Deutsch| English

Kategorie: ‘Samba’

Einen Datei- und Druckserver auf Ubuntu 8.04 Server mit eBox betreiben

Erstellt von falko am 05.03.2009. :: Anleitungen | Email | Linux | Samba | Server Management

Diese Anleitung zeigt wie man einen Datei- und Druckserver für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) betreibt, und zwar auf einem einzigen Ubuntu 8.04 Server. Es ist sehr leicht einzurichten, und die Verwaltung erfolgt mittels einer einfachen Webapplikation namens eBox. Ist das System einmal eingerichtet, braucht man nicht einmal mehr die Kommandozeile.eBox wurde ursprünglich entwickelt um Firmennetzwerke zu verwalten.

Mehr... »

Der perfekte Office Server mit Mandriva Directory Server auf Debian Etch

Erstellt von o.meyer am 08.05.2008. :: Anleitungen | Linux | Mandriva | Samba

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen Mandriva Directory Server (MDS) auf Debian Etch einrichtet. Das daraus resultierende System liefert einen funktionsreichen Büroserver für kleine und mittlere Unternehmen - der via web-basierter Mandriva Management Console (MMC) einfach zu verwalten ist.

Mehr... »

Aufsetzen eines Dateiservers für kleine/mittlere Unternehmen mit SME Server 7.1

Erstellt von falko am 06.05.2008. :: Anleitungen | Linux | Samba | Sonstiges

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen Dateiserver für kleine und mittlere Unternehmen mit SME Server 7.1 aufsetzt. SME Server ist eine open-source Linux Server Distribution (unter der GPL veröffentlicht), die auf CentOS basiert, die einen Computer in ein Gateway, eine Firewall, einen Dateiserver, Druckserver, Mailserver (inklusive Webmail) etc. verwandeln kann. In dieser Anleitung richten wir das Haputaugenmerk auf den Aspekt des Dateiservers von SME Server.

Mehr... »

Network-Attached Storage mit FreeNAS

Erstellt von falko am 03.04.2008. :: Anleitungen | Linux | Samba

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen Network-Attached Storage Server mit FreeNAS einrichtet. FreeNAS basiert auf dem FreeBSD Betriebssystem und unterstützt CIFS (Samba), FTP, NFS, RSYNC, SSH, lokale Benutzer-Authentifizierung und Software RAID (0, 1, 5). Es hat ein leistungsstarkes Web Interface und nutzt nur sehr wenig Platz auf der Festplatte - ungefähr 32MB.

Mehr... »

Debian 4.0 (Etch) Samba standalone Server mit tdbsam Backend

Erstellt von Till am 12.01.2008. :: Anleitungen | Debian | Linux | Samba

Diese Anleitung erklärt die Installation eines Samba Datei-Servers auf Debian Etch. Weiterhin wird veranschaulicht, wie man ihn so konfiguriert, dass er Dateien über das SMB Protokoll freigibt und wie man Benutzer hinzufügt. Samba ist als Standalone Server konfiguriert, nicht als Domain Controller. Um Samba als einen Domain Controller zu konfigurieren, sieh Dir folgende Anleitung an: http://www.howtoforge.com/samba_domaincontroller_setup_ubuntu_6.10

Mehr... »

Ubuntu 7.10 (Gutsy Gibbon) Samba Standalone Server mit tdbsam Benutzerdatenbank

Erstellt von Till am 14.11.2007. :: Anleitungen | Linux | Samba | Ubuntu

Diese Anleitung beschreibt zum einen die Installation des Samba Datei Servers auf Ubuntu 7.10 und zum anderen wie man ihn so konfiguriert, dass er Verzeichnisse über das SMB Protokoll freigibt und Benutzer hinzufügt.
Samba ist als standalone Server konfiguriert, nicht als ein Domain Controller. Für dieses Setup verwende ich die Ubuntu Server Installations-CD, aber der gleiche Installationsvorgang funktioniert auch auf einem Ubuntu Desktop.

Mehr... »

Seite 1 von 11