Deutsch| English

Archiv für März, 2009

Eingelenkt: Microsoft und TomTom geben Patentstreit auf

Erstellt von sandra am 30.03.2009. :: News | News :: Allgemein

Ohne Gericht konnten Microsoft und TomTom ihre Patentstreitigkeiten beenden. Die außergerichtliche, fünf Jahre umfassende Vereinbarung enthält Lizenzzahlungen in unbekannter Höhe von TomTom an Microsoft. Microsoft hatte TomTom vorgeworfen, insgesamt acht Patente verletzt zu haben. TomTom verpflichtete sich auch, eine bestimmte Technik im FAT-Dateisystem binnen zwei Jahren zu entfernen.

Microsoft dagegen darf vier von TomTom in einer Gegenklage angeführten Patente nutzen, ohne dafür zu zahlen.

Beide Parteien betonten, dass die Forderungen der GPL 2 bei der Patentlizenzierung beachtet wurden, unter der der in den TomTom-Navis enthaltene Linux-Kernel steht.

vgwort />

Mozilla – Zwei Sicherheitslücken weniger mit Firefox 3.0.8

Erstellt von sandra am 30.03.2009. :: News | News :: Security

Um die Ausführung von fremdem Code zu verhindern, schließt Mozilla zwei kritische Sicherheitslücken im Browser Firefox. Mittels eines beliebigen XUL-Element hätten Dritte einerseits Schadcode ausführen und sich die Kontrolle über das System sichern können. Andererseits war die XSL-Transformation fehlerhaft, so dass Firefox hätte abstürzen und können.

Firefox 3.0.8 steht unter mozilla.com zum Download bereit

vgwort />

Adobe Reader 9.1 jetzt auch für Linux und Solaris

Erstellt von sandra am 26.03.2009. :: News | News :: Releases

Adobe hat Version 9 seines PDF-Readers jetzt auch für Linux und Solaris (nur x86 Plattformen) veröffentlicht. Mit dem Download erhalten Anwender gleich das Sicherheitsupdate 9.1. Neu sind hier die Anzeige mehrerer PDF-Doumente in Tabs und das Uninstall-Skript, sowie die Unterstützung neuer Dateiformate. Die Windows- und MacOS-Versionen von Version 9 waren bereits vor einem halben Jahr erschienen.

vgwort />

Moblin: Alpha 2 erschienen

Erstellt von sandra am 26.03.2009. :: News | News :: Allgemein

Intel hat eine zweite Alphaversion seines Moblin-Projektes veröffentlicht. Moblin v2 Alpha 2 basiert auf dem Linux-Kernel 2.6.29-rc7 und beinhaltet die Desktopoberflächen Gnome 2.26 RC sowie Xfce 4.6. Um Moblin nutzen zu können ist ein Intel-Atom- oder ein Intel-Core-2-Prozessor erforderlich. Das Netbook-Linux hat aber noch ein Problem mit der 3D-Grafikleistung. Bislang werden die Intel-Grafikchips 915, 945 und 965 unterstützt. Neben dem Download sind auch feriges Images verfügbar.

vgwort />

Open-Source Mitbegründer Eric S. Raymond will GPL abschaffen?

Erstellt von sandra am 26.03.2009. :: News | News :: Allgemein

Der umstrittene Open-Source-Guru Eric S. Raymond, Autor von The Cathedral and the Bazaar hat in einem Vortrag für die Abschaffung der GPL plädiert. Lizenzen, die verhindern sollen, dass Unternehmen freien Quellcode in Closed-Source-Produkten einsetzen, seien nutzlos geworden. Der Markt würde solche Unternehmen ohnehin bestrafen, da freie Projekte immer innovativer seien, als kommerzielle Entwicklungsteams. Die GPL würde zudem Firmenchefs abschrecken, die Angst hätten durch eine Lizenz ihre Geschäftgeheimnisse offenlegen zu müssen. Als Alternative zur GPL empfiehlt Raymond die BSD-Lizenz.

