Deutsch| English

Archiv für August, 2008

Google und Mozilla verlängern Zusammenarbeit

Erstellt von redaktion am 31.08.2008. :: News :: Allgemein

Die Mozilla Foundation und Google haben eine Verlängerung ihrer Zusammenarbeit bis 2011 vereinbart. Damit bleibt Google weiterhin die Suchmaschine Nummer 1 beim Mozilla-Browser Firefox. Durch die Verlängerung sei die Finanzierung der Mozilla Foundation für die nächsten drei Jahre gesichert, schreibt Mitchell Baker, die Vorsitzende der Stiftung, in ihrem Blog. Für die Vorinstallation seiner Suchmaschine im Suchfeld des Firefox-Browsers und als Startseite zahlt Google jedes Jahr einen zweistelligen Millionenbetrag. 2006 machten die Zahlungen von Google rund 85 Prozent der Einkünfte von Mozilla aus, (via golem.de).

vgwort />

Der Perfekte Desktop - gOS Rocket G 2.0 (GNOME)

Erstellt von falko am 30.08.2008. :: Anleitungen | Desktop | Linux

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen gOS Rocket G 2.0 (GNOME) Desktop aufsetzt, der ein vollwertiger Ersatz für den Windows Desktop ist, d.h. der jegliche Software bereitstellt, die auf einem Windows Desktop benötigt wird. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Du erhältst ein sicheres System ohne DRM Beschränkungen, das sogar auf alter Hardware funktioniert. Das Beste daran ist: Jegliche Software ist kostenlos. gOS ist eine lightweight Linux Distribution, basierend auf Ubuntu 7.10, die Google Apps und einige andere Web 2.0 Anwendungen bereithält; gOS Rocket G 2.0 verwendet den GNOME Desktop.

Mehr... »

Wie man eine MySQL Replikation repariert

Erstellt von falko am 29.08.2008. :: Anleitungen | CentOS | Debian | Fedora | Linux | Mandriva | MySQL | PCLinuxOS | SuSE | Ubuntu

Wenn Du eine MySQL Replikation eingerichtet hast, kennst Du vielleicht folgendes Problem: Manchmal kommt es zu ungültigen MySQL Abfragen, die dafür sorgen, dass die Replikation nicht mehr funktioniert. In dieser Kurzanleitung werde ich zeigen, wie Du die Replikation auf dem MySQL Slave reparieren kannst, ohne sie von Neuem aufsetzen zu müssen.

Mehr... »

Webkit in Qt-Version für Windows CE integriert

Erstellt von redaktion am 29.08.2008. :: News :: Allgemein | News :: Releases

Die Entwickler von Trolltech haben die quelloffene Browser-Engine-Webkit in die Windows-CE-Version ihres Anwendungsframeworks Qt integriert. Die HTML-Rendering-Engine Webkit ist erstmals seit der aktuellen Version 4.4 Bestandteil des C-Frameworks Qt. Apple setzt Webkit für seinen Safari-Browser ein. Außerdem wird die Engine vom Trolltech-Eigentümer Nokia in dessen Smartphones eingesetzt. Seit Version 4.4. gibt es Qt auch in einer Fassung für Windows CE. Für diese ist nun auch eine Entwicklerversion mit integrierter Webkit-Engine erschienen. Der entsprechende Quelltext ist über die Versionsverwaltung Git verfügbar. Der Veröffentlichungstermin für eine stabile Windows-CE-Fassung mit Webkit steht noch nicht fest.

vgwort />

Neue Version der Grafikbibliothek Mesa: Kommt nun X.org 7.4?

Erstellt von redaktion am 29.08.2008. :: News :: Releases

Von der Grafikbibliothek Mesa ist Version 7.1 erschienen. Die Entwicklerversion könnte den Weg für X.org 7.4 freimachen, da dessen Entwickler auf eben diese Version der freien OpenGL-Implementierung gewartet haben. Diese hätte eigentlich bereits im März 2008 erscheinen sollen. Wenn der r300-Treiber verwendet wird, unterstützt Mesa 7.1 nun R500-Chipsätze von ATI (Radeon X1300 bis X1950). Zudem bietet die OpenGL-Bibliothek jetzt eine Konfiguration auf Basis von Autoconf und einen optimierten DRI-Treiber (Direct Rendering Interface). Die Entwicklerversion wird zwar von den Programmierern als stabil bezeichnet. Im Zweifelsfall sollten Anwender allerdings besser auf Mesa 7.2 warten oder die ältere Fassung 7.0.4 weiter verwenden.

vgwort />

Firefox 3.1 erhält Javascript-Beschleuniger

Erstellt von redaktion am 29.08.2008. :: News :: Allgemein

Firefox 3.1 soll einen Javascript-Beschleuniger erhalten. Laut der Javascript-Roadmap soll der Just-in-Time-Compiler TraceMonkey die Ausführungszeit für einzelne Funktionen auf bis zu fünf Prozent senken. Die Entwickler Andreas Gal und Michael Franz erläutern die Funktion des Tracing-Mechanismus in ihrem Blog. Nicht nur das Surfen dürfte durch TraceMonkey schneller werden, da Firefox auch intern viele Funktionen per Javascript realisiert, dürfte sich auch die Bedienung des Browsers beschleunigen. Der Javascript-Beschleuniger muss in den Vorabversionen über die Option javascript.options.jit.content freigeschaltet werden. Die Finalversion von Firefox 3.1 soll Ende 2008 erscheinen.

vgwort />

SugarCRM: Neue Version 5.1 bietet erweiterte Berichtsfunktion

Erstellt von redaktion am 28.08.2008. :: News :: Releases

Version 5.1 von SugarCRM unterstützt mobile Geräte und bietet erweiterte Reporting- und Analysefunktionen. Eine optimierte Oberfläche für die mobile Nutzung bietet Zugriff auf die Bearbeitungs-, Detail- und Listenansichten. Ist ein normaler Browser auf dem Client vorhanden, kann auch eine erweiterte Oberfläche genutzt werden. Dies soll mit jedem PDA und Smartphone funktionieren. Mit einem neuen Frontend können Berichte erstellt werden. Deren Erstellung soll ein neuer Assistent erleichtern. Außerdem lassen sich nun mit Matrix-Reports modulübergreifende Berichte anlegen und nach verschiedenen Attributen für einzelne Gruppen zusammenfassen. Mit Version 5.1 integriert sich die Customer-Relationship-Management-Software zudem in Microsoft Excel. Da auch der Import optimiert wurde, soll SugarCRM Daten aus Excel, Outlook oder Salesfore.com einfacher übernehmen können. Ebenfalls neue Tracker Reports bieten eine Übersicht über die Auslastung des Systems. Neben kommerziellen Professional- und Enterprise-Editionen gibt es eine kostenlose Community Edition, die unter der GPLv3 verfügbar ist, (via golem.de).

vgwort />

Erste Beta von Debian 5.0 auch als Live-CD

Erstellt von redaktion am 28.08.2008. :: News :: Allgemein | News :: Releases

Von Debian 5.0 alias “Lenny” ist eine Betaversion erschienen. DIe Vorabversion wird vom Debian-Projekt erstmals auch als Live-CD angeboten, so dass Anwender das System ausprobieren können, ohne es gleich installieren müssen. Neben normalen Fassungen für CDs und DVDs gibt es eine Version für USB-Sticks, sowie PXE-Images und SquashFS-Images, die ohne Netboot direkt via Internet gestartet werden können. Die Images der Beta sind mit Gnome, KDE, Xfce, sowie ohne grafische Oberfläche für i386 und AMD64 verfügbar. Mit der nächsten Beta sollen auch Versionen für PowerPC und Sparc angeboten werden. Zudem soll es dann auch einen Installer geben, um das System direkt von der Live-CD auf dem Rechner einrichten zu können. Die Veröffentlichung der Finalversion von Debian 5.0 ist für September 2008 geplant.

vgwort />

Ubiquity - Experimentelles Bedienkonzept für Firefox

Erstellt von redaktion am 27.08.2008. :: News :: Allgemein

Der Prototyp “Ubiquity” veranschaulicht die Möglichkeiten eines neuen - noch experimentellen - Bedienkonzepts für Firefox, das Aza Raskin entwickelt hat. Der Clou: Komplexe Aufgaben sollen vereinfacht werden. Was heute noch viele Klicks, müsames Kopieren und Suchen benötigt (z.B. Eine Einladung per E-Mail samt Straßenkarte verschicken) soll mit Ubiquity komfortabler werden. Ubiquity soll das Web mittels Sprache auf neue Weise zusammenführen, um ein neues User-Interface zu schaffen. Dieses soll allen ermöglichen, häufig wiederkehrende Aufgaben mit Bezug zum Web einfacher und schneller abzuwickeln.

Ab sofort steht Ubiquity zum Download bereit - zwar als Firefox-Erweiterung, doch gilt es noch als Experiment.

vgwort />

Virtual Hosting mit PureFTPd und MySQL auf Fedora 9 (Inkl. Quota und Bandbreiten Management)

Erstellt von falko am 26.08.2008. :: Anleitungen | FTP | Fedora | Linux

Mit dieser Anleitung möchte ich zeigen wie man einen PureFTD Server installiert, der virtuelle Benutzer einer MySQL Datenbank anstelle von echten Systembenutzern nutzt. Diese Funktion gewährleistet eine weitaus höhere Leistungsfähigkeit, indem es ermöglicht mehrere tausend FTP-Nutzer auf einem einzelnen Server zu verwalten. Zusätzlich werde ich die Benutzung von Quota und Upload/Download Bandbreitenbegrenzungen zeigen. Die Passwörter werden als MD5 Strings verschlüsselt in der Datenbank verwaltet.

Mehr... »

Seite 1 von 912345Letzte