Apache2 mit PHP5 und MySQL Unterstützung unter Debian Squeeze installieren (LAMP)

Version 1.0

Author: Falko Timme , Christian Schmalfeld <c [dot] schmalfeld [at] projektfarm [dot] de>

Follow me on Twitter


LAMP ist die Kurzform für Linux, Apache, MySQL, PHP. Dieses Tutorial zeigt Ihnen wie Sie einen Apache2 Webserver auf einem Debian Squeeze Server mit PHP5 (mod_php) und MySQL Unterstützung installieren.

Für den Inhalt des Tutorials gebe ich keinerlei Garantie!

1 Vorbemerkung

Ich werde in diesem Tutorial den Servernamen server1.example.com mit der IP-Adresse 192.168.0.100 benutzen. Diese Einstellungen werden sich wahrscheinlich von Ihren unterscheiden, ersetzen Sie diese also an den entsprechenden Stellen.

2 Installation von MySQL 5.0

Um MySQL zu installieren, benutzen Sie folgenden Befehl:

apt-get install mysql-server mysql-client

Sie werden um ein Passwort für den MySQL root Benutzer gebeten - dieses gilt sowohl für root@localhost als auch für root@server1.example.com, sodass Sie später kein MySQL root Passwort mehr manuell eingeben müssen:

New password for the MySQL "root" user: <-- IhrrootsqlPasswort
Repeat password for the MySQL "root" user: <-- IhrrootsqlPasswort

3 Installation von Apache2

Apache2 ist als Debian Paket verfügbar, deshalb können Sie es wie folgt installieren:

apt-get install apache2

Gehen Sie nun mit Ihrem Browser aus http://192.168.0.100, und Sie sollten die Apache2 Platzhalterseite sehen (It works!):


Apaches Standartdateienverzeichnis unter Debian ist /var/www, die Konfigurationsdatei ist /etc/apache2/apache2.conf. Zusätzliche Konfigurationen sind in Unterverzeichnissen von /etc/apache2 zu finden, zum Beispiel /etc/apache2/mods-enabled (für Apache Module), /etc/apache2/sites-enabled (für virtual hosts) und /etc/apache2/conf.d.

4 Installation von PHP5

PHP5 und seine Apachemodule lassen sich wie folgt installieren:

apt-get install php5 libapache2-mod-php5

Starten Sie Apache danach neu:

/etc/init.d/apache2 restart


5 PHP5 testen und Details über die Installation abrufen

Das Verzeichnis des Standartwebseite ist /var/www. Erstellen Sie nun folgende kleine PHP Datei (info.php) in diesem Verzeichnis und öffnen Sie diese in einem Browser. Die Datei wird viele nützliche Informationen über Ihre PHP Installation anzeigen, zum Beispiel die installierte PHP Version.

vi /var/www/html/info.php


<?php
phpinfo(); ?>
Öffnen Sie die Datei nun im Browser (hier: http://192.168.0.100/info.php):


Wie Sie sehen funktioniert PHP5, dies tut es durch den Apache 2.0 Handler, wie Sie in der Zeile Server API sehen können. Scrollen Sie weiter runter, sehen Sie dort alle Module aufgelistet, die für PHP5 aktiviert sind. MySQL ist dort nicht aufgelistet, was bedeutet, dass wir noch keine MySQL Unterstützung in PHP5 haben.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte