Autor: planet_fox

Linux Dash – Einfaches und Übersichtliches Monitoring für Linux

In manchen fällen muss es nicht immer ein großes Monitoring sein wie Nagios oder OP5, nun ein ganz einfaches Monitoring bietet Linux Dash. Es sieht schick aus und macht nur wenig Aufwand bei der Installation, dass System ist Webbasiert

Um Linux Dash zu Installieren benötigt ihr entweder einen PHP Basierten Apache2 Server oder einen ISPConfig3 Webserver. Linux Dash kann entweder in einem zuvor erstellten Web Installiert weder oder natürlich auch im Web root Verzeichniss /var/www ich die die Variante auf zeigen wie ihr Linux Dash unter /var/www installieren könnt. Dieses HowTo auf allen Debian Linux Basierten Systemen Funktionieren, also auch Ubuntu oder Linux Mint.

Malware finden auf Linux Servern

Seit einigen Jahren werden immer wieder Webseiten mit Malware Verseucht, davon bleiben selbst Prominente CMS und Blogsysteme nicht verschont wie Wordpress,Joomla, etc . Als Serveradmin beginnt nach bekannt werden immer wieder die Suche nach kontaminiertem Webseiten los. Oft sehen die Webseiten noch ganz Normal aus aber im Hintergrund werden Scripte verändert um Spam zu versenden oder andere Webserver an zu greifen. Seit längerem gibt es ein Programm Namens Malware Detect dass auf Servern die Web Verzeichnisse durch suchen kann und Schädlinge findet

Bilder Optimieren über die Console mit jpegoptim und Optipng

In gewissen Situationen bedarf es einer Optimierung der JPG Bilder innerhalb eines CMS System oder Bildergalerie etc. Da Benutzer einfach Bilder hochladen ohne für Webseiten zu Optimieren.Wenn man nicht den Aufwand betreiben möchte die Ordner mit tausenden Bildern die sich über Jahre angesammelt haben im Dateisystem herunter zu laden und von Hand einzeln zu überarbeiten bietet sich ein kleines Kommandozeilen Programm an namens jpegoptim.

Letzte Eingaben der Bash anzeigen lassen

Manchmal hat man einen Befehl oder etwas anderes auf der Shell eingegeben und erinnert sich nicht mehr genau daran, da dies schon vor Wochen und Monaten war. Da Linux ein schlaues System ist schreibt es mit was ihr bereits getan habt. Mit dem Befehl History könnt ihr, nach sehen was bisher unter dem eingeloggten User passiert ist.

Webseiten Analyse mit Piwik auf einem ISPConfig Server

Piwik ist eine Open Source (GPL) Echtzeit Web-Analytics Software ähnlich wie „Google Analytics“. Piwik bietet umfangreiche Berichte über Webseiten Besucher.E s basiert auf PHP und Mysql und ist sehr einfach auf einem Webserver zu installieren. Ich möchte heute hier zeigen wie du Piwik auf Installierst. Da Piwik auch verschiedene Benutzer und Webseiten Verwalten kann bietet es sich auch für die Installation auf einem ISPConfig3 Server an.

Verwendung von WebDAV mit ISPConfig3

Dieses Howto beschreibt wie man WebDav auf einer Webseite nutzen kann die mit ISPConfig3 erstellt worden ist auf einem Debian Lenny Server. WebDav (Web-based Distributed) ist ein offener Standard zur Bereitstellung von Dateien im Internet. Dabei können Benutzer auf ihre Daten wie auf eine Online Festplatte zugreifen. Mit WebDav können ganze Verzeichnisse übertragen werden. Zudem ist eine Versionskontrolle spezifiert. WebDav ist eine Erweiterung des HTTP/1.1 Protokiolls, die bestimmte einschränkungen von HTTP aufhebt.Man kann die Dateien direkt auf dem Webserver bearbeiten ohne Download und Upload mit FTP.

SSL für ISPConfig 3 Oberfläche, Webmail und Phpmyadmin

Diese Anleitung zeigt Schritt für Schritt wie man den SSL Modus Standardmäßig für die ISPconfig3 Oberfläche einrichtet. Des weiteren zeige ich, wie es möglich ist die Verzeichnisse für webmail und phpmyadmin zu schützen mit ssl.Ich habe für dieses Howto ein Debian System verwendet, dieses Howto kann unter Ubuntu vermutlich genauso genutzt werden.

Diese Anleitung kommt ohne jede Gewährleistung! Ich gebe keinerlei Garantie, das es bei dir genauso funktioniert!

Mailman auf einem ISPConfig3 Server einrichten

Ich habe mich in diesem HowTo einmal damit befasst den Maillinglistenmanager Mailman auf einem laufähigen ISP3Config System zu installieren und zu verwenden. Ich habe dies unter Debian Lenny getestet mit Erfolg. Mailman ist ein stark verbreitete freie Software zur Verwaltung von Diskussionen und Maillinglisten. Die Mailingliste kann am Schluss dieses Howtos auch über eine Webschnittstelle verwaltet werden.