Elkar Backup – Rsync Backup mit Weboberfläche

Elkarbackup ist eine Backup-Lösung, die in Verbindung mit RSnapshots und Rsync backups von Computersystemen erstellen kann. Über eine Webschnittstelle die auf PHP basiert können Backups eingerichtet werden und verwaltet werden. Somit eignet sich Elkarbackup sehr gut als Backup Server System.

Features

  • Einfache Oberfläche
  • Mehrsprachig
  • Multiuserfähig
  • Sicheres Backup oder SSH
  • Benachrichtigung bei fehlgeschlagenen Backups
  • Eigene Skripte vor dem Backup Vorgang einbindbar

In dieser Anleitung wird für den Elkarbackup Server ein Debian Bullseye 11 verwendet, das Systeme kann auf einem Server installiert werden oder auch in virtuellen Systemen wie LXC,KVM oder Hyper V . Auf der Projektseite findet sich auch eine Möglichkeit Elkarbackup in einem Docker Container zu installieren. Dies wird in dieser Anleitung jedoch nicht behandelt.

Benötigt wird ein Debian 11 Server und ausreichend Platz für die zu sichernden Computersystem

1. Installation RSsnapshot

Da Debian 11 aktuell kein RSsnapshot bereitstellt, müssen wir das Packet manuell downloaden aus den Packet quellen von Debian 10

wget http://ftp.debian.org/debian/pool/main/r/rsnapshot/rsnapshot_1.4.3-2_all.deb

weiter werden noch folgende Packet benötigt

apt install liblchown-perl rsync

Nun über den Paketmanager das Paket installieren

dpkg -i rsnapshot_1.4.3-2_all.deb

2. Installation der Datenbank Maria DB

apt install mariadb-server

mysql_secure_installation

Change the root password? [Y/n] <-- y
New password: <-- Enter a new database root password
Re-enter new password: <-- Repeat the database root password
Remove anonymous users? [Y/n] <-- y
Disallow root login remotely? [Y/n] <-- y
Remove test database and access to it? [Y/n] <-- y
Reload privilege tables now? [Y/n] <-- y

3. Repository Key für Elkarbackup installieren

apt install gpg-agent wget -O - http://elkarbackup.org/apt/archive.gpg.key | apt-key add -

4. hinzufügen des Elkarbackup Repository

echo "deb http://elkarbackup.org/apt/debian bullseye main" > /etc/apt/sources.list.d/elkarbackup.list

Nun aktualisieren wir die Paketquellen

apt update

5. Installation Elkarbackup

apt install elkarbackup

6. Login im Backend über den Browser

Ihr könnt, wenn ihr die vorigen Schritte ausgeführt habt, euch über folgend ende Adresse einloggen (HOSTNAME steht dabei für die IP-Adresse oder den Domainnamen)

http://HOSTNAME/elkarbackup/login der Standard Benutzername beim erst Login lautet root und das Passwort root

[ Bitte ändert euer Passwort ]


7. Public Key des Elkarbackup Server auf Backup Client legen

Damit ihr Linux Server sichern könnt, müsst ihr auf den Systemen den Public Key des Elkarbackup Server kopieren, den Public key findet ihr unter dem Zahnrad und Manage Parameter. Oder im Ordner

/var/lib/elkarbackup/.ssh/id_rsa.pub

 

Den Public Key könnt ihr auch über folgenden Befehl senden an den zu sichernden Client

ssh -i ~/var/lib/elkarbackup/.ssh/id_rsa.pub [email protected]

 

8. Linux Client sichern

Auf der Jobs Seite im Web Backend kann ein neuer Client hinzugefügt werden durch add Client

 

Nun habt ihr zwar einen Client hinzugefügt jedoch, weiß dieser noch nichts von seinen Backup-Aufgaben, dazu auf das Pluszeichen klicken

Nun konfiguriert ihr welche Verzeichnisse des Clients gesichert werden sollen

In diesem Beispiel sichere ich den Ordner etc auf dem Client

9. Elkarbackup Übersicht

10. Logs & Policies

Unter Policies könnt ihr die Backup-Zeiten anpassen, ihr könnt auch Benutzer hinzufügen, die nur auf die Backups ihres Servers zugreifen können. In den Logs

seht ihr den Ablauf und mögliche Fehler wie Fehler bei der Authentifizierung .

11. Elkarbackup mit Let’s Encrypt SSL sichern

apt-get install certbot python3-certbot-apache -y


Nun das Zertifikart für eure Domain abrufen und zu elkarbackup hinzufügen
certbot --apache -d elkar.example.com

Einrichten der automatischen Erneuerung von Let’s Encrypt SSL-Zertifikaten

Let’s Encrypt Zertifikate sind standardmäßig 90 Tage lang gültig. Daher musst du einen Cron-Job einrichten, um das SSL-Zertifikat automatisch zu erneuern. Es ist sicher, einen Cron-Job zu erstellen, der jede Woche oder sogar jeden Tag ausgeführt wird.

Wenn du das SSL-Zertifikat manuell erneuern möchtest, führe den folgenden Befehl aus

certbot renew --dry-run

Du kannst einen Cron-Job einrichten, der das SSL-Zertifikat jeden Tag um 10:00 Uhr automatisch erneuert, indem du die folgende Datei bearbeitest:

crontab -e

Füge die folgende Zeile hinzu:

00 10 * * *   root /usr/bin/certbot renew >/dev/null 2>&1

Speichere und schließe die Datei, wenn du fertig bist.

Nun könnt ihr auch über https Elkarbackup benutzen.

 

Links:

https://www.elkarbackup.org/

 

[über den Autor PlaNet Fox ]

Alexander Fox | PlaNet Fox unterstützt HowToForge und das ISPConfig Projekt seit vielen Jahren. Er ist Administrator für Linux Mail und Webserver mit  Erfahrung aus über 15 Jahren.

Das könnte dich auch interessieren …