vgwort />

Apache Software Foundation feiert Geburtstag

Erstellt von sandra am 26.03.2009. :: News | News :: Allgemein

Die Apache Software Foundation (ASF) wird zehn. Die Stiftung wurde 1999 von den Entwicklern des Apache-Webservers gegründet. Dieser ist immer noch das prominenteste Aushängeschild der ASF. Daneben betreut die Stiftung aber noch den Verzeichnisserver Directory, den Java-EE-Server Geronimo und die freie Java-Implementierung Harmony, die alle unter der eigenen Apache-Lizenz stehen. Die ASF will im Jahresverlauf einzelne Projekte und Entwickler näher vorstellen.

vgwort />

Flugsicherheit soll durch Open Source verbessert werden

Erstellt von sandra am 26.03.2009. :: News | News :: Allgemein

Albatross soll Verbesserungen für das Flugverkehrsmanagement (Air Traffic Management, ATM) bringen. Initiator des  Projektes ist Skysoft-ATM. Bereits im Juni 2009 soll die Radar-Display-Lösung Albatross Display unter der GPL erscheinen. Freie Software sei zuverlässiger, sicherer, biete mehr Interoperabilität und eine höhere Qualität. Außerdem seien die Einstiegskosten niedriger, so Pierre Henri Guisan, der Geschäftsführer von Skysoft-ATM. Im Jahresverlauf will das schweizer Unternehmen zudem eine Enterprise-Version der Displaylösung mit Support veröffentlichen. Durch das Projekt sollen regionale Flughäfen auf Kontrollsysteme zugreifen können, die ihnen bislang zu teuer waren. Dadurch soll die Sicherheit in der Luftfahrt verbessert werden. Laut Skysoft-ATM nutzt die Deutsche Flugsicherheit bereits Open-Source-Werkzeuge und ist zur Zusammenarbeit bereit. Auch andere Unternehmen werden zur Mitarbeit aufgerufen. Die europäische Flugsicherungsorganisation Eurocontrol beschäftigt sich momentan mit den Vorteilen von Open Source für die Flugsicherheit.

vgwort />

TomTom tritt Open Invention Networks bei

Erstellt von sandra am 25.03.2009. :: News | News :: Allgemein

TomTom ist nun Mitglied im Open Invention Network (OIN). Das Netzwerk wurde von Firmen wie IBM, Novell, Philips, Red Hat und Sony gegründet und bietet seinen Mitgliedern Schutz vor Patentklagen. OIN erwirbt Patente und stellt sie den Lizenznehmern kostenlos zur Verfügung. Diese dürfen im Gegenzug die Patente nicht gegen Linux oder Linux-Anwendungen einsetzen. Der Beitritt verschafft TomTom Unterstützung im Rechtsstreit mit Microsoft. Das Softwareunternehmen hat den Navigationsgerätehersteller wegen Patentverletzung verklagt. TomTom hat daraufhin eine Gegenklage eingereicht, (via golem.de).

vgwort />

Plant Oracle die Übernahme von Red Hat?

Erstellt von sandra am 24.03.2009. :: News | News :: Allgemein

Im IT-Sektor gibt es weitere Gerüchte über eine geplante Übernahme. Die neuen Spekulationen sind durch einen Analystenbericht angeheizt worden. Demnach plant Oracle die Übernahme von Red Hat, will aber damit bis nach dem erwarteten Einstieg von IBM bei Sun warten. Oracle hat bereits in der Vergangenheit mehrere IT-Unternehmen wie Siebel oder PeopleSoft aufgekauft. Die Spekulationen haben bereits die Aktienkurse von Red Hat und Oracle angeheizt, die gestern um fast 10 bzw. 7 Prozent zugelegt haben. Von den Unternehmen gibt es bislang noch keine offizielle Stellungsnahme.

vgwort />

OpenSuse Build Service: Version 1.5 erstellt ganze Distributionen

Erstellt von sandra am 24.03.2009. :: News | News :: Allgemein

Das OpenSuse-Projekt hat Version 1.5 seines Build Service veröffentlicht. Mit dem OpenSuse Build Service 1.5 können Entwickler nun eine komplette Linux-Distribution erstellen und als ISO, FTP-Tree-, Xen- oder VMware-Images verteilen. Auch Produkterweiterungen kann der Build Service erzeugen. Nachdem OpenSuse 11.1 komplett mit der Software erstellt wurde, werden jetzt auch andere Zielsysteme unterstützt.

vgwort />

Seite 1 von 512345