Kategorie: Anleitungen

Verwalte Dein Handy mit Wammu via Bluetooth auf Fedora 8

Diese Anleitung veranschaulicht, wie Du Dein Handy mit Wammu via Bluetooth auf Fedora 8 verwalten kannst. Je nachdem von was für einem Hersteller Dein Handy ist und welches Modell es ist, kannst Du Deine Kontakte (SIM & Phone), Anrufe, Mitteilungen, Todos, Kalender und System-Informationen abrufen. Du kannst Kontakte erstellen, Events, Todos und Deine Datensicherung verwalten. Außerdem kannst Du mit dem Bluetooth Manager auf Dein Handy wie auf ein Speichermedium zugreifen oder den Gnome Phone Manager für Echtzeit-Nachrichten verwenden.

Installations von Compiz Fusion Auf einem Ubuntu 7.10 Desktop (ATI Mobility Radeon 9200)

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man auf einem Ubuntu 7.10 (Gutsy Gibbon) Desktop Compiz Fusion freigeben kann (das System muss eine 3D-fähige Grafikkarte haben – Ich verwende hier eine ATI Mobility Radeon 9200). Mit Compiz Fusion kannst Du wundervolle 3D Effekte wie zum Beispiel wackelige Fenster oder Desktop Würfel erzeugen.

Virtuelle Benutzer und Domains Mit Postfix, Courier Und MySQL (Ubuntu 7.10)

Diese Anleitung beschreibt wie man einen Postfix Mail Server installiert, der auf virtuellen Benutzern und Domains basiert, das heißt Benutzer und Domains, die in einer MySQL Datenbank sind. Weiterhin werde ich die Installation und Konfiguration von Courier (Courier-POP3, Courier-IMAP) veranschaulichen, damit sich Courier gegenüber der gleichen MySQL Datenbank, die Postfix verwendet, autentifizieren kann.

Datensicherung mit Pybackpack auf Fedora 8

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man Pybackpack auf Fedora 8 einrichtet, konfiguriert und verwendet. Im Endeffekt erhält man ein einfach anzuwendendes Backup-System für den Desktop-Gebrauch. Pybackpack erstellt inkrementelle Sicherungen, die auf einem lokalen oder auch entfernten Rechner (SSH) gespeichert werden können – der Gebrauch von entfernbaren Geräten wird unterstützt. Du kannst außerdem die Sicherung(en) direkt auf eine CD/DVD brennen.

SSH/SFTP Chroot-Umgebung Auf Fedora 7

Diese Anleitung beschreibt, wie man eine Chroot-Umgebung für SSH/SFTP auf Fedora 7 aufsetzt. Die gechrooteten Benutzer werden in einem speziellen Verzeichnis eingesperrt, aus dem sie nicht ausbrechen können. Dieses „Gefängnis“ ist für den jeweiligen Benutzer via SSH und SFTP erreichbar.

Hinzufügen und Aktualisieren von SpamAssassin Rulesets Mit RulesDuJour

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man weitere SpamAssassin Rulesets runter laden bzw. diese Rulesets automatisch mit Shell Skripten, RulesDuJour genannt, aktualisiert. Diese weiteren Rulesets können Deine Spam-Erkennungsrate drastisch erhöhen. Die meisten Rulesets, die RulesDuJour unterstützt, können auf der SA Rules Emporium Web Seite gefunden werden.

Virtuelle Benutzer Und Domains Mit Postfix, Courier Und MySQL (Fedora 8)

Diese Anleitung beschreibt, wie man einen Postfix Mail Server installiert, der auf virtuellen Benutzern und Domains basiert, das heißt Benutzer und Domains, die in einer MySQL Datenbank sind. Weiterhin werde ich die Installation und Konfiguration von Courier (Courier-POP3, Courier-IMAP) veranschaulichen, damit sich Courier gegenüber der gleichen MySQL Datenbank, die Postfix verwendet, autentifizieren kann.

Wie man courier-imap, courier-authlib, Und maildrop Auf Fedora, RedHat, CentOS installiert

Aus irgendwelchen Gründen sind Courier Pakete (courier-imap, courier-authlib, maildrop) auf RedHat-basierten Distributionen (RedHat, Fedora, CentOS) nicht verfügbar und die einzige Paketdatenbank von einem Drittanbieter, die solche Pakete hatte, scheint es nicht mehr zu geben (enlartenment.com). Daher erklärt diese Anleitung wie man sein eigenes Courier rpm Paket aus dem Quelltext erstellt und installiert. Ich stelle Download Links für mein Courier rpm Paket, das ich auf Fedora 8 (i368) erstellt habe, bereit, damit Du etwas Zeit sparst.

Installation von Compiz Fusion Auf einem OpenSUSE GNOME 10.3 Desktop (ATI Mobility Radeon 9200)

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man Compiz Fusion auf einem OpenSUSE 10.3 GNOME Desktop installieren kann (das System muss eine 3D-fähige Grafikkarte haben – ich verwende hier eine ATI Mobility Radeon 9200). Mit Compiz Fusion kannst Du 3D Effekte wie zum Beispiel wackelige Fenster oder Desktop Würfel erzeugen.