VNC Server Installation auf OpenSuse 13.2

Diese Anleitung erklärt wie ein VNC Server in OpenSuse 13.2 installiert und konfiguriert wird. VNC ist ein praktischer Weg um die OpenSuse Desktops per Fernwartung zu verwalten. Auf die OpenSuSE GUI kann man so von überall aus über das Internet oder ein lokales Netzwerk mit einem VNC Client von jedem beliebigen Betriebssystem zugreifen. Die einzige Voraussetzung hierfür ist, dass auf dem verbindenden Betriebssystem ein VNC-Programm installiert ist. 

 

1 Vorbemerkung

Ich verwebde OpenSuse 13.2 mit KDE-Desktop auf dem ich nun einen VNC-Server installieren und konfigurieren werde, um den Desktop für Remote-Verbindungen verfügbar zu machen. Mein OpenSuse 13.2 Desktop hat den Hostnamen desktop1.example.com und IP als 192.168.0.100

VNC-Server Vorteile:

  • Remote GUI Administration macht das Arbeiten einfach und bequem.
  • Clipboard Sharing zwischen Ubuntu Host Server & VNC-Client Maschine.
  • GUI Tools können auf dem Ubuntu Host Server installiert werden, um die Verwaltung zu vereinfachen.
  • Der OpenSuSE Host Server kann über jedes beliebiges Betriebssystem verwaltet werden nachdem der VNC-Client installiert ist.
  • Läuft zuverlässiger und schnell als ein X-Server über SSH.
  • Viel zuverlässiger als RDP Verbindungen.

 

2 VNC Installation und Konfiguration

Öffne das Yast Dienstprogramm wie unten gezeigt.



Und Suche nach der Software kdenetwork3-vnc, wähle die Software und installiere sie:

Klicke Accept:

Es wird nach einer Bestätigung fragen um die Änderungen zu übernehmen, klicke einfach Continue.


Dann gehe im Yast Dienstprogramm zu Network Service --> Remote Administration (VNC)

Du wirst diese Maske sehen:

Wähle jetzt die Optionen wie unten im Screenshot gezeigt und drücke OK

Als nächstes wirst du gefragt werden ob Du xorg-X11zu installieren möchtest - dem solltest Du zustimmen.

Du wirst aufgefordert werden den display manager neu zu starten. Führe ein System-Neustart durch.

 

3 VNC Verbindung am Client

Jetzt werde ich mich mit dem Server verbinden mit dem VNC Programm. Der Standard-Port ist 5901.

Es wird sich mit dem Remote-Gerät verbinden.

Gib die Zugangsdaten ein und viel Vergnügen bei der Nutzung der Remote Verbindung.

So, und jetzt haben wir den VNC Server erfolgreich konfiguriert über OpenSuse 13.2 :)

 

4 Links

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte