Version 1.0
Author: Oliver Meyer <o [dot] meyer [at] projektfarm [dot] de>


Diese Anleitung veranschaulicht wie man das Zimbra Collaboration Suite (ZCS) Open Source Edition v5.0 auf Debian Etch einrichtet. Das daraus resultierende System liefert eine umfangreiche Software für Arbeitsgruppen mit so vielen Funktionen, dass ich nicht alle hier auflisten kann - sieh Dir bitte die Funktionsliste an. Es hat außerdem ein nettes AJAX Web Interface für den Zugriff für Administrator und Benutzer.

Diese Anleitung ist ein praktischer Leitfaden ohne Garantie - theoretisches Hintergrundwissen wird nicht abgedeckt. Es gibt viele Möglichkeiten das Ziel zu erreichen - dies ist der Weg, den ich gewählt habe.

1 Vorbereitung

Installiere ein Standard Debian Etch System und aktualisiere es. Ich habe eine Netzwerkinstallation verwendet (nur Standardsystem).

Hostname: server1.example.com
IP: 192.168.0.110
Gateway: 192.168.0.2

2 Hostname

Du musst der Server ip den Hostnamen zuweisen. Es ist sehr wichtig, dass der fqdn Eintrag vor dem Hostnamen erscheint.

vi /etc/hosts

So sollte es aussehen:
127.0.0.1       localhost.localdomain localhost
192.168.0.110 server1.example.com server1
# The following lines are desirable for IPv6 capable hosts
::1 ip6-localhost ip6-loopback fe00::0 ip6-localnet ff00::0 ip6-mcastprefix ff02::1 ip6-allnodes ff02::2 ip6-allrouters ff02::3 ip6-allhosts
Füge danach den Hostnamen in die Hostnamen-Datei ein ...

echo server1.example.com > /etc/hostname

... und starte das System neu.

reboot

Wenn das System wieder hochgefahren ist, sollte die Ausgabe der Befehle ...

hostname

... und ...

hostname -f

... wie folgt sein:

server1.example.com


3 DNS

Du benötigst einen funktionierenden DNS Server in Deinem LAN, der einen gültigen A & MX Eintrag für diesen Server enthält - sonst funktioniert Zimbra nicht. I used another server (192.168.0.100) running mydns for this howto. Add the nameserver's IP to the resolve configuration:

vi /etc/resolv.conf

The nameserver on your LAN has to be the first entry. It should look like this:
nameserver 192.168.0.100
nameserver 192.168.0.2

4 Exim

Deinstalliere Exim - Zimbra hat seinen eigenen Mailserver.

apt-get remove --purge exim4 exim4-base exim4-config exim4-daemon-light


5 Benötigte Pakete

Lass uns nun einige benötigte Pakte installieren (vielleicht sind bereits einige von ihnen auf Deinem System installiert).

apt-get install libc6-i686 sudo libidn11 curl fetchmail libgmp3c2 libexpat1 libgetopt-mixed-perl libxml2 libstdc++6 libpcre3 libltdl3 ssh


6 Zimbra beziehen

Sieh Dir bitte http://www.zimbra.com/community/downloads.html an um herauszufinden, welche Version die neuste ist. Lade sie runter und entpacke sie.

cd /tmp/
wget http://files.zimbra.com/downloads/5.0.2_GA/zcs-5.0.2_GA_1975.DEBIAN4.0.20080130234700.tgz
tar xvfz zcs-5.0.2_GA_1975.DEBIAN4.0.20080130234700.tgz

7 Zimbra installieren

7.1 Die Installation starten

Achte darauf, dass keine anderen Dienste wie sendmail, postfix oder mysql ausgeführt werden!

cd /tmp/zcs-5.0.2_GA_1975.DEBIAN4.0.20080130234700
./install.sh -l

Lies Dir die Lizenzbestimmung durch und drücke "Enter" um fortzufahren. Zimbra überprüft nun, ob alle Voraussetzungen auf dem System installiert sind. Die Ausgabe sollte wie folgt aussehen:

Checking for prerequisites...
NPTL...FOUND
sudo...FOUND sudo-1.6.8p12-4
libidn11...FOUND libidn11-0.6.5-1
fetchmail...FOUND fetchmail-6.3.6-1etch1
libpcre3...FOUND libpcre3-6.7+7.4-2
libgmp3c2...FOUND libgmp3c2-2:4.2.1+dfsg-4
libxml2...FOUND libxml2-2.6.27.dfsg-2
libstdc++6...FOUND libstdc++6-4.1.1-21
openssl...FOUND openssl-0.9.8c-4etch1
libltdl3...FOUND libltdl3-1.5.22-4
Prerequisite check complete.
Checking for standard system perl...
perl-5.8.8...FOUND standard system perl-5.8.8

