Virenschutz mit AVG Antivirus unter Ubuntu Linux - Seite 2


So sieht AVG Antivirus aus. Klicke auf Test um Dein Sytem auf Viren zu überprüfen:


Du wirst gefragt, welche Verzeichnisse Du überprüfen möchtest. Ich wähle /home und klicke auf Start test:


Die Viren-Überprüfung startet:


So sieht es aus, wenn AVG einen Virus gefunden hat:


Nach der Überprüfung zeigt AVG eine kurze Zusammenfassung an (in dem Fenster: Test Statistics). Wie Du siehst, hat es zwei Viren auf meiner Test Box gefunden:


Du kannst das Test Statistics Fenster schließen und auf Test Results klicken um die Berichte der letzten 20 Virenüberprüfungen anzeigen zu lassen:


Im Hauptfenster kannst Du außerdem das Ergebnis der letzen Überprüfung sehen:


Da Du nun weißt, welche Dateien infiziiert sind, kannst Du etwas unternehmen und sie löschen (zum Beispiel). Dies muss manuell getan werden.

3 AVG Antivirus Einstellungen

Du kannst die AVG Antivirus Einstellungen unter Service > Program settings ändern:


Durchsuche die Einstellungen, um zu sehen, ob es da etwas gibt, was Du verändern möchtest. Zum Beispiel könntest Du AVG veranlassen, eine automatische Überprüfung vorzunehmen, wenn das System hochfährt oder zu einem bestimmten Zeitpunkt jeden Tag etc. Normalerweise sind die Standardeinstellungen in Ordnung.


4 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte

Kommentare

Von: ckubu

Ein sehr detailliert Howto, prima.

Zwei Anmerkungen:

1.) wenn ich das richtig gesehen habe gibt es avg (derzeit) nur für die 32bit versionen

2.) zur Fehlermeldung "Update process failed. Reason: Sorry, you do not have permission to execute avgupdate…"
Die installation erstellt für avg eine/n eigene/n user/in und eine eigene gruppe, beide namens avg. Das Updateprogramm läuft mit Gruppenrechten. Die user/innen des Systems, denen gestattet werden soll, Updates durchzuführen, sollten der Gruppe avg zugefügt werden. Dies geht z.Bsp. via System -> Administration -> Benutzer und Gruppen, dort Gruppen verwalten und hiernach ein doppelklick auf den Eintrag avg. Dann den/die Useinnen hinzugügen.
Insbesondere Schreibrechte für die Welt (others) sind ein Sicherheitsrisiko.


Von: Ubuntu12

Jetzt wo Internet in fast jedem Haushalt möglich ist, ist auch ein Virenscanner unter Ubuntu wichtig! Bis vor 4 Jahren hatte ich noch Windows. Da war ein guter Virenscanner Pflicht. Kürzlich habe ich gelesen dass sich Viren auch unter Linux breit machen. Ein FAT32,64 Virus kann bei mir keinen Schaden anrichten, das habe ich 2007 getestet. Ich habe jetzt lieber den AVG installiert weil ich noch mit Bekannten Windows-Systemen Kontakt habe.


Von: Ubuntu12

AVG gibt es auch für 64 Bit


Von: Ubuntu12

Bei Ubuntu 12.04 64 Bit muss AVG im Terminal gestartet werden: $ sudo /etc/init.d/avgd start