Kategorie: Apache

Multiserver Setup mit dedizierten Web, E-Mail, DNS & MySQL Datenbank Servern unter Debian Squeeze mit ISPConfig 3

Dieses Tutorial beschreibt die Installation eines ISPConfig 3 Multiserver Setups mit dedizierten Web, E-Mail, Datenbank und zwei DNS Servern, welche alle durch eine einzelne ISPConfig 3 Kontrolloberfläche verwaltet werden. Das beschriebene Setup benutzt fünf Server und kann einfach durch Hinzufügen von weiteren Servern erweitert werden.

Virtuelle Multiserverumgebung mit dedizierten Web & MySQL, Email & DNS Servern unter Debian Squeeze mit ISPConfig 3

Dieses Tutorial beschreibt, wie Sie unter Debian Squeeze mit OpenVZ einen einzelnen dedizierten Server als virtuelle Multiserverumgebung mit dedizierten Web, Mail, MySQL und DNS Servern aufsetzen. Außerdem wird gezeigt, wie Sie all diese Server verwalten. Zusätzlich erfahren Sie, wie Sie einige nützliche Pakete installieren, die Ihre Server schützen und helfen, sie zu überwachen.

Serverüberwachung mit munin und monit unter Debian Squeeze

In diesem Tutorial zeige ich Ihnen, wie Sie Ihren Debian Squeeze Server mit munin und monit überwachen. Munin erstellt ohne große Konfiguration hübsche Grafiken zu beinahe jedem Aspekt Ihres Servers (durchschnittliche Auslastung, Speicherverbrauch, CPU Auslastung, MySQL Datendurchlauf, eth0 Traffic, etc.), während monit die Verfügbarkeit von Diensten wie Apache, MySQL und Postfix anzeigt und die entsprechenden Operationen durchführt, sollte ein Dienst nicht laufen wie geplant, wie z.B. einen Neustart.

Der Perfekte Server – Ubuntu 11.10 [ISPConfig 3]

Dieses Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie einen Ubuntu 11.10 (Oneiric Ocelot) Server auf die Installation von ISPConfig 3 vorbereiten und diese anschließend durchführen. ISPConfig 3 ist eine Webhosting Kontrolloberfläche, welche Sie folgende Dienste mit einem Internetbrowser konfigurieren lässt: Apache Web Server, Postfix Mail Server, MySQL, BIND Nameserver, PureFTPd, SpamAssassin, ClamAV und viele mehr.

Der Perfekte Server – Fedora 15 x86_64 [ISPConfig 3]

Dieses Tutorial zeigt Ihnen wie Sie einen Fedora 15 Server (x86_64) auf die Installation von ISPConfig 3 vorbereiten und diese anschließend durchführen. ISPConfig 3 ist eine Webhosting Kontrolloberfläche, die es Ihnen erlaubt die folgenden Dienste über Ihren Internetbrowser zu konfigurieren: Apache Web Server, Postfix Mail Server, MySQL, BIND Nameserver, PureFTPd, SpamAssassin, ClamAV und viele weitere.

Einrichtung von WebDAV mit Apache2 auf Debian Lenny

Diese Anleitung zeigt, wie man WebDAV mit Apache2 auf einem Debian Lenny Server einrichtet. WebDAV steht für Web-based Distributed Authoring and Versioning und ist eine Reihe von Erweiterungen für das HTTP Protokoll welches den Benutzern das direkte editieren von Dateien auf dem Apache Server erlaubt so das sie die Datei nicht erstüber FTP runter-und hochladen müssen. Natürlich kann WebDAV auch benutzt werden um Dateien runter- oder hoch zu laden.

Wie man ein hochverfügbares Apache Cluster (inkl. Loadbalancer) aufsetzt

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man ein Apache Web Server Cluster, bestehend aus zwei Systemen aufsetzt, das hochverfügbar ist. Vor dem Apache Cluster erstellen wir einen Load Balancer, der eingehende Anfragen auf die beiden Apache Systeme aufteilt. Da wir nicht wollen, dass der Load Balancer ein weiterer „Single Point Of Failure“ wird, müssen wir auch für den Load Balancer eine Hochverfügbarkeit bereitstellen. Daher wird unser Load Balancer tatsächlich aus zwei Load Balancer Systemen bestehen, die sich gegenseitig mittels heartbeat überwachen. Wenn ein Load Balancer ausfällt, übernimmt der anders stillschweigend.