Deutsch| English

HowtoForge bietet umfangreiche Tutorials zu verschiedensten Linux-Distributionen.

Wenn Du ein Linux Tutorial geschrieben hast, kannst Du es hier veröffentlichen. Oder diskutiere über Linux und OpenSource Themen in den Foren. Wenn Du Fragen hast, kontaktiere uns per Email unter: info [at] howtoforge [dot] com oder benutze das Kontaktformular.

Mozilla: Erste Betaversion von Thunderbird 3.1

Erstellt von sandra am 15.03.2010. :: News | News :: Releases

Unter dem Namen „Lanikai“ hat Mozilla eine erste Betaversion von Thunderbird 3.1 zum Testen veröffentlicht, die in erster Linie fehlerkorrigiert ist. Im Vergleich zur kürzlich erschienen Alphaversion wurden keine Funktionsneuerungen eingearbeitet.

Fehler wurden in der Bedienung der Tabs, der Autovervollständigung und im Activity Manager beseitigt. Damit sollten Stabilität und Zuverlässigkeit gefördert werden. Gleichzeitig soll die Umstellung auf Thunderbird 3.1 einfacher werden. Zusätzlich sei die Bedienoberfläche nutzerfreundlicher gemacht worden.

Hier geht es zum Download von Beta 1 von Thunderbird 3.1. Die Version sollte noch nicht im Produktivbetrieb eingesetzt werden.

--

vgwort />

Suns Open Source Chef geht von Bord

Erstellt von sandra am 15.03.2010. :: News | News :: Allgemein

Simon Phipps der Open-Source-Verantwortliche von Sun verlässt das Unternehmen kurz nach der Übernahme durch Oracle. Phipps war insgesamt fast zehn Jahre bei Sun, davon die letzten fünf Jahre als Chief Open Source Officer. In der Zeit habe Sun mit Java oder dem Sparc-Chip wichtige Techniken als Open Source verfügbar gemacht. Leider habe Sun den Code einiger Projekte nicht freigegeben und letztlich mit dem Open-Source-Geschäft nicht genug Erfolg gehabt. Genaue Zukunftspläne hat Phipps noch nicht, er will aber auf jeden Fall weiter bloggen, (via golem.de).

vgwort />

Suns Ex-Chef berichtet über Attacken von Apple und Microsoft

Erstellt von sandra am 11.03.2010. :: News | News :: Allgemein

Jonathan Schwartz, der ehemalige Chef von Sun schildert in seinem Blog, wie Apple und Microsoft in der Vergangenheit versucht haben Ansprüche gegen Sun durchzusetzen. Schwartz war bis zur Übernahme von Sun durch Oracle der CEO des Unternehmens.

vgwort />

Mozilla überarbeitet die Public License

Erstellt von sandra am 11.03.2010. :: News | News :: Allgemein | News :: Releases

Mozilla plant eine Aktualisierung der Public License, jedoch ist unbekannt, in welchem Umfang diese (z.B. für Firefox) geändert und modernisiert werden soll. Die neue Version wurde von der Mozilla-Chefin Mitchell Baker für Ende des Jahres angekündigt, so ZDnet. Baker habe erklärt, dass die Lizenz zwar erfolgreich, doch auch veraltet sei.

Momentan ist die Mozilla Public License (MPL) in der Version 1.1 aktuell. Von der Überarbeitung betroffen seien die Lizenzsprachen sowie die Lizenzbedingungen. Ein erster Release Candidate soll im November 2010 erscheinen. Für Rückmeldungen und Ideen werde es eine die Entwicklung begleitende Webseite geben.

Veröffentlichter Code unter der MPL fällt auch nach Änderungen unter diese Lizenz. Möglich ist, MPL-lizenzierte Teile mit proprietärem Code zu verwenden.

vgwort />

Remail als Open Source verfügbar

Erstellt von sandra am 10.03.2010. :: News | News :: Releases

Google hat Remail als Open Source veröffentlicht und den Quellcode zum Download bereit gestellt. Mit Remail lassen sich sämtliche E-Mails eines Postfachs auf das iPhone herunterladen und lokal durchsuchen. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Mobilfunkkosten. Nach der Übernahme hatte Google die Software aus dem App Store entfernt und vom Markt genommen. Mit dem jetzt verfügbaren Quellcode lassen sich E-Mails per IMAP herunterladen, E-Mail-Anhänge bearbeiten, Daten speichern und MIME-Messages parsen.

vgwort />

OpenSuse 11.3: Milestone 3 erschienen

Erstellt von sandra am 10.03.2010. :: News | News :: Releases

Die Entwickler von OpenSuse haben den dritten Milestone von Version 11.3 veröffentlicht. An Bord ist die gleiche Software wie beim zweiten Meilenstein. OpenSuse 11.3 Milestone 3 ist als DVD für 32- und 64-Bit-Systeme verfügbar. Zudem gibt es zwei installierbare Live-CDs mit KDE- oder Gnome-Desktop sowie eine CD für die Installation übers Internet. Da die Entwickler mit dem dritten Milestone einen Wechsel des Compilers zu gcc 4.5 vollzogen haben, ist die neue Version nur experimentierfreudigen Testern zu empfehlen, die sich an der Fehlersuche beteiligen wollen. Hier gibt es eine Liste der bereits bekannten Bugs.

vgwort />

Ubuntu erhält neue Optik

Erstellt von sandra am 08.03.2010. :: News | News :: Allgemein

Ubuntu bekommt mit der kommenden Version 10.04 LTS einen neuen Markenauftritt. Das neue Theme „Light“ soll für Wärme und Klarheit stehen und gleichzeitig die Kernwerte von Ubuntu - Präzision, Verlässlichkeit, Zusammenarbeit und Freiheit – verdeutlichen. “Light” löst das bisherige in Brauntönen gehaltene Theme “Human” ab und soll das Erscheinungsbild der Distribution für die nächsten Jahre prägen. Auch das Logo von Ubuntu soll an den neuen Markenauftritt angepasst werden.

vgwort />

Update für PHP 5.3

Erstellt von sandra am 08.03.2010. :: News :: Releases | News :: Security

Das PHP-Projekt hat ein Update für PHP 5.3 veröffentlicht. Version 5.3.2 der Skriptsprache behebt mehr als 60 Fehler u.a. bei der Sessionbehandlung und der Hashfunktion. Zudem haben die Entwickler einige Sicherheitslücken beseitigt. Details zu den Änderungen enthält das Changelog. PHP 5.3.2 steht ab sofort zum Download bereit. Bereits Ende Februar haben die PHP-Entwickler mit Version 5.2.13 fast 40 Fehler und mehrere Sicherheitslücken in der 5.2er Serie beseitigt.

vgwort />

Linuxtag 2010: Informationen und Projektaufruf

Erstellt von sandra am 05.03.2010. :: News | News :: Allgemein | News :: Termine & Events

Der Linuxtag 2010 findet dieses Jahr vom 9. bis 12. Juni in Berlin statt und soll mit rund 300 Vorträgen gestaltet werden, die u.a. die Themenkomplexe Monitoring und Mobiles Linux beinhalten. Die Vortragstermine sind so gut wie fix und sollen auf der Webseite des Linuxtags veröffentlich werden.
Ein Hauptanliegen ist ein Track zu Cloud-Computing, der den Begriff konkretisieren und für Open Source greifbar machen soll. Zudem gibt es Vorträgen zu VPN oder Parallelisierung von Kryptographie, Zertifikaten oder Trusted Computing (Thema Sicherheit). Zum Thema Mobiles Linux sollen Vorträge zur Entwicklung für die Plattformen Meego und Android angeboten werden.

IBM, Google und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) haben sich angemeldet. Zudem wird das Linux Professional Institute (LPI) wird Prüfungen für das LPI-Zertifikat abnehmen. Es sind vorbereitende Workshops mit namhaften Entwicklern vorgesehen.

Der Call for Projects verzeichnet bereits 20 Anmeldungen – der letztmögliche Abgabetermin ist der 24. März.

vgwort />

KDE SC: Update für Version 4.4

Erstellt von sandra am 05.03.2010. :: News | News :: Releases | Uncategorized

KDE hat mit Version 4.4.1 seinen Linux-Desktop aktualisiert und etliche Fehler in KDE-SC 4.4 bereinigt. Das Performance-Problem in Kmail wurde beseitigt, so dass sich E-Mails nun schneller versenden lassen. Zudem haben die KDE-Entwickler die Sprachdateien aktualisiert. Mehr Infos zu KDE-SC 4.4.1 enthält das Changelog. Der Quellcode des monatlichen Updates steht bereits zum Download bereit, Binärpakete für die einzelnen Linux-Distributionen dürften in den nächsten Tagen folgen.

vgwort />