Markiert: php-fpm

Mehrere PHP Versionen (PHP-FPM & FastCGI) mit ISPConfig 3 benutzen (Ubuntu 12.04 LTS)

Seit ISPConfig Version 3.0.5 ist es möglich, mehrere verschiedene PHP Versionen auf einem Server zu benutzen und die optimale PHP Version für eine Webseite auszuwählen. Dieses Feature funktioniert mit PHP-FPM (ab PHP 5.3) und FastCGI (alle PHP 5.x Versionen). Das Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie PHP 5.3 und PHP 5.4 als PHP-FPM und FastCGI Version auf einem Ubuntu 12.04 Server bauen.

Sicherheit von PHP-FPM/Nginx in geteilten Hostingumgebungen (Debian/Ubuntu)

In Apache/PHP Umgebungen können Sie suExec und/oder suPHP benutzen, um PHP über individuelle Benutzerkonten auszuführen, anstatt über einen Systembenutzer wie www-data. Soetwas gibt es in PHP-FPM nicht, allerdings erlaubt dieses Ihnen einen „Pool“ für jede Webseite anzulegen, nach dessen Regeln PHP Skripte als der- oder die jenige definierte Benutzer oder Gruppe ausgeführt werden. Dieses Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie einen solchen Pool definieren.