HowtoForge Linux Anleitungen

Virenscanners ClamAV mit kritischem Sicherheitsupdate

Die Entwickler der Open-Source Anti-Viren-Software ClamAV stellen mit Version 0.95.1 ein Bugfix-Release bereit. Von anderer Seite wird das Update allerdings als Sicherheitsrelevant eingestuft.
Während die Entwickler selber ihr Update auf Version 0.95.1 lediglich als Bugfixing bezeichnen und keinerlei Sicherheitswarnung ausgeben, wird die neue Version von ClamAV von den Sicherheitsexperten von Secunia als kritisches Sicherheitsupdate betitelt.

OpenOffice 3.1 RC1 steht bereit

OpenOffice 3.1 RC1 kommt mit vielen kleinen Verbesserungen für das komfortablere Arbeiten.

Die Entwickler von OpenOffice haben den ersten Release Candidate ihrer Open-Source Büro-Software frei gegeben. So kommt der RC1 der Version 3.1 mit einigen Verbesserungen welche allerdings vor allem im Detail zu finden sind. Besonders dringend wurde das nun vorhandene Antialiasing gefordert. Damit werden bei Draw-Zeichenobjekten die Kanten geglättet und hässlicher Treppchenbildung entgegengewirkt.

Der perfekte Server – Mandriva 2009.0 Free (i386) [ISPConfig 2]

Das ist eine ausführliche Anleitung wie man einen Mandriva 2009.0 Free Server aufsetzt, der alle Dienste bereitstellt, die von ISPs und Hostern benötigt werden: Apache Web Server (SSL-fähig), Postfix Mail Server mit SMTP-AUTH und TLS, BIND DNS Server, Proftpd FTP Server, MySQL Server, Dovecot POP3/IMAP, Quota, Firewall, etc. Diese Anleitung ist für die 32-bit Version von Mandriva 2009.0 verfasst worden, sollte aber mit geringfügigen Änderungen auch auf die 64-bit Version angepasst werden können.

The Perfect Server – CentOS 5.2

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen CentOS 5.2 basierten Server einrichtet, der alle Dienste anbietet, die von ISPs und Hostern (Apache Web Server (SSL-fähig), Postfix Mail Server (mit SMTP-AUTH und TLS), BIND DNS Server, Proftpd FTP Server, MySQL Server, Dovecot POP3/IMAP, Quota, Firewall, etc.) benötigt werden. Die Anleitung ist zwar für die 32-Bit Version von CentOS 5.2 geschrieben – sie sollte aber mit sehr kleinen Modifikationen genauso gut für die 64-Bit Version funktionieren.

Installation und Benutzung von OpenVZ auf Debian Lenny (AMD64)

In diesem Howto werde ich beschreiben, wie man einen Debian Lenny Server für OpenVZ vorbereitet. Mit OpenVZ kann man mehrere Virtuelle Private Server (VPS) auf der selben Hardware erstellen, ähnlich wie Xen und das Linux VServer Projekt. OpenVZ ist ein Opensourse branch von Virtuozzo, eine kommerzielle Virtuallisierungs Soulution welche von vielen Anbietern die Virtuelle Server anbieten, benutzt wird. Der OpenVZ kernel patch ist unter der GPL Lizenz lizensiert, und die user-level tools stehen unter einer QPL Lizenz.

Howto Apache2 mit mod-evasive(1.10.1) und mod-security(2.5.7)

Mehr als 70% von allen heutigen Attacken, werden via Application Layer ausgeübt. Organisationen brauchen Hilfe ihre Systeme Abzusichern und vor böswilligen Missbrauch zu schützen. Webapplikation Firewall sind entwickelt worden um einen zusätzlichen Schutz zu gewährleisten, Angriffe aufzuspüren und abzuwehren bevor sie die Webapplikation erreichen.

Howto selbstsigniertes SSL Zertifikat erstellen

Wer kennt es nicht, man möchte gerne seinen Mailserver oder Webserver absichern mit SSL, weiss aber nicht wie er die SSL Zertifikate erstellen soll. Durch das benutzen von SSL wird die Kommunikation zwischen Client und Server verschlüsselt. Dadurch werden alle Daten, wie zum Beispiel Passwörter, Email Inhalte verschlüsselt übertragen. Der Vorteil von selbst signierten Zertifikaten gegenüber gekauften ist ganz einfach, sie kosten NICHTS! Um dies zu bewerkstelligen, benötigt man Openssl und in unserem Fall eine Linux Machine. In diesem Howto wird ein Debian Lenny 64Bit benutzt. Geht aber genau so mit anderen Distribution und Debian Versionen. Theoretisch würde es auch mit Windows funktionieren – wird hier aber nicht näher behandelt :p