HowtoForge Linux Anleitungen

Abrufen von E-Mails auf entfernten Servern mit fetchmail (Debian Etch)

Fetchmail ist ein Programm zum Abrufen von E-Mails auf entfernten Servern. Stell Dir vor, Du hast fünf E-Mail Konten auf fünf verschiedenen Servern. Natürlich möchtest Du Dich nicht mit jedem einzelnen verbinden, um Deine E-Mails zu erhalten. Hier kommt fetchmail ins Spiel. Wenn Du ein Benutzerkonto auf einem Linux Server hast, kannst Du fetchmail veranlassen, E-Mails von entfernten Servern runterzuladen und sie in nur eine Mailbox (die, Deines Linux Benutzers) zu stecken, von der aus Du sie mit Deinem E-Mail Klienten abrufen kannst (z.B. Thunderbird oder Outlook).

Wie Du Deinen eigenen Nameserver mit ISPConfig und providerdomain.de (Schlund) betreiben kannst

Diese Anleitung veranschaulicht, wie Du Deinen eigenen Name Server für Domains, die Du mit providerdomain.de (Schlund Technologies) registrierst, laufen lassen kannst. Natürlich läuft dies auch mit jedem anderen registrar, obwohl diese Prozedur etwas abweichen könnte. Wir werden den ISPConfig Server als primären Name Server und einen von Schlunds Name Servern (ns10.schlundtech.de) als zweiten Name Server verwenden.

Aufsetzen Eines Hochverfügbaren Load Balancers (Mit Failover und Session Support) Mit Pound Auf Debian Etch

Diese Anleitung erklärt, wie man einen Load Balancer (bestehend aus zwei Systemen) in einer aktiven/passiven Konfiguration mit Pound und keepalived auf Debian Etch aufsetzt. Der Load Balancer sitzt zwischen dem Benutzer und zwei (oder mehreren) backend Apache Web Servern, die den gleichen Inhalt aufweisen. Der Load Balancer verteilt nicht nur Anfragen an die beiden backend Apache Servers, sondern überprüft auch den Zustand des backend Servers. Wenn einer von ihnen ausfällt, werden alle Anfragen automatisch zum verbleibenden backend Server umgeleitet. Zusätzlich überwachen die beiden Load Balancer-Systeme sich gegenseitig unter Verwendung von keepalived. Wenn der Master ausfällt, wird der Slave zum Master, was bedeutet, dass der Benutzer keinerlei Störungen des Dienstes bemerken wird. Pound unterstützt Sessions, das heißt, Du kannst es mit jedem Web Programm verwenden, das Sessions in Anspruch nimmt (wie zum Beispiel Foren, Warenkörbe etc.).

Erstelle Deine eigene benutzerdefinierte Ubuntu 7.10 oder Linux Mint 4.0 Live-CD mit Remastersys

Diese Anleitung veranschaulicht, wie Du eine Live-CD von Deinem Ubuntu Gutsy Gibbon oder Linux Mint 4.0 System mit remastersys erstellen kannst. Remastersys ist in der Linux Mint romeo Paketdatenbank verfügbar. Du kannst Dein Ubuntu/Linux Mint System anpassen und dann remastersys veranlassen, davon ein iso image zu erstellen, welches Du dann auf eine CD/DVD brennen kannst.

amavisd-new in Postfix zur Spam- und Virus-Überprüfung integrieren

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man amavisd-new in einem Postfix Mail Server zur spam- und virus-Überprüfung integriert. amavisd-new ist ein Hochleistungs-Interface zwischen MTAs wie zum Beispiel Postfix und Content Checkers: Virenscanner und/oder SpamAssassin. Wir werden in dieser Anleitung ClamAV als Virusscanner und SpamAssassin zur Spam-Überprüfung verwenden.

Wie man hoch geladene Dateien automatisch auf Viren überprüft mit php-clamavlib

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man Dateien, die von Nutzern durch ein Web Formular auf Deinen Server geladen wurden, automatisch überprüfst mit PHP und ClamAV. So kannst Du sicherstellen, dass Dein Formular zum Hochladen von Dateien nicht dafür missbraucht wird, Schadprogramme zu verbreiten. Um PHP und ClamAV zu verbinden, installieren wir das Paket php5-clamavlib/php4-clamavlib welches zur Zeit nicht dokumentiert ist. Dieses Paket ist für Debian Etch und Sid, für Ubuntu Dapper Drake und Edgy Eft verfügbar, pass auf, dass Du eines dieser Plattformen verwendest.

LVM – Anleitung für Anfänger

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man mit LVM (Logical Volume Management) unter Linux arbeitet. In einem gesonderten Kapitel wird außerdem beschrieben, wie man LVM zusammen mit RAID1 verwendet. Da LVM ein ziemlich abstraktes Thema ist, beinhaltet diese Anleitung ein Debian Etch VMware Image, das Du runter laden und starten kannst. Auf diesem Debian Etch System kannst Du alle Befehle laufen lassen, die ich hier ausführen werde und Deine Ergebnisse mit den meinen vergleichen. Mit dieser praktischen Vorgehensweise kannst Du Dich recht schnell mit LVM vertraut machen.

Einrichten von ProFTPd + TLS auf Debian Etch

FTP ist ein sehr unsicheres Protokoll, da alle Passworte und Dateien als Klartext übermittelt werden. Mit TLS kann die gesamte Kommunikation verschlüsselt werden. Somit ist FTP weitaus sicherer. Diese Anleitung erklärt, wie man ProFTPd mit TLS auf einem Debian Etch Server einrichtet.