembenutzer benutzt. Dies erbringt ein besseres Leistungsverhältnis und erlaubt es, tausende FTP Benutzer auf einer einzigen Maschine zu haben. Zusätzlich wird der Nutzen von Quota und Upload-/Downloadbandbreitenlimits mit diesem Setup gezeigt. Passwörter werden, verschlüsselt als MD5 Strings, in der Datenbank gespeichert. Das Tutorial basiert auf Ubuntu 12.04.

Benchmark Ihres Systems (CPU, Daten IO, MySQL) durchführen mit sysbench

sysbench ist eine Benchmarksuite, welche es Ihnen erlaubt sich schnell einen Überblick über die Leistung Ihres Systems zu verschaffen, welcher wichtig ist, wenn Sie vorhaben eine Datenbank unter hoher Last laufen zu lassen. Dieses Tutorial erklärt Ihnen, wie Sie mit sysbench Ihre CPU, Daten IO und MySQL Leistung benchmarken.

Installation von Compiz auf dem Unity Desktop unter Ubuntu 12.04 (Precise Pangolin)

Dieses Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie Compiz auf einem Ubuntu Linux 12.04 (Precise Pangolin) Unity Desktop konfigurieren (das System benötigt eine 3D-fähige Grafikkarte – Ich benutze hier eine NVIDIA GeForce 8200). Mit Compiz lassen sich ansehnliche 3D Effekte wie animierte Fenster oder Desktopwürfel bewerkstelligen. Ubuntu (Unity 3D) muss als Desktopumgebung ausgewählt sein.