Kategorie: Postfix

Der perfekte Server – CentOS 5.2 x86_64

Diese Anleitung zeigt, wie man einen CentOS 5.2 Server für x86_64 Plattform aufsetzt, das alle Dienste für Internet Service Provider und Webhoster anbietet: Apache Webserver (SSL-fähig), Postfix Mailserver mit SMTP-AUTH und TLS, BIND DNS Server, Proftpd FTP Server, MySQL Server, Dovecot POP3/IMAP, Quota, Firewall, etc. Diese Anleitung wurde für eine 64-bit Version des CentOS 5.2 erstellt; für weitere Instruktionen für die 32-bit Version bitte dieser Anleitung folgen.

Virtuelles Hosting mit Proftpd und MySQL (Inkl. Quota) auf Fedora 9

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen Proftpd Server installiert, der virtuelle Benutzer einer MySQL Datenbank verwendet anstelle von wirklichen Benutzern. Dies ist um einiges leistungsfähiger und ermöglicht es, Tausende von ftp Benutzern auf nur einer Maschine zu haben. Weiterhin werde ich die Anwendung von Quota in diesem Setup beschreiben.

Das Perfekte Setup – CentOS 4.4 (32-bit)

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen CentOS 4.4 basierten Server einrichtet, der alle Dienste anbietet, die von ISPs und Hostern (Web Server (SSL-fähgi), Mail Server (mit SMTP-AUTH und TLS!), DNS Server, FTP Server, MySQL Server, POP3/IMAP, Quota, Firewall, etc.) benötigt werden. Die Anleitung ist zwar für die 32-Bit Version von CentOS 4.4 geschrieben – sie sollte aber mit sehr kleinen Modifikationen genauso gut für die 64-Bit Version funktionieren.

Virtuelle Benutzer und Domains mit Postfix, Courier, MySQL und SquirrelMail (Ubuntu 8.04 LTS)

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen Mail Server (basierend auf Postfix) installiert, der auf virtuellen Benutzern und Domains basiert, d.h. Benutzer und Domains, die sich in einer MySQL Datenbank befinden. Weiterhin werde ich die Installation und Konfiguration von Courier (Courier-POP3, Courier-IMAP) aufzeigen, damit sich Courier gegenüber der gleichen MySQL Datenbank authentifizieren kann, die Postfix verwendet.

Der Perfekte Server – Ubuntu Hardy Heron (Ubuntu 8.04 LTS Server)

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen Ubuntu Hardy Heron (Ubuntu 8.04 LTS) basierten Server aufsetzt, der alle Dienste bereitstellt, die von ISPs und Hostern benötigt werden: Apache Web Server (SSL-fähig), Postfix Mail Server mit SMTP-AUTH und TLS, BIND DNS Server, Proftpd FTP Server, MySQL Server, Courier POP3/IMAP, Quota, Firewall, etc. Diese Anleitung wurde für die 32-bit Version von Ubuntu 8.04 LTS verfasst, sollte aber auch mit geringfügigen Änderungen auch auf die 64-bit Version zutreffen.

Wie man Hosts/IP Adressen in Postfix whitelistet

Wenn Du einen Mail Server verwaltest und Blacklists verwendest um Spam zu blocken (wie in dieser Anleitung beschrieben wird: How To Block Spam Before It Enters The Server (Postfix)), ist Dir wahrscheinlich Folgendes bekannt: Von Zeit zu Zeit beschweren sich Deine Kunden, dass sie von bestimmten Freemailern keine E-Mails erhalten können. Meistens kommt es dazu, weil ein Freemailer als Spamsender benutzt worden ist und daher geblacklistet wurde. Diese Kurzanleitung veranschaulicht, wie Du einen solchen Mail Server in Postfix whitelisten kannst, um Deine Kunden wieder glücklich zu machen.

Virtuelle Benutzer und Domains mit Postfix, Courier und MySQL (Ubuntu 6.10 Edgy Eft)

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen Mail Server (basierend auf Postfix) installiert, der auf virtuellen Benutzern und Domains basiert, d.h. Benutzer und Domains, die sich in einer MySQL Datenbank befinden. Weiterhin werde ich die Installation und Konfiguration von Courier (Courier-POP3, Courier-IMAP) aufzeigen, damit sich Courier gegenüber der gleichen MySQL Datenbank authentifizieren kann, die Postfix verwendet.

Virtuelle Benutzer und Domains mit Postfix, Courier und MySQL (Debian Etch)

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen Mail Server (basierend auf Postfix) installiert, der auf virtuellen Benutzern und Domains basiert, d.h. Benutzer und Domains, die sich in einer MySQL Datenbank befinden. Weiterhin werde ich die Installation und Konfiguration von Courier (Courier-POP3, Courier-IMAP) aufzeigen, damit sich Courier gegenüber der gleichen MySQL Datenbank authentifizieren kann, die Postfix verwendet.

Wie Du einen Ubuntu 7.10 Server ("Das Perfekte Setup" + ISPConfig) auf Ubuntu 8.04 LTS aktualisierst

Diese Anleitung veranschaulicht, wie Du einen Ubuntu 7.10 (Gutsy Gibbon) Server auf Ubuntu 8.04 LTS (Hardy Heron) aktualisieren kannst. Ich verwende einen Ubuntu 7.10 Server, der gemäß The Perfect Server – Ubuntu Gutsy Gibbon (Ubuntu 7.10) aufgesetzt ist, auf dem ISPConfig installiert ist, mit Webseiten, E-Mail und ftp Konten, Datenbanken, DNS Einträge, etc. und aktualisiere ihn auf Ubuntu 8.04 LTS.

Das Perfekte Setup – CentOS 4.3 (64-bit)

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen CentOS 4.3 basierten Server einrichtet, der alle Dienste anbietet, die von ISPs und Hostern gebraucht werden: Web Server (SSL-fähig), Mail Server (mit SMTP-AUTH und TLS), DNS Server, FTP Server, MySQL Server, POP3/IMAP, Quota, Firewall, etc. Die Anleitung ist zwar für die 64-Bit Version von CentOS 4.3 geschrieben – sie sollte aber mit sehr kleinen Modifikationen genauso gut für die 32-Bit Version funktionieren.