HowtoForge Linux Anleitungen

Der Perfekte Desktop – Mandriva 2007 Spring Free (Mandriva 2007.1)

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen Mandriva 2007 Spring Free (Mandriva 2007.1) Desktop einrichtet, der ein vollwertiger Ersatz für den Windows Desktop ist, das heißt der alle benötigten Programme enthält, die man auch bei Windows verwendet. Die Vorteile liegen auf der Hand: Man bekommt ein sicheres System ohne DRM Beschränkungen, das sogar auf alten Festplatten läuft. Das Beste daran ist: Jegliche Software ist kostenlos.

Chrooted SSH unter Debian

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man OpenSSH installiert und configuriert, sodass es für Benutzer chrooted Sessions zulässt. Mit diesem Setup gewährst Du Deinen Benutzern Shell-Zugriff ohne Angst davor haben zu müssen, dass sie Einblick in Dein gesamtes System haben. Deine Benutzer werden in ein bestimmtes Verzeichnis gesperrt, aus welchem sie nicht ausbrechen können.

Aufsetzen Eines Hochverfügbaren Load Balancers (Mit Failover und Session Support) Mit Pound Auf Debian Etch

Diese Anleitung erklärt, wie man einen Load Balancer (bestehend aus zwei Systemen) in einer aktiven/passiven Konfiguration mit Pound und keepalived auf Debian Etch aufsetzt. Der Load Balancer sitzt zwischen dem Benutzer und zwei (oder mehreren) backend Apache Web Servern, die den gleichen Inhalt aufweisen. Der Load Balancer verteilt nicht nur Anfragen an die beiden backend Apache Servers, sondern überprüft auch den Zustand des backend Servers. Wenn einer von ihnen ausfällt, werden alle Anfragen automatisch zum verbleibenden backend Server umgeleitet. Zusätzlich überwachen die beiden Load Balancer-Systeme sich gegenseitig unter Verwendung von keepalived. Wenn der Master ausfällt, wird der Slave zum Master, was bedeutet, dass der Benutzer keinerlei Störungen des Dienstes bemerken wird. Pound unterstützt Sessions, das heißt, Du kannst es mit jedem Web Programm verwenden, das Sessions in Anspruch nimmt (wie zum Beispiel Foren, Warenkörbe etc.).

CentOS 5.1 Server Setup: LAMP, Email, DNS, FTP, ISPConfig (auch bekannt als Der Perfekte Server)

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen CentOS 5.1- basierten Server einrichtet, der alle Dienste bietet, die von ISPs und Web Hosters benötigt werden: Apache Web Server (SSL-fähig), Postfix Mail Server mit SMTP-AUTH und TLS, BIND DNS Server, Proftpd FTP Server, MySQL Server, Dovecot POP3/IMAP, Quota, Firewall, etc. Diese Anleitung wurde für die 32-bit Version von CentOS 5.1 geschrieben, sollte mit kleinen Änderungen aber auch auf die 64-bit Version zutreffen.

Erstelle Deine eigene benutzerdefinierte Ubuntu 7.10 oder Linux Mint 4.0 Live-CD mit Remastersys

Diese Anleitung veranschaulicht, wie Du eine Live-CD von Deinem Ubuntu Gutsy Gibbon oder Linux Mint 4.0 System mit remastersys erstellen kannst. Remastersys ist in der Linux Mint romeo Paketdatenbank verfügbar. Du kannst Dein Ubuntu/Linux Mint System anpassen und dann remastersys veranlassen, davon ein iso image zu erstellen, welches Du dann auf eine CD/DVD brennen kannst.

Einrichten eines NFS Servers und Clients unter Debian Etch

Dieser Leitfaden erklärt, wie man einen NFS Server und einen NFS Client auf Debian Etch einrichtet. NFS steht für Network File System; durch NFS kann ein Client auf eine entfernte Freigabe auf einem NFS Server zugreifen (lesen, schreiben) als ob sie auf der lokalen Festplatte wäre.

Samba Dateiserver mit SWAT auf Fedora 8

Diese Anleitung beschreibt, wie man einen Samba Dateiserver auf Fedora 8 mit dem Samba Web Administration Tool einrichtet und konfiguriert. Das daraus hervorgehende System bietet einen einfach anzuwendenden Dateiserver für Dein Windows Netzwerk.

amavisd-new in Postfix zur Spam- und Virus-Überprüfung integrieren

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man amavisd-new in einem Postfix Mail Server zur spam- und virus-Überprüfung integriert. amavisd-new ist ein Hochleistungs-Interface zwischen MTAs wie zum Beispiel Postfix und Content Checkers: Virenscanner und/oder SpamAssassin. Wir werden in dieser Anleitung ClamAV als Virusscanner und SpamAssassin zur Spam-Überprüfung verwenden.

Wie man hoch geladene Dateien automatisch auf Viren überprüft mit php-clamavlib

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man Dateien, die von Nutzern durch ein Web Formular auf Deinen Server geladen wurden, automatisch überprüfst mit PHP und ClamAV. So kannst Du sicherstellen, dass Dein Formular zum Hochladen von Dateien nicht dafür missbraucht wird, Schadprogramme zu verbreiten. Um PHP und ClamAV zu verbinden, installieren wir das Paket php5-clamavlib/php4-clamavlib welches zur Zeit nicht dokumentiert ist. Dieses Paket ist für Debian Etch und Sid, für Ubuntu Dapper Drake und Edgy Eft verfügbar, pass auf, dass Du eines dieser Plattformen verwendest.