Wie man Nextcloud mit ISPConfig 3.1 installiert

Dieses Tutorial beschreibt die Schritte zur Installation von Nextcloud für ISPConfig-Benutzer.

Voraussetzungen

  • Ein Linux-Server mit installiertem Apache, MariaDB und PHP
  • ISPConfig 3.1+ installiert (Das perfekte Server-Tutorial)
  • Eine (Sub-)Domain, die auf Ihren Server zeigt. Ich werde nextcloud.example.com in diesem Tutorial verwenden

Die Website hinzufügen

Navigieren Sie in ISPConfig zu Sites und fügen Sie eine neue Website hinzu

Domain: nextcloud.example.com
Harddisk Quota: Set quota for the file storage if necessary, or use -1 for unlimited.
Auto-subdomain: None
Let's Encrypt SSL: <-- Check this to receive a free SSL certificate from Let's Encrypt.
PHP: Fast-CGI

Gehe zu Optionen

Fügen Sie benutzerdefinierte php.ini-Einstellungen hinzu:

opcache.enable=1
opcache.enable_cli=1
opcache.memory_consumption=128
opcache.interned_strings_buffer=8
opcache.max_accelerated_files=10000
opcache.revalidate_freq=1
opcache.save_comments=1
memory_limit = 512M

Und drücken Sie auf Speichern!

Die Datenbank hinzufügen

HINWEIS: Alle meine Datenbanken erhalten die Kunden-ID vorangestellt, so dass die Datenbank (Benutzer) für Kunde 8 „c8nextcloud“ genannt würde. Dies kann in Ihrem System anders sein.

Gehen Sie zu den Datenbankbenutzern und fügen Sie einen neuen Benutzer hinzu

Client: Select the client
Database user: nextcloud
Password: Generate a password and save this in a (temporary) txt file.

Sichern Sie den neuen Benutzer.

Gehen Sie dann zu Datenbanken und fügen Sie eine neue Datenbank hinzu

Site: nextcloud.example.com
Database name: nextcloud
Database user: Select the database user you just created

Und drücken Sie auf Speichern!

Einen FTP-Benutzer hinzufügen

Zu FTP-Accounts gehen

Website: nextcloud.example.com
Username: nextcloud (ISPConfig will eventually add a prefix to this username)
Password: Generate a password and save it in the (temporary) txt file you created earlier.

Speichern Sie den neuen Benutzer

Nextcloud installieren

Laden Sie den Nextcloud Web Installer auf nextcloud.com/install/#instructions-server herunter (unter Web Installer)

Loggen Sie sich mit Ihrem FTP-Programm mit dem soeben erstellten FTP-Benutzer auf Ihrem Server ein (den Namen Ihres FTP-Benutzers finden Sie unter FTP-Accounts) und laden Sie setup-nextcloud.php in den Web-Ordner hoch.

Gehen Sie zu nextcloud.example.com/setup-nextcloud.php

Klicken Sie auf Weiter

Ersetzen Sie

nextcloud

mit

.

Klicken Sie auf Weiter

Benutzername: Der Benutzername für Ihren Admin-Benutzer

Passwort: Das Passwort für Ihren Admin-Benutzer (verwenden Sie ein starkes Passwort!)

Klicken Sie auf Speicherung & Datenbank

Ordner Daten:

/var/www/clients/client8/web16/private/data

Alle Dateien, die Sie in Nextcloud platzieren, werden nun außerhalb des Ordners /web gespeichert, was sicherer ist.

Hinweis: Ersetzen Sie client8 und web16 durch den richtigen Client und die richtige Web-ID. Sie finden diese unter Ihren Website-Einstellungen -> Dokumentenstamm.

MySQL/MariaDB auswählen

Username: c8nextcloud
Password: The first password you wrote down in your txt file
Database name: c8nextcloud

Hinweis: Den Datenbank-(Benutzer-)Namen finden Sie unter ISPConfig-> Sites -> Datenbanken.

Klicken Sie auf Finish setup, und wir sind fertig! Es bleibt nur noch, Nextcloud nach Ihren Bedürfnissen zu konfigurieren und eventuell einige Anwendungen zu installieren.

Das könnte Dich auch interessieren …