7.2 Wähle die Pakete zur Installation aus

Install zimbra-ldap [Y] Y
Install zimbra-logger [Y] Y
Install zimbra-mta [Y] Y
Install zimbra-snmp [Y] Y
Install zimbra-store [Y] Y
Install zimbra-apache [Y] Y
Install zimbra-spell [Y] Y
Install zimbra-proxy [N] N

The system will be modified. Continue? [N] Y

Nun werden die Pakete installiert - das kann etwas dauern.

7.3 Hauptmenü

Nachdem die Pakete installiert worden sind, siehst Du das Hauptmenü. So sollte es aussehen:

Hauptmenü


1) Common Configuration:
2) zimbra-ldap: Enabled
3) zimbra-store: Enabled
+Create Admin User: yes
+Admin user to create: admin@server1.example.com
******* +Admin Password UNSET
+Enable automated spam training: yes
+Spam training user: spam.m0bqyoayc@server1.example.com
+Non-spam(Ham) training user: ham.ygch0qyz1@server1.example.com
+Global Documents Account: wiki@server1.example.com
+SMTP host: server1.example.com
+Web server HTTP port: 80
+Web server HTTPS port: 443
+Web server mode: http
+IMAP server port: 143
+IMAP server SSL port: 993
+POP server port: 110
+POP server SSL port: 995
+Use spell check server: yes
+Spell server URL: http://server1.example.com:7780/aspell.php

4) zimbra-mta: Enabled
5) zimbra-snmp: Enabled
6) zimbra-logger: Enabled
7) zimbra-spell: Enabled
8) Default Class of Service Configuration:
r) Start servers after configuration yes
s) Save config to file
x) Expand menu
q) Quit

Address unconfigured (**) items (? - help)

Einträge, die mit einem Stern versehen sind, müssen manuell konfiguriert werden. Wie Du siehst, musst Du das Admin Passwort einrichten. Gib "3" ein (ohne Anführungszeichen) und drücke "Enter" um in das entsprechende Untermenü zu wechseln. Die Ausgabe sollte wie folgt aussehen:

Store configuration


1) Status: Enabled
2) Create Admin User: yes
3) Admin user to create: admin@server1.example.com
** 4) Admin Password UNSET
5) Enable automated spam training: yes
6) Spam training user: spam.m0bqyoayc@server1.example.com
7) Non-spam(Ham) training user: ham.ygch0qyz1@server1.example.com
8) Global Documents Account: wiki@server1.example.com
9) SMTP host: server1.example.com
10) Web server HTTP port: 80
11) Web server HTTPS port: 443
12) Web server mode: http
13) IMAP server port: 143
14) IMAP server SSL port: 993
15) POP server port: 110
16) POP server SSL port: 995
17) Use spell check server: yes
18) Spell server URL: http://server1.example.com:7780/aspell.php

Select, or 'r' for previous menu [r]

Gib "4" ein (ohne Anführungszeichen) und drücke "Enter" um das Admin Passwort zu modifizieren. Nun wirst Du nach dem neuen Passwort gefragt.

Password for admin@server1.example.com (min 6 characters): [TR9Fm7uD]

Gib ein gewünschtes Passwort ein und drücke "Enter". Merke: Ich habe "howtoforge" (ohne Anführungszeichen) für dieses Setup gewählt. Drücke danach "Enter" um wieder zurück ins Hauptmenü zu wechseln. Die Konfiguration ist nun abgeschlossen und die Ausgabe sollte wie folgt aussehen:

Main menu


1) Common Configuration:
2) zimbra-ldap: Enabled
3) zimbra-store: Enabled
4) zimbra-mta: Enabled
5) zimbra-snmp: Enabled
6) zimbra-logger: Enabled
7) zimbra-spell: Enabled
8) Default Class of Service Configuration:
r) Start servers after configuration yes
s) Save config to file
x) Expand menu
q) Quit

*** CONFIGURATION COMPLETE - press 'a' to apply
Select from menu, or press 'a' to apply config (? - help)

Gib "a" ein (ohne Anführungszeichen) und drücke "Enter" um die Konfiguration anzuwenden. Dir werden ein paar Fragen gestellt - beantworte sie wie folgt.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte