Eine Audio CD unter Linux Mint 11 brennen

Version 1.0

Author: Christian Schmalfeld  <c [dot] schmalfeld [at] projektfarm [dot] de>



Dieser Artikel dreht sich darum, wie man unter Linux Mint 11 Audiodateien auf das Brennen einer CD vorbereitet und letztendlich eine abspielbare Musik-CD erstellt.

Ich gebe für den Inhalt des Tutorials keinerlei Garantie.

1 Vorbemerkung

Es gibt viele Wege und Programme, mit denen sich Audiodateien konvertieren und brennen lassen, jedoch haben mir die, die ich in diesem Tutorial verwende, keinerlei Probleme bereitet, während andere beispielsweise die Größe von Wavedateien so aufgeblasen haben, dass ein 13-Track Album nicht mehr auf einen handelsüblichen CD-Rohling passte. Sollten Sie andere Programme bevorzugen, so können Sie stattdessen auch jene benutzen.

2 Audiodateien ins Wave-Format konvertieren

Das meistbenutzte Format Audiodateien zu speichern ist mp3, da dieses hervorragenden Klang bei geringem Speicherverbrauch bietet und die einzigen Klangverluste für das menschliche Gehört nicht wahrnehmbar sind. Die meisten CD-Abspielgeräte sind jedoch nicht in der Lage CDs abzuspielen, welche mp3-Dateien beinhalten, deshalb müssen diese vorher ins Wave-Format konvertiert werden.  Sind Ihre Audiodateien bereits im Wave-Format (z.B. Interpret - Titel.wav) so können Sie diesen Schritt überspringen und gleich zum Brennen übergehen. Die Anwendung, die ich zum konvertieren benutzen werde ist ein Grafisches User Interface (GUI) namens WinFF. Um es zu installieren, öffnen Sie ein Terminal und benutzen:

sudo apt-get install winff

Geben Sie danach Ihr Passwort ein. Bestätigen Sie bei Aufforderung mit Y und Enter. Ist die Installation vollendet, öffnen Sie WinFF mit folgendem Befehl:

winff


Im Hauptfenster brauchen Sie einfach nur eine oder mehrere Audiodateien auf die weiße Fläche zu ziehen oder den Hinzu Button zu benutzen um die zu konvertierenden Dateien auszuwählen. Wählen Sie Audio aus dem Konvertieren Dropdownmenü und Wav for CD aus dem Profile Dropdownmenü. Sie können hier auch das Verzeichnis bestimmen, in das die konvertierten Dateien gelegt werden sollen. Sind Sie mit der Konfiguration fertig, klicken Sie auf den Konvertieren Button. Die Wavedateien sollten nach dem Prozess im von ihnen bestimmten Ordner gespeichert sein.

3 Die Wavedateien auf einen leeren CD-Rohling brennen

Das Programm, dass ich benutzen werde um die Dateien zu brennen heißt K3b. Um es zu installieren, benutzen Sie folgenden Befehl:

sudo apt-get install k3b

Geben Sie bei Aufforderung Ihr Passwort an. Um das Programm zu starten, benutzen Sie:

k3b

Wählen Sie im Hauptfenster Neue Audio-CD aus.


Suchen Sie im Browser nach den konvertierten Wave-Dateien, wählen Sie alle aus, rechtsklicken sie und klicken auf Zum
Projekt hinzufügen
. Die Dateien werden dann der Fläche unterhalb des Browsers hinzugefügt. Sollten Sie versuchen inkompatible Dateien hinzuzufügen, werden diese ignoriert und Sie bekommen eine Fehlermeldung. Klicken Sie anschließend
auf Brennen. Die Einstellungen im nächsten Fenster sollten für Ihre Zwecke alle korrekt sein. Stellen Sie sicher, dass die leere CD als zu brennendes Medium ausgewählt ist und fahren Sie mit Brennen fort.


Klicken Sie auf Standarteinstellungen wenn Sie vorher noch keine anderen Einstellungen getätigt haben. Der Brennprozess wird dann beginnen.


Die CD wird danach automatisch aus dem Laufwerk geworfen.


Benutzen Sie Schließen um den Setup zu verlassen. Sie können die ungesicherten Einstellungen über die das Programm Sie beim verlassen informiert verwerfen. Sie können die so gebrannte CD nun in allen handelsüblichen CD-Spielern abspielen!

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte