Erstellen eines bootfähigen USB-Mediums mit Linux Mint 11

Version 1.0

Author: Christian Schmalfeld <c [dot] schmalfeld [at]
projektfarm[dot] de>



Dieses Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie unter Linux Mint 11 dasselbe System auf ein USB-Gerät installieren können, um von diesem Linux Mint 11 auf jedem Computer benutzen zu können.

1 Vorbemerkung

Ich werde in diesem Tutorial Linux Mint 11 auf meinen USB Stick installieren, es sollte jedoch ähnlich mit anderen Betriebssystemen funktionieren. Linux Mint 11 benötigt ungefähr 4.7 Gigabyte freien Speicherplatz, stellen Sie also sicher dass diese Voraussetzung gewährleistet ist. Ich werde das System auf einen 8 Gigabyte USB Stick installieren, was neben Linux Mint 11 noch ausreichend Speicher bietet, um andere Dokumente darauf zu speichern.

2 Formatierung und Installation

Öffnen Sie zunächst das Kontrollzentrum im Hauptmenü. Unter Hardware werden Sie ein Programm namens Startmedienersteller finden, welches Sie öffnen.


Nachdem das Programm gestartet wurde, werden Sie darum gebeten die System-CD einzulegen, welche auf Ihr USB-Gerät überschrieben werden soll. Sie können nun entweder eine System-CD ins CD/DVD-Laufwerk einlegen und diese auswählen oder ein iso-Abbild einer System-CD von Ihrer Festplatte auswählen. Im zweiten Schritt wählen Sie das Gerät aus, auf welches die Daten überschrieben werden sollen. Schließen Sie nun ein USB-Gerät mit einem empfohlenen Mindestspeicher von 8 Gigabyte an und wählen es als Zu verwendender Datenträger aus, wenn dieses nicht automatisch ausgewählt wird.


Das Gerät, auf welches sie das System überschreiben möchten, sollte vor dem Prozess formatiert werden, falls nicht genug Speicher darauf vorhanden ist. Rechtsklicken sie dazu auf Ihrem Desktop auf das Symbol des USB-Gerätes, wählen Formatieren ... und bestätigen, indem Sie erneut auf Formatieren klicken. Stattdessen können Sie ebenso die Datenträger wird gelöscht Option im Startmedienersteller benutzen.


Nachdem der Inhalt des USB-Datenträgers gelöscht ist, können Sie nun die Größe der Systemfestplatte des zu schreibenden Systems bestimmen. Achten Sie darauf, dass die Summe aus Ihrer getätigten Einstellung und 4.7 Gigabyte die Maximale Speicherkapazität des Gerätes nicht übersteigen dürfen.


0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte