HowtoForge Linux Anleitungen

So installierst du Jekyll unter Ubuntu

Jekyll ist ein kostenloser, quelloffener und sehr beliebter Generator für statische Websites, der zum Bloggen oder Teilen von Inhalten verwendet werden kann. Er ist einfach, leichtgewichtig und benötigt keine Datenbanken. In diesem Tutorial erklären wir dir, wie du Jekyll auf Ubuntu 18.04 installierst.

So installierst du Jekyll unter Ubuntu

Jekyll ist ein kostenloses und quelloffenes Content Management System (CMS), das in Ruby geschrieben wurde. Es ist ein einfacher und statischer Website-Generator, mit dem du deine Websites in wenigen Minuten erstellen kannst. In diesem Tutorial zeigen wir dir, wie du Jekyll CMS auf Ubuntu 20.04 installierst.

So installierst du Docker Swarm unter Debian 11

Docker Swarm ist eine Container-Orchestrierung, die auf der Docker Engine aufbaut. Sie ermöglicht es dir, einen Cluster von Docker-Knoten mit mehreren Servern zu erstellen und einzusetzen. Diese Anleitung zeigt dir, wie du Docker Swarm auf Debian 11-Servern einrichtest.

So installierst du SonarQube unter Ubuntu 22.04

SonarQube oder früher Sonar ist eine Open-Source-Plattform für statische Codeanalyse und Codesicherheit. Mit ihr kannst du statische Codeanalysen und Codequalität durchführen, um Fehler zu erkennen und die Anwendungssicherheit zu verbessern. Außerdem liefert es Berichte zu doppeltem Code, Codierungsstandards, Codekomplexität und Sicherheitsempfehlungen.

So installierst du SonarQube unter Ubuntu 20.04

SonarQube ist eine kostenlose, quelloffene und webbasierte Plattform zur Analyse der Qualität von Quellcode. Sie ist in Java geschrieben und kann über Plugins den Code von mehr als 20 Programmiersprachen analysieren und verwalten, darunter c/c++, PL/SQL, Cobol usw.

So installierst du Neos CMS unter Debian 11

Neos ist ein integriertes Enterprise Content Management mit benutzerdefinierter Inhaltsmodellierung, das eine effektive Methode zur Bearbeitung und Verwaltung von Inhalten, SEO-Optimierung wie automatische Weiterleitungen und SEO-Metadaten sowie eine leistungsstarke Rollen- und Benutzerverwaltung bietet.

So installierst du Podman unter Ubuntu 22.04

Podman, auch „Pod Manager“ genannt, ist ein Open-Source-Tool zur Erstellung und Verwaltung von Containern. Es ist Teil der libpod-Bibliothek, die nicht auf den Docker-Daemon angewiesen und mit Docker kompatibel ist. In diesem Tutorial zeige ich dir, wie du Podman auf einem Ubuntu 22.04 Server installierst und benutzt.

Wie man Podman unter CentOS 8 installiert und verwendet

Podman ist ein kostenloses, quelloffenes und Linux-eigenes Tool, das zum Ausführen, Erstellen, Freigeben und Bereitstellen von Anwendungen in Containern verwendet wird. Es ermöglicht die Verwaltung von Containern und Images sowie von Volumes, die in diese Container eingebunden sind.

So installierst du Podman aus dem Quellcode unter Ubuntu

Podman ist eine Container-Laufzeitumgebung, die ähnliche Funktionen wie Docker bietet. Sie ist Teil der libpod-Bibliothek und kann zur Verwaltung von Pods (Kubernetes-Terminologie), Containern, Container-Images und Container-Volumes verwendet werden. In diesem Lernprogramm zeigen wir dir, wie du Podman manuell aus dem Quellcode auf einem Ubuntu-Server installierst.